Artikelformat

[Linux] Linuxdesktop like Mac OS X

Bild 391

Ein wirklich sehr gute Anleitung, wie man seinen Linuxdesktop so umgestalten kann, dass es so aus sieht, als sitze man vor einem Apple-Rechner, findet man hier. Der Mac OS X Desktop bietet standardmässig immer noch einen der hübschesten Design, die man heute finde kann. Deshalb kann ich die Anstrengungen irgendwie verstehen. Ich persönlich find es nett, bleibe aber bei meinem Standard Ubuntu Desktop auf meinem PC.

Bild 392Bild 393
Links
http://www.taimila.com/?q=node/11

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

3 Kommentare

  1. Ich bleibe auch lieber bei „meinem Standarddesktop“ – auch wenn ich zugeben muss das MacOSX vom OOTB Look & Feel sicherlich weit vorn mitspielt – aber ein persönlicher Desktop ist imho immer besser als irgendetwas vorgegebenes.

  2. Bah, Monokultur ist langweilig. Wenn man wie ich öfters mal zwischen Finder/Aqua und einem dieser unsäglich umständlichen *nix-Desktops wechseln muß, will man doch auch merken, daß man vor was anderem sitzt. Zu leicht versucht man sonst, den X-Kram wie Finderfenster zu benutzen — das kann nix werden.

  3. Pingback: Linux-Benutzung » Re: Auf dem Desktop-Markt hat Linux nichts zu suchen ! Die Linux-Lemminge … - Konsortium will Linux auf die Desktops b…