Artikelformat

[Trac] Subversion Hook Script benutzen

Da ich gerade am Trac-Basteln bin, will ich mal folgende Erkenntnis festhalten:

Bild 8-6
Trac liefert für den post-commit Fall ein so genanntes Hook-Script für Subversion mit. Dieses Hook Script wird nach erfolgreichen Einchecken ins Repository ausgeführt und man kann mit Hilfe des Tracscript durch Kommentare bestimmte Aktionen im zugehörigen Bugtrackingsystem auslösen.

Zum Beispiel schickt man als Kommentar zusätzlich Close #19 mit, wird der Bugeintrag Nummer 19 geschlossen und mit dieser Revision verlinkt.

Das aktuelle Trac Hook Script kann man hier runter laden und unter dem jeweiligen SVN Repository im Verzeichnis hooks speichern. Dann erzeugt man eine Datei post-commit oder kopiert das Template post-commit.tmpl und fügt dann folgenden Inhalt hinzu:

REPOS=“$1″
REV=“$2″
TRAC_ENV=“/wo_das_svn_repo_liegt/“
/wo_das_script_liegt/contrib/trac-post-commit-hook \
-p „$TRAC_ENV“ -r „$REV“

Dann sollte es auch schon funktionieren. Mit folgenden Wörtern kann man Bugeinträge schliessen: close, closed, closes, fix, fixed, fixes und mit references, refs, addresses, re, see kann man bestimmt Trackingeinträge referenzieren oder verlinken. Man kann das mitten im Kommentartext benutzen und auch mehrere Anweisungen gleichzeitig ausführen lassen.

Changed blah and foo to do this or that. Fixes #10 and #12, and refs #12.

Links
http://trac.edgewall.org
http://trac.edgewall.org/browser/trunk/contrib/trac-post-commit-hook?rev=latest

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

2 Kommentare

  1. muss in TRACENV nicht das trac-environment? steht auch so im kommentar des skripts.

  2. Das coole ist, mit dem TimeAndEstimationPlugin kann man sogar über einen leicht erweiterten Hook Aufwände direkt über die Commit-Message buchen. Nutzen wir über http://www.demobereich.de bei unseren Projekten. Das klappt super.