Artikelformat

Semmelstatz ist tot, es lebe WordPress.com Stats

Ich habe jetzt meine umfangreiche WordPress-Plugin-Säuberungsaktion beendet. Es hatten sich über die Zeit doch sehr viele Plugins angesammelt, die ich entweder gar nicht benutzte, sinnlos oder gar veraltet waren. Immerhin sind es jetzt noch 29 Plugins, die ich hier benutze. Die grösste Änderung, die ich vorgenommen habe, ist das Entfernen von Semmelstats. Dieses Plugin hat mir eigentlich immer zuverlässig geholfen den Überblick über die Zugriffe zu behalten. Mit steigender Anzahl der Zugriffe hier auf aptgetupdate.de verlangsamte sich aber auch die Statistikseite. Ein Aufruf dauerte so fast 2 Minuten und in dieser Zeit war die Seitenperformance arg im Keller. Aber der hauptgrund die Deaktivierung von Semmelstatz ist Einstellung der Entwicklung dieses Plugins.

Die Weiterentwicklung des über Gebühr beliebten WordPress-Plugins SEMMELSTATZ ist vorerst eingestellt. (via)

Schade. War im Grunde genommen das bester Tool, was ich so gefunden hatte. Aber an Statistiktools bzw. -plugins mangelt es für WordPress ja nun bei weiten nicht. Deshalb „Kopf hoch“ und neue ausprobieren.

Mein neuester Kandidat ist WordPress.com Stats und da die Daten direkt bei WordPress.com (ala Google Analytics) landen, habe ich jetzt auch keine Performanceeinbrüche, wenn ich mir die Statistikseite ansehe. Integriert ist es auch im WP-Backend und für die Nutzung benötigt man einen kostenlosen WordPress.com Account.

Hier mal ein Screenshot:

Bild 1135.jpg

Also mir gefällt es ganz gut, ich werde es erst mal beibehalten und weiter testen.

Links
http://wordpress.org/extend/plugins/stats/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

13 Kommentare

  1. Keine Ahnung, wieviel Zugriffe du hast, aber bei Apfelquak (z. Zt. durchschnittlich 2335 Besucher / 5800 Hits pro Tag) merkt man da keinen Unterschied ob ich die Statz aktiviert habe oder nicht. Ich glaub nicht, dass es daran liegt.

    Und nur weil Andreas (momentan) keinen Bock mehr auf die Weiterentwicklung hat, heißt das ja lange noch nicht, dass die Semmelstatz tot sind.

  2. Ja, das sollte auch überspitzt klingen ;)

    Ich meinte auch nicht langsam im laufendem Betrieb, sondern beim Aufrufen der Statistikseite. Ja gut, macht man nicht so häufig, fand ich trotzdem manchmal ärgerlich.

  3. Du bist doch bei Apfelquak Autor und kannst daher die Statz einsehen. Vergleich doch mal!

  4. Auf Apfelquak läuft das wirklich super, kein Vergleich.

    Mir fällt da aber folgendes bei den Tabellen auf:

    apfelquak: wp_aq_statz – 3442 kb – 40697 Datensätze
    aptgetupdate: wp_statz – 78592 kb – 611549 Datensätze

    Hast du bei Apfelquak irgendwas limitiert?

  5. Na klar. Automatisches Limitieren auf 7 Tage. ;)

    Denke mal, jetzt weißt du, woran es liegt.

  6. Argg, ich hatte das einfach falsch verstanden. Ich dachte es werden dann alle Daten gelöscht, auch die Gesamtzahlen. Danke, ad.

    Ich werde Semmelstatz dann doch laufen lassen. ;) WordPress Statz aber mal zum Vergleich heranziehen.

  7. Hm, auch wenn Semmestatz wirklich nicht mehr weiterentwickelt werden sollte, ich persönlich werd es weiterverwenden, solange es zuverlässig funktioniert. Erst wenn der Umstand eintritt werde ich mich wohl oder übel neu orientieren müssen.

  8. @eumel: das kann aber schneller gehen, als uns das lieb ist – wordpress 2.4, äh 2.5 mit vielen db-strukturänderungen steht gerade vor der tür und ob dann das plugin noch läuft? wir werden sehen.

  9. Pingback: SchnuttenSALAT

  10. Also ich habe auch Semmelstatz und WP.com Stats ausprobiert und die WP.com Stats schlagen die Semmelstatz bei weitem! Ich mag Semmelstatz schon wegen der Unübersichtlichkeit nicht :( schade bei den WP Stats ist nur, dass die Zugriffe auf die Startseite bzw. Kategorien nicht auch angezeigt werden.

    Naja Fakt ist leider, dass Google Analytics der einzige wirklich zuverlässige Statistik Service bleibt den es derzeit für Blogs (und Websites insgesamt) gibt (jedenfalls im Bereich der kostenlosen Tools).

  11. Ich habe nun auch mal, zusätzlich zu semmelstatz, die WP.com stats eingebaut. Mein erster Eindruck ist sehr positiv. Das einzige, was mich stört, ist folgendes:

    Alle Zeiten entsprechen der GMT.

    Kann man das irgendwie / irgendwo ändern?

  12. Finde ich alles gut und schön, mit den über Plugins integrieren Statistik-Funktionen, aber sind wir mal ehrlich, so richtig „brauchbar“ zur Analyse des Besucherverhaltens sind für mich nur ausgereifte und umfassende Dienste wie Google Analytics und eTracker. Kann man sich jetzt drüber streiten was einem lieber ist: ein paar Euro im Jahr ausgeben, oder sich kostenlos einer machtgierigen Riesenkrake unterwerfen, aber neben diesen beiden Varianten sehe ich sonst keine wirklichen Alternativen, zumindest wenn man nicht nur schlichte einfache Gesamtzahlen pro Monat wissen will, sondern auch weitere auswertbare und aufschlussreiche Daten wie Suchbegriffe, woher die Besucher kommen, wiederkehrend oder neu usw….

  13. @Toslink Toby: ja, da hast du recht – solche Infos interssieren mich aber überhaupt nicht. Mir reicht die anonyme Zahl, die mir zeigt, wie oft wurde der Blog besucht und dafür taugen Semmelstatz und co. sehr gut. Wer mehr will, muss Google usw. benutzen.