Artikelformat

Trendsportart: Skat?

Dies ist ein von trigami vermittelter Auftrag Hinweis: Dies ist ein von trigami vermittelter Auftrag.

Ich bin ja eigentlich kein großer Freund von „bezahltem Online Zocken“, sei es WoW oder ein anderes Spiel. Deshalb war ich auch etwas skeptisch, ob ich über playjack schreiben sollte oder nicht. Gut, dass ich die Rezension angenommen habe, so viel Spaß hatte ich in letzter Zeit selten mit einem Spiel.

Bild 689
Fangen wir aber erst mal am Anfang an: Playjack.de ist eine Online-Spiele-Plattform, auf der gegen den Trend nicht Pokern gespielt wird, sondern das gute alte deutsche Skatblatt. Meine Skaterfahrungen waren schon ein wenig eingerostet, aber ich konnte mich noch gut an die Regeln erinnern. Ein paar Sachen musste ich nachlesen. Aber ich war wirklich schnell drin.

Anmeldung
265-Logo
Die Anmeldung ist kostenlos und nach Angabe der üblichen persönlichen Daten bekommt man eine E-Mail zur Bestätigung und schon kann es losgehen. Playjack bietet zur Zeit in einer Aktion einen 25Euro Gutschein an, den man bei einer Anmeldung gutgeschrieben bekommt. So kann man das Ganze sehr gut austesten. Zum Spielen an sich braucht man aber gar nicht unbedingt Geld, man kann auch in so genannten Just-for-Fun-Spielen spielen. Man kan auch mit einen Einsatz spielen, dieser liegt dann meistens zwischen 1-5 Euro pro Runde. Die Runden sind unterschiedlich groß, ich habe kurze Runden gespielt mit 3-6 Spielen, aber es gibt auch Spielrunden mit bis zu 18 Spielen.

Bild 629
Was mir sehr gut gefällt, ist der eingebaute Chat-Client, wo man sich ein bißchen umhören kann, über das Spiel an sich philosophieren und ein paar Tricks austauschen kann. Wenn man spielen will, kann man einem Tisch beitreten oder einen eigenen eröffnen. Wenn man einen eigenen Tisch eröffnet, dann kann man auch den Einsatz und die Anzahl der Spiele bestimmen.

Ist man dann am Ende richtig in Form gekommen, kann man sich auch an die so genannten Turniere wagen. Hier wird dann richtig um einen Platz in einer Rangliste gespielt und man kann sich für ein TV-Finale qualifizieren.

Die technische Umsetzung

Die Webseite an sich gefällt mir ganz gut, sie ist modern und übersichtlich aufgebaut. Das Skatspiel an sich öffnet sich in einem extra Popup-Fenster und basiert auf Flash. Mein Kollege, den ich wohl irgendwie angesteckt habe, hatte kleine Startschwierigkeiten, die sich aber durch die Installation einer neuen Flashversion beheben liessen. Man findet auf der Seite alle nötigen Informationen rund um das Spiel Skat. So wird zum Spiel eine FAQ angeboten. Viele weitere Infos findet man dann im Forum, kann dort strittige Fragen klären oder einfach nur stöbern.

Beim Spielen selber hätte ich mir sehr gewünscht, auch weiter einen Chat zu haben. Den Chat kann man immer nur benutzen, wenn man nicht spielt. Das fand ich jetzt ein wenig schade. Oder ich habe nicht gefunden, wie ich den Chat beim Spielen benutze. Ab und zu, hab ich das Spielergebnisfenster nicht zu Gesicht bekommen. Das Ergebnis stand aber im Ergebnisblatt, das verwirrte mich manchmal ein wenig. Das sind aber auch die einzigen kritischen Punkte, die mir bei meinem Test so aufgefallen sind. Ansonsten wirkt die technische Umsetzung und das Drumherum sehr gut und professionell.

Bild 631Bild 633Bild 635
Bild 636Bild 637
Fazit

Ich hatte sehr viel Spaß wieder mal das aus meiner Jugendzeit häufig gespielte Skat zu spielen und werde mit Sicherheit hier wieder vorbeischauen, wenn ich Lust auf ein Spiel Skat habe. Ist es doch wirklich was anderes, wenn man gegen richtige menschliche Spieler spielt und nicht gegen einen Computergegner.

Links
http://www.playjack.de

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

Veröffentlicht von: | Unterhaltung: Kommentare deaktiviert | Kategorie: Spiele, Werbung

Kommentare sind geschlossen.