Artikelformat

DVD-on-Demand: Anrufen, Freischalten, Geniessen?

Heute landete bei mir im Einkaufskorb ausser der Reihe mal keine IT Zeitschrift sondern ein DVD Magazin mit dem Namen „DVD Magazin“. Nicht wegen des Inhalts, sondern wegen den beiden DVD Spielfilm – Beigaben: The Hidden und Hostage. Für beide Filme 3,50 Euro? Das ist günstig, dachte ich mir. Hostage wollte ich mir so oder so mal für meine DVD Sammlung kaufen.

Aber das Ganze hatte leider eine Haken, wie ich erst leider zu Hause feststellen müssen. Nachdem ich die „Hostage“ DVD in den Player gelegt hatte, lachte mich folgender Hinweis an:
Img 0002-2
DVD-on-Demand? Wie bezahlen? Zeitung wieder raus gekramt und tatsächlich hatte ich diesen zarten Hinweis auf dem Cover „2 Komplett Spielfilme incl. DVD-on-Demand“ überlesen oder nicht so verstanden. Den viel, viel kleineren Hinweis „Freischaltgebühr 2,49 Euro“ hatte ich komplett übersehen. Ich will jetzt nicht über den Preis schimpfen, kostet ja die Ausleihgebühr in einer Videothek genauso viel oder mehr. Aber irgendwie komme ich mir doch verschaukelt vor. Man hätte den Hinweis doch etwas deutlicher machen können. Es handelt sich bei Hostage (2005) auch nicht mehr um ein besonders aktuelles Angebot, sonst wäre ich wahrscheinlich auch noch stutzig geworden.

Img 0001-3Img 0002-3
Im Endeffekt ist es meine Schuld, ich hätte besser hinschauen müssen. Die Scheibe landet aber samt Zeitung im Müll und ich schwöre, das war mein letztes DVD Magazin. Vielen Dank. Ich fahr jetzt einen Weihnachtsbaum kaufen und hoffe, dass ich diesen nicht pro Nutzungstag erst noch telefonisch freischalten muss.

Links
http://german.imdb.com/title/tt0340163/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

14 Kommentare

  1. Ich finde es eine Sauerei. Nicht der Preis, sondern wirklich nur die Art.

    Dabei ist es doch eine ganz einfache Formel: Kunden verarscht man nur… genau! ein einiges mal! Dann ist er Kunde kein Kunde mehr, sondern ein Verbreiter negativer Werbung.

  2. Ganz andere Frage. Bei mir wird kein Gravatar angezeigt. Ich hab einen eingerichtet. Welchen Service bzw. welches Plugin verwendest Du?

    Mir ist das in der letzten Zeit öfter aufgefallen, dass der Service bei einigen Seiten geht und bei anderen weniger.

    Update: Jetzt ist es auch einmal da.

  3. Sorry, nur weil wir Kunden nicht mehr alles lesen, ist das lange keine Abzocke! Wer bei zwei Filmen inkl. einem „Knaller“ für 3,50 nicht stuzig wird und genauer hinschaut, ist doch selber schuld.

    Ich hab das innerhalb von zwei Sekunden gesehen, als ein Arbeitskollege von mir „stolz“ mit dem Heft und damit vermeindlichen Schnäppchen gewedelt hat.

    Es wird nichts verheimlicht! Es steht auf dem Heftcover neben dem Film. In dem Fall habe ich echt kein Mitleid … Sorry …

    EDIT: Ich will allerdings nicht anzweifeln, dass die Redaktion damit rechnet oder gar kalkuliert, dass die Käufer es nicht lesen.

  4. Apfelnase, natürlich hast Du mit Deinem Argument recht. Das sehe ich teilweise auch so. Der Preis ist… blabla geht mir langsam auch…. Es wirkt allerdings immer noch immer gut beim Kunden.

    Deshalb schrieb ich ja auch, dass ich es mal unabhängig vom Preis sehe.

    Ich gehe bei solchen Fällen von Vorsatz aus. Natürlich muss der Kunde alles lesen. Allerdings kann man ihm es leicht machen oder auch nicht.

    Deshalb finde ich es persönlich eine Sauerei. Ich kann mir gut vorstellen, wie die Redakteure zusammensitzen und es explizit geplant wird, wie der Kunde am „schnellsten“ kauft.

  5. @slith76: Warum auch immer hat es bei mir mehrere Reload gebrauchtm bis es dargestellt wurde. Ich hab nur bei meinem Blog festgestellt, dass es nicht immer 100% sicher funktioniert.

    Dachte den Fehler hier evtl. auch zu sehen….

  6. Ich schrieb ja auch, dass es meine Schuld sei und ich hätte besser lesen können. Aber ich habe den sehr kleinen Hinweis wirklich übersehen, was in mir den Eindruck aufkommen lies, das die sehr kleine Schrift wohl sehr bedacht gewählt wurde. Wenn ich mir die Schuld nicht selber geben würde, dann hätte ich die Zeitung komplett wieder zurück gebracht. So aber landet sie im Müll und ich bin verärgert. Und ich vermute ich bin nicht der Einzige der das so übersieht. Aber gut 3,50 sind nicht die Welt. Gute Presse macht so ein Angebot auf gar keinen Fall.

  7. moin

    sowas ähnliches ist mir auch passiert.ich hatte probleme mit meinem windows drucker unter leopard.da sah ich im unseren zeitunskiosk ein sonderheft zum leopard „so vernetzen sie jeden mac“.kostenpunkt fast 10 euro.gleich gekauft,aber nix gebracht…

    wochen später las ich einen blogeintrag und fand schnell die lösung.ich kaufe mir so schnell keine zeitungen mehr für den mac..

  8. Das hätte ich auch übersehen. Der nicht so versierte User wird sich bestimmt auch nicht so viel unter „inkl. DVD ON DEMAND“ vorstellen können. Klingt ja auch wie ein weiteres Feature. Ich kann mir gut vorstellen, dass da einige reingefallen sind.

  9. Auf jeden Fall ne miese Masche.
    Mit kleingedrucktem wird ja sehr gern gearbeitet.
    Es gibt aber Zeitschriften wo der Film dann auch wirklich drin steckt (TV Movie, Bild audio video etc.).

    PS: Angenehme Site die du hier ins Netz stellst, habe meinen Firefox mit nen paar coolen Addons verschönert dank des RSS Feeds. :-)

  10. Jajaaaa, und wie soll es auch anders sein – ich bin auch drauf reingefallen… :/ …und wenn ich ehrlich bin, ist das ziemlich dreisst. Das war das erste und letzte mal, dass ich mir das „DVD Magazin“ geholt habe. Natürlich war die Schrift absichtlich so. ICh hab mich noch gewundert: „Nanu, 2 DVD´s mit jeweils einem Film für nur 3,50?“ Ich bin schon am überlegen, ob ich eine deftige, sachliche Beschwerde zur Redaktion schicke, Aber da kommt wahrscheinlich eh nur Beschwerdemanagement auf mich zu… oder emotionales „Abholen“…. *grrr*

    Gruß

    Andre

  11. Hallo,
    geht mir genauso, fühle mich auch verarscht, wird wohl auch das letzte Heft gewesen sein, das ich mir kaufte, ist ja lächerlich die Kunden so zu verschaukeln.

    So verliert man Kunden ……..

    Gibt es keinen Freischalt Code im Internet????

    Gruß

  12. Ich habe auch gerade so ein Heft gekauft und erst hinterher gesehen das man nochmal bezahlen soll.
    Egal wie man es dreht und wendet – so ist das für mich Verarsche.
    Diese Zeitung werde ich definitiv nicht mehr kaufen, geschweige denn weiterempfehlen.
    Cop Land kostet bei Amazon 6,95 – und dann habe ich eine DVD mit Cover die ich mir angucken kann so oft ich will.
    Wer würde wirklich freiwillig 2,50 Euro pro angucken bezahlen?