Artikelformat

[Mac] Wieso nur noch Standardrechte?

Ich hatte es irgendwie versäumt, nach meiner Installation von Leopard mir einen extra Account anzulegen, der Adminrechte für mein System hat. Hatte ich bisher eigentlich immer so gehalten. Aus Sicherheitsgründen nur als Standard-User arbeiten und bei Bedarf dann als Adminuser einloggen. Heute wie aus heiterem Himmel viel mir auf, das mein Useraccount nur noch Standardrechte hat. Hupps. Wie das den? Hatte schon von diversen Probleme nach dem 10.5.1 Update gehört, aber das lief ja nun schon über eine Woche bei mir. Das einzige was mir in den Sinn kommt, ist dass ich ein Tool installiert hatte. Genauer gesagt ein Paket. Bei Installation musste ich mich sogar authentifizieren. Da funktionierte es also noch. Die Installation des Tools muss ich mir nachher mal genauer ansehen. Was nun?

Leopard Dunklewolken

Folgende Vorgehensweise hat mir im Endeffekt geholfen:

* Mac im Single-User-Mode starten (beim Booten Apfel-S gedrückt halten)
* dann mount -a (um alle Partitionen Read-Write zu mounten)

Jetzt gibt es mehrere Varianten:

Variante 1:

Folgende Datei /var/db/.AppleSetupDone löschen. Rechner neu starten mit exit. Dann kommt der aus der Installation bekannte Dialog zum Anlegen eines User zum Vorschein und ermöglicht einen neuen User mit Adminrechten anzulegen.

Variante 2: (so habe ich es gemacht, über Variante 1 bin ich erst später gestolpert und geht nur mit 10.5)

In der Datei /etc/sudoers folgende Zeile einfügen: USERNAME ALL=(ALL) ALL
wobei USERNAME für den Usernamen deines Account steht. (zum Beispiel mit vi /etc/sudoers)
Dann das System wieder neustarten. Im laufendem System kann man dann im Terminal per sudo -s eine Root Shell öffnen und den User USERNAME mit dem Befehl dseditgroup -o edit -a USERNAME admin in die richtige Admingruppe aufnehmen. Ich hatte auch versucht, nach dem ich dem root User ein Passwort gegeben hatte, mit dem Systemeinstellungsttool „Benutzer“ einen neuen Adminuser anzulegen bzw. meinem Useraccount wieder Adminrechte zugeben, aber leider wurden diese Einstellungen immer wieder gelöscht. Keine Ahnung wieso. Aber mit dem dseditgroup Befehl hatte es ja dann doch geklappt.

Es gibt sicher noch mehr Möglichkeiten und Varianten. In diesem Zusammenhang sei noch erwähnt, falls einem zusätzlich auch noch das Passwort verloren gegangen ist, kann man dieses mit Hilfe der MacOSX Installations DVD wiederherstellen.

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

Veröffentlicht von: | Unterhaltung: Kommentare deaktiviert | Kategorie: Mac

Kommentare sind geschlossen.