Permalink

Ecto: neue Beta 3.0B27 mit Revisionen

Bild 1038.jpg

In der neuen Beta von Ecto 3.0 wurde ein sehr wichtiges Feature hinzugefügt. Finde ich zu mindestens. Ecto behält jetzt alle alten Versionen eines Beitrags auf, so daß man leicht zu einer älteren Version springen kann. Leider habe ich noch keine Möglichkeit gesehen, wie man die Anzahl der Versionen einstellen kann. Aber vielleicht kommt das ja noch.

✓ Added a system for keeping older revisions of edited entries, so you can always revert to a particular revision, greatly reducing the risk of losing text
✓ Better tag parsing since MT4 is not consistent with delimiters
✓ Fix possible crasher when removing control characters from text

Links

http://infinite-sushi.com/software/ecto/

Permalink

Neue Umfrage: Wie setzt du Vista ein?

windowsfrage.jpg

Heute, genau vor einem Jahr startete Microsoft den öffentlichen Verkauf von Windows Vista. Deshalb möchte ich gerne in einer neuen Umfrage, an der man oben in der Seitenleiste teilnehmen kann, wissen: Wie erfolgreich hat sich Vista bei dir etabliert?

Mich würden natürlich auch die Gründe gegen einen Einsatz bzw. für einen Einsatz interessieren. Gibt es Dinge, die nicht mehr auf XP laufen oder für die Vista unverzichtbar geworden ist. Kommt ihr ohne Windows aus? Gibt es noch Software die man auf Mac OS X oder Linux noch nicht findet?

Vielen Dank für Eure Teilnahme und Kommentare.

Links

1 Jahr Windows Vista – Wow?


Permalink

[Mac] DriveGauge – Yet powerful utility

Bild 1032.jpg

DriveGauge ist eines dieser kleinen Utilities, die man eigentlich nicht braucht, aber irgendwie doch nett sind. Dieses Tool ändert die Icons der eingebundenden Festplatten, iPods, iDisk usw. und zeigt den aktuellen Füllstand dieser Laufwerke an. Mir fällt gerade mal wieder auf das meine Platte bis zum Erbrechen gefüllt ist. Aber gut, da gibt es ja Tools wie Jdiskreport, die einem zeigen, wo sich die Platzfresser versteckt halten. (Jdiskreport ist Freeware für MacOSX, Linux und Windows)

DriveGauge nutzt zur Auswertung das Unixtool df:

Bild 1033.jpg

DriveGauge ist Freeware (Donationware, es darf gespendet werden) und läuft ab 10.3 und auch unter Leopard. Zusätzlich kann man sich mit diesem Tool auch per Growl über den aktuellen Stand der Auslastung informieren lassen. Man kann für ein Laufwerk ein Limit einstellen und wird dann informiert, wenn mal wieder die Festplatte am Überlaufen ist.

Links
http://www.infinitenexus.com/dg/
http://jgoodies.com/freeware/jdiskreport/

Permalink

Updates! Juhu. 10.5.2? Nein.

Bild 1027.jpg
Einmal im Monat brauche ich so ein Update. Das hält jung. Da hat man endlich wieder Spass an neuen Fehlern und Bugs und eventuell auch an neuen Spielereinen, äh neuen sinnvollen Features. Aber nein, Apple lässt sich diesmal wirklich viel Zeit. Machen die gerade alle Urlaub? Heute waren es dann nur iWork-Updates. Langweilig. Ich geh jetzt mal zu meinem Ubuntu Rechner, da habe ich jeden Tag Spass mit Updates. ;)