Artikelformat

[Mac] Movist – Player mit Full Screen Play Control

Bild 1163.jpg
Movist ist ein schicker, kleiner Videoplayer mit ein paar interessanten Features. Zum Beispiel hat er einen besonderen Full Screen Mode: eine Art Front Row. So kann man sich auch im Vollbildmodus durch die Playlist wühlen. Ausserdem unterstützt er Quicktime und FFmpeg. Als Vorraussetzung wird Tiger oder Leopard genannt und die Freeware liegt als Universal Binary vor. Vielleicht entsteht ja hier ein wenig Konkurrenz zu meinem Lieblingsplayer VLC.

Links

http://cocoable.tistory.com/

http://www.videolan.org/vlc/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

8 Kommentare

  1. Ich mag VLC. Aber ein wenig Konkurrenz würde mich sehr freuen, denn in letzter Zeit zickt der VLC etwas rum.

  2. Unter OS X ist MPlayer irgendwie der einzige Player, der für mich überhaupt funktioniert (also den ganzen üblichen Salat plus die Seuchen WMV und Real spielt). Ohne zu crashen. Perian vergisst immer sein „ich soll doch nicht updaten“-Preset und dieses WMV-Teil hat mir immer ein hochnerviges „ich rendere jetzt eine Verschau“-Popup eingeblendet, sobald ich auch nur ein Video angeklickt hab. Gruselig! VLC verhält sich bei mir instabil und auch die zuletzt getestete SVN-Version wollte kein Real fressen. Sehr unbefriedigend alles …

  3. Also ich verwende nur VLC mit dem Plugin Flip4Mac, damit ich wenigtens wmv’s abspielen kann und das wars.
    Real-Dateien benötigt man heutzutage eh nicht mehr. Mir fällt aktuell jetzt keine Seite mehr ein, die dieses Format auf ihren Servern hätte. Außer halt Amazon.

  4. Besser aussehen, als der VLC tut’s ja schonmal. Aber, wie sieht es mit der Codec vielfalt aus? Da ich leider kein Koreanisch kann und gerade auf Arbeit an meinem Dell Notebook sitze, kann ich das schlecht testen.

  5. @wazi:
    Nutzt VLC denn die QuickTime-Codecs (inkl. Flip4Mac)? Ich dachte, der würde genau wie MPlayer seine eigenen mitbringen.

    „Real-Dateien benötigt man heutzutage eh nicht mehr.“ ist übrigens ein ziemlich bescheidenes Argument, wenn jemand schreibt, dass er Real nutzen will/muss. ^^

  6. @ Raven:
    Hoppla… was wichtiges vergessen.
    Ich benutze VLC und Quicktime mit dem Plugin Flip4Mac.
    So rum sollts stimmen :D

    Also ich hab das in meiner alten Agentur ganz einfach gemacht. Alle Real-Dateien wurden ignoriert und ich selbst hab alle Real-Dateien von unseren Seiten gelöscht und sie neu hoch geladen. Somit konnte Real verbannt werden aus der Agentur :)
    Ich versteh sowieso nicht, wie man den Internet-Usern so etwas zumutet, dass man immer wieder irgendwelche anderen Player installieren muss.

    Habs jetzt grad gemerkt, wo man noch den Real-Player bräuchte. Auf der sonybmg.at-Seite.
    Aber das geht auch ganz einfach… diese Seite wird einfach nicht mehr angesurft und dem Support ein Mail geschrieben, dass diese .rm-Files der Hauptgrund dafür ist :D

  7. hab ja lange Zeit am liebesten yFlicks http://www.manytricks.com/yflicks/, aber die neue Version scheint mir noch bissl buggy zu sein. Hab mir Movist jetzt mal geladen und getestet. Abgesehen davon, das er eine gute Figur macht und gut an OS X angepasst ist, funktioniert er auch nicht schlecht. Gefällt mir.