Artikelformat

[Kino] Meine Kritik: I am Legend

Bild 1008-1Gestern war ich mal wieder im Kino und habe mir mit sehr hohen Erwartungen „I am Legend“ angesehen und wurde nur sehr wenig enttäuscht. Der Film ist spannend, aber eindeutig zu kurz geraten. Ich hatte irgendwie das Gefühl in der Mitte des Films fehlte eine gefühlte Stunde Stoff und auch das Filmende kam eigentlich viel zu abrupt. Ansonsten bietet der Film eine sehr hohe Spannung und sehr schöne Bilder und Szenen einer toten Grossstadt, wie man sie glaube ich, so noch nicht gesehen hat. Der Horror-Faktor ist gerade zum Ende hin sehr hoch und der Wechsel von stillen, leisen Szenen mit lauten, schnellen Sequenzen liessen mich doch drei bis vier mal im Kinosessel zusammenzucken.

Die Animationen und Effekte fand ich sehr gut, auch die mutierten Menschen sind sehr gut in Szene gesetzt, aber die „normalen“ Tiere manchmal nicht optimal animiert.

Will Smith als Darsteller hat mir sehr gut gefallen und hat gerade zum Ende hin sehr viel Gefühl und Charakter gezeigt und es richtig rübergebracht, wie man sich als Einsiedler nach 3 Jahren fühlen muss.

Mein Fazit: Toller Film, etwas zu kurz, für Will Smith – Liebhaber ein Muss. Dieser Film landet mit Sicherheit in meiner DVD Sammlung, gerade weil man die teilweise bombastischen Szenen erst durch mehrfach Schauen richtig realisieren kann.

Links
http://wwws.warnerbros.de/iamlegend/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

5 Kommentare

  1. Ich weiss nicht… Diese Mutatenzombies sahen von der Grafik (Verhalten/Bewegung der Personen + Textur etc) aus wie Shrek im ersten Teil. Nur etwas kleiner und grauer.

  2. Dem kann ich nur zustimmen. Sehr guter Film der irgendwie zu kurz ausgefallen ist.

  3. Du hast das Buch nicht gelesen, oder? Dann hast du jetzt zwei Möglichkeiten: das Buch lesen und dich ärgern, dass der Film grottenschlecht ist weil er nichts aber auch gar nichts mit dem Buch gemein hat; oder das Buch ignorieren und nie verstehen, was der Satz „I am legend“ denn nun wirklich bedeutet. Ich hatte das Buch vor dem Film auch nicht gelesen, habe es aber danach getan weil ich den Film gut fand und die Originalgeschichte lesen wollte. Jetzt kann ich den Film nicht mehr ausstehen. Das einzig tolle ist das sehr schön dargestellte zerstörte New York – aber das Buch spielt noch nicht mal in New York sondern in LA.

  4. Also ich fand den Film ganz cool habe jedoch das Buch nicht gelesen.

    Ich fand ihn auch ein wenig kurz und hätte mir bei den „Zombies“ ein bisschen mehr Charakter gewünscht, schade!

    Ah, ich weiss ja nicht ob du meine Seite im Reader hast aber mein Letzter Beitrag dürfte für einen Gadget Geek von besonderem Interresse sein :)