Artikelformat

Umfrage: Vista gegen Privatsphäre?

Auf arsgeek wurde zu diesem Thema eine Umfrage gestartet und irgendwie kann ich das nicht glauben, was ich da sehe. Wollen wirklich 50% der Benutzer ihre Privatsphäre gegen eine Windows Vista Lizenz eintauschen?

Bild 709
Benutzer können gegen Einwilligung, das das Betriebsystem nach Hause telefoniert, eine kostenlose Windows Version ergattern. Was haltet ihr davon? Ich habe dazu eine kleine Umfrage gestartet. (Rechts oben in der Sidebar) Stimmt mit ab und sagt uns eure Meinung. Würdet ihr es zum Beispiel machen, wenn es ein anderer Anbieter wäre? Ich bin gespannt auf das Ergebnis und eure Antworten.

Mehr zu diesem Thema erfährt man zum Beispiel hier.

Links
http://www.arsgeek.com/?p=3081
http://www.netzwelt…t-kostenloses-vista-gegen-privatsphaere.html

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

6 Kommentare

  1. Sorry, aber das würde ich für keine Software der Welt machen! Ich zahle gern einige Euros, aber dann sollte auch Funkstille herrschen …

  2. Im Leben nicht. Ich glaube auch nicht, dass sich wirklich viele Freiwillige finden lassen, da eine original XP oder Vista Lizenz Voraussetzung für die Teilnahme ist. Warum sollte man also sensible Daten freigeben, wenn man bereits im Besitz einer Lizenz ist?

  3. Die 50% die das machen bilden die klügere Hälfte. Warum? Ganz einfach. Weil Vista sowiso nach Hause telefoniert. Andauernd. Es hat unsere Supporter maßlos NErven gekostet, Vista das auszutreiben.

    Wenn ich jetzt also wählen darf zwischen einem Vista das ein paar hundert Euro kostet und nach Hause telefoniert, und einem das nichts kostet und auch nach Hause telefoniert, dann ist meine Wahl ganz leicht: Mac OS X.

  4. Schon eigenartig, für Windows würde ich so etwas nie, nie, nie tun. Aber meine Mails und meinen Kalender habe ich bei Google. Ich sollte noch einmal in mich gehen. :-)

  5. Pingback: “Vista vs. Freiheit” - Umfrage beendet » Blog Archive » “Vista vs. Freiheit” - Umfrage beendet