Artikelformat

[Bacula] Freie Backuplösung aktuell halten

Ich reiße hier nur kurz an, wie ich Bacula auf einem Debianserver aktuell halte. Die Releasezyklen nehmen ja in letzter Zeit immer mehr ab ;(

Doc-347

Download und Auspacken:

cd bacula_install/
wget http://kent.dl.sourceforge.net/sourceforge/bacula/bacula-2.2.4.tar.gz
tar zxvf bacula-2.2.4.tar.gz
cd bacula-2.2.4

Kompilieren, Paket bauen und Installieren:

./configure –with-postgresql –enable-readline –enable-bat
make
checkinstall make install

Neustart

cd /etc/bacula/
./bacula restart

Fertig.

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

3 Kommentare

  1. Schön. Ich hoffe wir können uns bei Problemen gegenseitig austauschen. Einen deutsche Community gibt es ja nicht wirklich. Oder?

    Ich setze Bacula jetzt schon im 3ten Jahr ein und bin immer noch sehr zufrieden.

  2. Ist mir so nicht bekannt, dass es da eine dt. Community gibt.

    Bin durch einen Artikel im Linux-Magazin und das Buch „Backup and Recovery“ auf Bacula gestoßen.

    Eine proprietäre Windows Lösung muss hier dringend abgelöst werden und nach kurzem Vergleichstest „Amanda vs. Bacula“ war für mich klar, dass Bacula eingesetzt wird ;)