Artikelformat

[Mac] Desktop sperren mit Lock my Mac

Rene hatte hier schon mal schön beschrieben, welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt, seinen Mac zu sperren und wie man dazu Quicksilver verwenden kann. Ich bin heute auf „Lock my Mac“ gestossen, ein kleines Tool, welches das selbe macht und eigentlich nur das Anmeldefenster startet:

Bild 1207.jpg

Ich finde das Tool eigentlich gar nicht so schlecht, da ich jetzt mit der Eingabe von „Lock…“ in Quicksilver meinen Mac sperren kann:

Bild 1208.jpg

Aber natürlich setze ich mir für dieses Tool, welches sich sofort nach dem Starten wieder beendet, auch einen Shortcut, nicht wie bei Rene beschrieben mit QS sondern mir Spark, einem Tool, mit dem man sehr flexibel systemweite Shortcuts definieren kann.

Bild 1209.jpg

Die Screensaver-Methode zum Sperren von Mac OS X hat bei mir schon des öfteren Probleme gemacht in Verbindung mit dem Schlafmodus. Ich hatte einige Male das Erlebnis, daß ich beim Aufwachen nichts mehr eingeben konnte. Dieser Effekt liess sich auch nicht reproduzieren und trat nur sehr selten auf, hatte mich aber immer sehr geärgert.

Mit der jetzige Lösung bin ich so weit zufrieden, aber wie immer führen sehr viele Wege nach Rom und die beste Lösung muss jeder für sich finden.

Links

http://www.lindhorst.cc…rm-sperren-unter-mac-os-x.html
http://mac.softpedia.com/get/Security/Lock-My-Mac.shtml
http://www.shadowlab.org/Software/spark.php

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

4 Kommentare