Artikelformat

Die einzige Möglichkeit: Internet per Satellit

Hab noch keine Bandbreiten getestet und ist natürlich nicht ganz so
fluffig, wie in der Firma, aber es läßt sich arbeiten. Ein völlig neues
Lebensgefühl ;-)

So jetzt gehe ich vor lauter Freude erstmal ein Online-Zaun-Bier trinken
und gebe ein bißchen mit dem schnellsten Zugang im Umkreis von 3km an :)

Dieses Zitat kommt von einem guten Arbeitskollegen, welcher bisher nur Modemzugang in seinem Dorf hatte. Leider kein DSL. ISDN Flatrates viel zu teuer. Was für ein Leben :) Nun hat er endlich eine Lösung für sich und seine Familie und wahrscheinlich auch für sein ganzes Dorf gefunden.
Unter filiago hat er sich erst mal die kleinste Flatrate bestellt und mittlerweile auch zum Laufen gebracht. Satellitenverbindungen gab es ja bisher auch schon, aber bisher musste immer der Rückkanal über eine andere zusätzliche Leitung (Modem, ISDN) abgewickelt werden. Er beschrieb den Anbau als sehr einfach und würde es auf jedem Fall weiterempfehlen. Einziger Kritikpunkt ist eventuell die teuere Hardwarebeschaffung.
Filiago ist also ein Tipp für Leute , die in einer ähnlichen Situation stecken.

Ein Leben ohne ordentlichen Internetzugang wäre für mich nicht vorstellbar. ;)

Dish Lnb 0712 Cobi Satvi 200X300

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

Veröffentlicht von: | Unterhaltung: Kommentare deaktiviert | Kategorie: Alltag, Tipps

Kommentare sind geschlossen.