Artikelformat

[Mac] Zeig her deinen Desktop – Show Desktop

Was ist das erste, was ich mache, wenn ich einen neuen, frischen Windowsdesktop vor mir stehen habe? (Was für eine provokante Frage … aber bevor ich wieder zum Windows-Basher gestempelt werde, verkneife ich mir diesen Kommentar, der mir gerade auf der Zunge lag ;)

Was ist es nun? Ich blende mir die Quickstart-Leiste ein, um an diesen „ShowDesktop“ Button zu kommen, ohne den ich unter Windows nicht arbeiten könnte. Da gibt es aber auch bestimmt einen Shortcut für, den ich aber nie gelernt habe.

Bild 352Bild 354Bild 353

Nun gut, was hat das mit dem Mac zu tun? Dieses tolle Feature gibt es mit „Show Desktop“ auch für Mac OS X. Ich denke für Windowsumsteiger gar nicht mal so schlecht und brauchbar. Show Desktop ist Freeware und macht nichts anderes als beim Anklicken alle Fenster auszublenden und den Desktop zu zeigen. Man kann zusätzlich festlegen, dass ein Finderfenster offen bleibt bzw. das bestimmte Applikationen nicht verschwinden.

Links
http://www.everydaysoftware.net/showdesktop/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

8 Kommentare

  1. Der Shortcut für den Desktop zeigen sollte WIN-Taste + M sein (M = minimize).

    Nachdem ich früher auch äußerst gerne in die Quickstart-Leiste geklickt habe, geht es über die Tastatur viel schneller… (darum gibts ja auch noch Konsolenanwendungen ;-) )

    Übrigens tolle Seite! Mach weiter so.

    Gruß
    Micha

  2. @Micha: Danke.

    Ich hatte jetzt auch mal nach Windows Shortcuts gesucht und bin auf [WINDOWS-LOGO]+[D] (Desktop anzeigen) gestossen, was genau die Funktionalität des „Desktop anzeigen“ Buttons nachbdet. Also wenn man diesen Shortcut ein zweites mal drückt erscheinen die Anwendungen wieder so wie vorher.

    Gefunden hier: http://support.microsoft.com/kb/301583

    WIN + M erfüllt natürlich auch seinen Zweck. Danke. Wieder mal was gelernt ;)

  3. Oh da hatte ich wohl ein Brett vorm Kopf. Natürlich mache ich das sonst auch mit F11. Hatte wohl zu sehr Windows XP im Kopf als ich das geschrieben hatte.

  4. wollte auch gerade fragen wofür du exposé nutzt?
    ohne jetzt windows schlecht zumachen ;-)
    mir fällt keine innovation ein, die ich gerne am mac hätte.
    vielleicht solltest du mal ne „sammlung“ von „winfunktionstools“ für den mac zusammenstellen…

  5. Ach klar, ich bin totaler Exposé-Fan. Keine Ahnung wieso ich das verdrängt hatte.

    Meine eigentliche Motivation war aber: Wenn ich einen Screenshot mache, dann gerne auf einen leeren Desktop. Ich minimierte dann immer alle Fenster und öffnete dann die betroffene Applikation. Das funktioniert mit F11 so ja leider nicht. Sobald ich eine spezielle Anwendung in den Vordergrund hole bei aktiviertem F11, dann erscheinen alle anderen Fenster auch wieder. Oder gibt es da noch einen Trick, den ich nicht kenne?

  6. entweder du nutzt dieses screenshot-tool (wo der name mir gerade nicht einfällt) oder du wählst mit shift+apfel+4 den genauen ausschnitt des programms und somit stört der hintergrund nicht. eine andere lösung weiß ich auch nicht.