Artikelformat

Google jetzt mit Powerpointalternative am Start

Google hat ab heute (auch in der deutschen Version) ein Präsentationstool integriert, direkt in ihr Google Docs. Ich muss sagen, das Ganze hat wirklich was. Zu Präsentationen kein Notebook mehr mitnehmen, keinen USB Stick – man braucht nur einen Webbrowser, vollkommen betriebssystemunabhängig. Wie ausgereicht diese Anwendung ist, das wird sich aber noch zeigen. Aber der erste Eindruck ist wirklich sehr gut – Bilder einfügen, mit Links arbeiten, Texte anordnen usw. fast wie bei einer lokalen Anwendung.

Bild 217Bild 218Bild 219

Interessant ist auch die Möglichkeit, das ganze Online zu präsentieren. Dazu veröffentlicht man einen Link und schickt diesen an seine Zuhörer. Die Teilnehmer können dann über einen eingebauten Chat Fragen stellen und diskutieren.

Bild 220

Links
http://docs.google.com/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

3 Kommentare

  1. Pingback: heyko′s

  2. Das ist natürlich ein Argument gegen diesen Dienst, das sehe ich genauso. Ich finde ihn gut und für private Sachen ist das für mich ok. Firmeninterna usw. gehören natürlich nicht bei Google gehostet, das ist wohl allen klar.