Artikelformat

[Mac] es rumort gewaltig – MacWorld 2008 Transcript veröffentlicht?

Bild 851

Mac Nano
• Redesigned Mac–Mini
• Half the height as its predecessor
• Now has an anodized aluminum shell.
• 2.2GHz and 2.4GHz Santa Rosa chips
• 32GB flash solid state drive (64GB build-to-order option, also option for 160GB conventional HDD)
• On sale at MacWorld, ships February

Mac Pro
• Based off the Penryn chipset
• Dual 2.8 GHz Penryn Xeons standard
• 2GB of RAM standard
• 320GB HDD standard
• NVIDIA GeForce 8600 GT Graphics standard
• Blu-Ray build-to-order option for an extra $400

MacBook Pro
• Mobile Penryn Chipset
• 2.4GHz and 2.6GHz Speeds
• 17” gets LED backlighting
• 15” gets a build-to-order higher resolution similar to the 17” model
• Keeping the 8600M GT graphics, but upping the video memory to 256MB and 512MB
• Black anodized aluminum option similar to the iPod classic
• On sale at MacWorld, ships February

Cinema Displays
• Built in 2 megapixel iSight camera
• Same resolutions
• LED backlighting
• All support 1080HD
• New Prices : 20”: $399; 23”: $599; 30”: $1,249
• On sale at MacWorld, Available at MacWorld

MacBook Nano
• Ultraportable Mac
• Same screen resolution and size as the current MacBooks; 13” at 1280×800
• 1.6GHz and 1.8GHz low voltage Core 2 Duos
• Low end model to feature a 32GB SSD and the higher end to have a 64GB SSD
• $1,499 and $1,999 Respectively
• No Optical Drives
• Intel Integrated Graphics
• 10 Hours of Battery Life
• On sale at MacWorld, Available at MacWorld

iPhone
• SDK Available at MacWorld
• Developers can sell their signed apps from iTunes starting in March
• New software includes Multimedia messaging, video recording with the camera, and an eBook reader
• iPhone games available from the iTunes store
• 3G iPhone announced (looks similar to the existing model)
• iPhone available in more countries

iTunes & iPod
• iTunes 8 released along with Movie Rentals and eBooks
• Software update for iPod Classics and Touches to support eBooks

Front Row 3.0
• All Leopard compatible Macs will be able to use it
• Support for the iTunes Store
• eBook Reader
• SDK for 3rd Parties to make plugins
• Can be controlled via Apple Remote, iPhone, or iPod Touch
• iCal, Mail, and Safari integration

MacTouch
• New product not in the MacBook family
• Two 9″ multitouch-sensitve widescreens, both at 1280 x 854
• Innovative, minimalist, two-way folding/sliding, dual-screen, multi-position design with magnetic clasps. Inspired by the paperback book, but thinner, more flexible and surprisingly tough.
• No optical drive or mechanical HDD, uses a SSD drive.
• Will run most existing OS X apps when in dual screen mode; 2nd screen becomes keyboard and touchpad
• iPhone-ish springboard when in single screen mode
• Multitouch sensitive version of iPhoto
• Bluetooth, 802.11b/g, USB2.0, optical/analogue audio in/out, built in speakers & microphone.

Natürlich ist da nichts dran. Ich denke diese Liste ist so geheim, selbst Steve bekommt die erst 5 Minuten vorm Auftritt, damit er sich nicht verplappert. :) Aber es ist doch eine nette Wunschliste. Meinetwegen könnte Apple genau diese Sachen alle so vorstellen.

(Quelle)

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

18 Kommentare

  1. Ich nehm das Cinema-Display, aber nur, wenn ich das MacPad da reinschieben kann wie in dem Patentantrag gestern :D

  2. Pingback: IPhone » [Mac] es rumort gewaltig - MacWorld 2008 Transcript veröffentlicht?

  3. Pingback: MacWorld Keynote?

  4. Pingback: Macworld 2008 Keynote? | maclife.at

  5. Also 2 Sachen fehlen hier leider, die mit Sicherheit vorgestellt werden. Könnte aber sein das sie nur kurz erwähnt werden weil sich der Grossteil der Präsentation auf das Subnotebook von Apple konzentriert (Macbook Nano oder Touch) glaube nicht das sie 2 verschiedene Sachen machen.
    Also hier die noch fehlenden Geräte:

    1. neuer Apple TV mit integrierten DVD Player und evtl iPod Dock.
    2.neuer iPod Hifi mit der Möglichkeit den iPod Touch / iPhone als Remote zu nutzen.

    Die musik wird dann wie bei AirTunes über WLAN gestreamt.
    Es fehlt eigentlich nur noch die Software für den Touch / das iPhone damit das möglich ist. Die Airport Express kann man ja an jede beliebige Anlage anschliessen, welche das Streamen möglich macht.

  6. ziemlich geile Wunschliste ;) Also LED würd meinem 17″MBP sicher auch gut stehen. Lebe aber auch ohne gut damit. Frontrow 3.0 wäre schön.
    Den Mini halte ich allerdings für ein Gerücht. Wobei ich ja selbst einen hab und mir gerne ein flottes Nachfolgermodell wünschen würde. Auf jeden Fall wird es spannend.

  7. Ja, Stefan, das wäre einfach zu viel für eine Session. Das sehe ich auch so. Mal sehen was am Ende stimmt.

  8. Steve Jobs bereitet solche Keynotes übrigens monatelang vor. Dazu gab es mal einen sehr spannenden Artikel eines ehemaligen Apple-Mitarbeiters, der im Rahmen einer solchen Keynote etwas vorführen sollte. Also Steve bekommt so einen Zettel sicher nicht fünf Minuten vorher in die Hand gedrückt ;-)

    Aber für eine Keynote wäre es auch zu viel. Letztes Jahr wurde kurz Apple TV gezeigt und dann ging es nur noch ums iPhone. Mal schauen, ob Steve überhaupt wieder so einen Knaller in petto hat…

  9. @Jan: Na klar, ich weiß auch, wie viel Arbeit solche (perfekten) Präsentationen machen. Das war auch nur ironisch gemeint.

    Ich denke auch, daß es einfach zu viel ist, bin aber auch überzeugt, daß einiges davon kommen wird. Ich finde man kann gespannt sein. Ich denke diese Keynote wird endlich wieder für uns „Computer“-Liebhaber so einiges an Überraschungen bereit halten. Ich persönlich freue mich schon sehr.

  10. > Das war auch nur ironisch gemeint.

    Hätte ich mir natürlich denken können. :-)

  11. Ich hoffe ja immernoch auf einen aktualisierten Mac Pro .. oder wenigstens ein normaler Desktop Rechner, der es einem ermöglicht mehr als einen Bildschirm an den Mac zu klemmen…

  12. Du kannst doch heute schon mehrere Grafikkarten in deinen Mac Pro stecken. So gar mein alter Quicksilver G4 Powermac unterstützte mehr als 2 Grafikkarten.

    In dem aktuellen Mac Pro hast du sogar 3 PCI-Express Steckplätze, kannst also jeden Menge Grafikkarten reinstecken. Und die beiden Grafikkarten im Mac Pro haben doch auch so schon 2 Digitalausgänge.

    Habe ich dich jetzt so falsch verstanden?

  13. Bei mir auf dem Schreibtisch stehen 2 grosse Bildschirme von denen ich gerne Gebrauch machen würde…
    ich habe aktuell einen mini.. und müsste nicht unbedingt einen Pro haben nur um beide Bildschirme ansprechen zu können…

    Beim Wechsel von ppc zu Intel hat Apple leider die Powermacs weg gelassen und somit ist ein Loch entstanden zwischen mini und pro…

  14. Hallo Tom, die Mac Pro sind die direkten Nachfolger des Powermacs. Die Lücke dazwischen füllt seit jetzt fast 10 Jahren der iMac – zum Leidwesen vieler, die lieber einen mittleren Desktop-Mac hätten. Bislang hieß es immer, dass der nie kommen werde, weil ein solches Modell die profitablen Mac Pro gefährden könnte. Allerdings versteht es Apple ja recht gut, die Modelle durch gezielte Feature-Beschneidungen voneinander abzugrenzen. Also von daher: Wer weiß. Wenn ich mir allein die Gehäusegrößen von Mac mini und Mac Pro ansehe, wird die „Lücke“ im Programm schnell deutlich. Nur gab es die eben zu PowerPC-Zeiten auch schon.

    Der Mac Pro und die Cinema Displays sind jedenfalls fast 100-Prozent-Kandidaten für die Keynote, finde ich. Plus die MacBook Pro. Aber das wäre natürlich alles nix für den durchschnittlichen Konsumenten.