Artikelformat

Die gesamte Industrie ist enttäuscht über Windows Vista

Mit Acer hat erstmals ein großer PC-Hersteller dem Softwarekonzern Microsoft öffentlich gravierende Fehler in dessen Betriebssystem Vista vorgeworfen. „Die gesamte Industrie ist enttäuscht über Windows Vista.“

so Finacial Times Deutschland

Es kaufe wohl niemand einen neuen PC wegen Vista. Was soll ich sagen? Das kann ich sogar bestätigen. Bei uns in der Firma läuft nicht ein Vista. Im Gegensatz dazu wurde unser Supportteam bei dem vorletztem Windowsupdate regelrecht überflutet mit Anfragen für ein Update auf XP. Aus meinen Bekanntenkreis kämpft gerade mal 1 People mit der neuen Version. Er ist aber auch ein absoluter „nichts geht über Windows“ Nutzer, dem so schnell nichts abschreckt. Wieso ich das kommentiere? Keine Ahnung, solche Nachrichten lassen mich immer wieder schmunzeln.

Einen guten Start in die Woche.

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

4 Kommentare

  1. ich habe am wochenende auch schon die meldung gelesen das etliche pc herstellen neue geräte nur noch mit xp verkaufen wollen..

  2. Wer braucht denn schon Windows Vista, es kostet viel, und ist dennoch nicht mit allem kompatible.

    Ich selber benutze kein Windows mehr, hatte immer nur probleme damit, abstürze, bluescreens, … mit teurer software…

    Ich benutze jetzt nur noch Debian, also im allgemeinen Linux, denn ich habe eingesehen, warum ich soviel hinblättern muss, wenn ich es auch gratis bekomme.

    Ich empfehle jedem Linux auf seinem Rechner zu installieren, es dauert zwar ein bisschen, bis man im Linux sich eingearbeitet hat, dennoch hat man keine Sorgen mehr.

  3. Hallo THS,

    >Wer braucht denn schon Windows Vista?

    Ich leg da noch einen drauf, ich bin so gar der Meinung
    niemand braucht Windows, ob XP, Vista oder irgendeine Servervariante. Ich persönlich benutze so gut wie nie Windows, nur wenn ich es auf Arbeit administrieren muss. Mir fällt eigentlich auch gar kein Grund ein Windows zu benutzen. Meine Nutzer sind da aber meistens anderer Meinung, da sie bestimmte Programme wie AutoCAD oder zB. 3DS Max einsetzen müssen. Oder unter Windows für Windows entwickeln müssen. Es gibt sicher vieleicht auch Alternativen, aber Alternatives mögen Standarduser meistens nicht.

    Ich finde es meistens auch schade. Viele probieren es ja meistens noch nicht mal. Aber es gibt auch immer wieder Beispiele die Mut machen.

    Oliver

  4. @slith76

    Du hast vollkommen recht aber trotzdem, Microsoft hat öfters die Patente verletzt als Linux.

    Ein gutes Beispiel hierfür ist die TAB leiste im Internet Explorer, wo es auch schon seit längerem im Firefox integriert ist.

    Ich bleibe bei meiner Meinung warum Geld ausgeben wenn man es auch gratis bekommen kann.

    THS