Artikelformat

Newsreader: NetNewsWire nun kostenlos

Das ist für mich echt ne Hammer-Meldung. Habe ich doch vor 1 Monat noch ernsthaft überlegt mir eine Version von NetNewsWire zu kaufen. Nun gibt es nicht nur die abgespeckte Lite Version kostenlos, nein die richte Version ist nun Freeware. Wie kommt das? Ich denke NewsGator will mit den Onlinedienst Newsgator Geld verdienen, da hilft natürlich ein kostenloser Offline Client.

Bild 903
Werde ich jetzt Vienna ersetzen? Das wird sich zeigen. Ich teste es erstmal. Sehr schwierige Entscheidung, zumal Vienna auch wieder sehr stabil bei mir läuft seit dem letztem Update. Und Vienna hat noch einen Vorteil: es ist dazu noch als OpenSource Software verfügbar.

Die Windowsversion FeedDemon ist ebenfalls jetzt kostenlos.

[Update] Der Syncdienst NewsGator ist auch kostenlos. Jetzt bin ich sprachlos.

Bild 904

[Update] Hintergrund: und hofft auf eine verstärkte Nachfrage des Newsgator Enterprise Server. (fscklog)
Das kann aber auch nach hinten losgehen. Na ja, trotzdem viel Glück.

Links
http://www.newsgator.com/Individuals/NetNewsWire/Default.aspx
http://www.opencommunity.co.uk
(via, via)

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

8 Kommentare

  1. Ich bin mir genau auch am überlegen, ob ich von Vienna umsteigen soll. Ich glaube das sind sehr viele Vienna Benutzer und ist wohl auch ein Grund, dass es nun Freeware ist… (nämlich mehr Benutzer)

  2. Ich denke, dass NewsGator voll einschlagen wird.
    Denn immerhin kann man ja auch mit dem iPhone/iPod touch darauf zugreifen, wie ich irgendwo gelesen hab.

    Somit werd ich das heute am Abend wohl auch mal antesten müssen :-)

    Hab schon länger nach einer Möglichkeit gesucht mit meinem iPod touch meine feeds zu lesen und diese dann mit dem Mac syncen.

  3. Newsgator macht meiner Meinung nach die besten Desktop RSS-Clients.

    Ich war unter Windows noch ein begeisterter FeedDemon-Benutzer und hab dann unter OS X alle Reader ausprobiert, die mir unter die Finger gekommen sind (und das sind ne ganz schoene Menge), aber endgueltig bin ich bei NetNewsWire gelandet.

    Es bietet zwar immer noch nicht alle Features, die FeedDemon hat, aber das wird hoffentlich bald kommen.

    P.S.: Ich hab‘ an sich immer so zwischen 350 und 400 Feeds abonniert.

  4. Danke @ senfi!

    Leider weiß ich noch immer nicht, ob ich mir wirklich NNW nehmen soll.
    Weil am Ende gewöhn ich mich an die Funktionen und die Sync-Möglichkeit und 1 Monat später gibt’s ein Update und das ist kostenpflichtig.
    Oder bleibt es wirklich gratis?

  5. Ich brauch das Syncen eigentlich nicht wirklich, da ich ausschliesslich nur mit einem Rechner arbeite. Das NNW nur alle 30 Minuten synchronisieren kann, finde ich auch nicht gut. Die bessere Performance konnte ich auch feststellen. Und durch die Import- und Exportfunktionen beider Programme, kann man dann eigentlich einfach hin und herswitchen.

    Ich denke sie würden sich lächerlich machen, wenn sie den Spiess irgendwann wieder umdrehen.

  6. Also diese Sync-Funktion hätt ich schon ganz gern. Schon allein wegen meinem iPod touch. Mich ärgert das total, dass es keinen RSS-Reader dafür gibt.

    Und wenn bei uns das iPhone endlich raus kommt (hoffentlich kurz nach dem 15.01.), dann wird so eine Möglichkeit noch viel wichtiger für mich.

  7. Pingback: Digitales Grundrauschen Extra #4: Jahresrückblick 2008 | Digitales Grundrauschen