Artikelformat

[Safari] Werbung blockieren – Was geht? (update)

Der Firefox bietet meiner Meinung nach mit der Extension Adblock Plus und dem AdBlock Plus FilterSet.G Updater die beste Lösung im Umgang mit Werbung im Browser an. Aber auch der Safari braucht sich mittlerweile nicht mehr zu verstecken und kann zum Beispiel mit der Opensource Lösung Adblock ein Erweiterung integrieren, die sich sogar ab der 0.3.x anpassen lässt. Es können zwar noch keine Elemente direkt aus einer Seite markiert und dem Filter hinzugefügt werden, aber ich denke das dauert nicht mehr so lange, bis auch diese Möglichkeit geboten wird.

Bild 1230.jpg Bild 1229.jpg

Wer Saft sein Eigen nennt, kann auch diese Erweiterung zum Filtern nutzen. Die Möglichkeit funktioniert auch sehr gut, bietet aber einen entscheidenden Nachteil: Er bietet keine Möglichkeit schon vorhandene Listen zu abonnieren und diese automatisiert zu aktualisieren. Die vorhandene wenigen Einträge kann man entweder selber mühevoll erweitern oder man nimmt sich das vom Rene für Saft angepasste FilterSet.G-Regelset und integriert dieses und baut darauf auf. Eine eingebaute automatisiertere Lösung wäre mir persönlich aber viel lieber.

Bild 1227.jpg

[Update]
Eine Erweiterung muss ich noch nachreichen: SafariBlock. Diese Erweiterung (auch Opensource) ist sogar mit dem Filtern von AdBlock Plus kompatibel und wird jetzt erst mal getestet. Danke für den Hinweis.

Bild 1231.jpg

Links
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/1136
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/1865
http://safariadblock.sourceforge.net/
http://haoli.dnsalias.com/Saft/index.html
http://www.lindhorst.cc/2008/regeln-fuer-das-blockieren-von-werbung-mit-saft.html
http://code.google.com/p/safariblock/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

13 Kommentare

  1. Also eine automatisierte Lösung zum aktualisieren der Filter-Liste für Saft wäre wirklich super aber solange es so etwas nicht gibt, werde ich in gewissen Abständen die Liste auf meiner Seite aktualisieren. Da der Import in Saft einfach funktioniert, ist das eine recht einfache Lösung.
    Wer mithelfen möchte die Filter-Liste zu optimieren, der kann das gerne über die Kommentare in meinem Blog tun.

  2. Die Custom Filter funktionieren noch nicht so dolle bzw. sind die Filtermöglichkeiten nicht so ausgereift, aber ansonsten ist Safari AdBlock Top.

  3. Wie wäre es, wenn man aus: http://pgl.yoyo.org/adservers/ was bastelt? Die Liste ist recht umfangreich und wir aktuell gehalten. Kann jemand sagen welcher RegExp-Syntax das *genau* ist.

    Wenn Interesse besteht, dann könnte ich morgen die angepasste Liste für Saft zur Verfügung stellen.

    Wie wäre es noch mit PitHelmet?

  4. privoxy könnte man noch erwähnen, funktioniert Anwendungsunabhängig. Filtert bei mir aus Safari und Vienna gleichermaßen.

    http://www.privoxy.org/

    Grüße.

    btw. Diese größenveränderbare Box, ist das diese Safari-Spezialbox?

  5. Ist nur toll, das alles was du da vorstellst nicht unter Windows läuft. Was mich sehr ärgert. Solltest vielleicht noch vorwarnen, das NICHTS davon unter Winschrott läuft. Hat nämlich nicht jeder nen MAC oder Linux.

  6. @Gunther: Firefox läuft doch auch prima unter Windows.

    Pisst: is ja auch ein Mac- und Linux (aber machmal rutscht mir auch ein Windowsartikel raus) – das ist einfach so, weil ich unter Windows gut wie gar nicht zu Hause bin. Hast du tolle Windowstipps, dann immer her damt.