Artikelformat

[Mac] Startsound abstellen

Schon mal in der Bahn gesessen oder in der Bibliothek oder besser in einem Seminar oder Vorlesung und du musstest deinen Mac neu starten? Muss man ja nur selten, zugegeben (obwohl jetzt gerade 3 Updates kurz hintereinander veröffentlicht wurden, bei dem man wieder mal neu durchstarten musste – grrr). Aber gut, wenn man muss, dann kennt man wahrscheinlich den nicht sehr leisen Startsound, der mir als Mac-Fan sicher immer eine Gänsehaut verspüren lässt, aber in oben genanten Situationen eher unangenehm ist.

Bild 1270.jpg

Aber es gibt ja, wie für jedes Problem eine Lösung. Natürlich kann man den Startsound auch abschalten oder leiser stellen. Ganz einfach geht das mit der StartupSound.prefPane, die sich in die Sytemeinstellungen installiert. StartupSound.prefPane ist Freeware und kann hier geladen werden. Könnte Apple eigentlich auch selber anbieten.

[youtube WPQDKZmhD9A]

Links
StartupSound.prefPane

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

23 Kommentare

  1. Tut mir leid, aber bei diesem Beitrag kann ich als langjähriger Linux- und Windows-User nur lachen.
    Aus einem, nein zwei Gründen:

    1. Es ist schon ein bisschen arm, das Apple seinen Startsound für sooo toll hält, dass man ihn ab Werk nicht einmal abstellen kann. Das vielgehasste Windows kann das seit Version 3.11…

    2. An meinem Fujitsu-Laptop (FSC Amilo A1667G, zugebenermaßen ein Gerät was nicht einmal halb so teuer war wie ein vergleichbares MacBook Pro) hab ich an der Seite neben den Lautstärke-Hotkeys F5 und F6 auch noch ein kleines Drehrädchen an der rechten Seite meines Laptops, mit dem ich stufenlos die Lautstärke regeln kann, und zwar unabhängig vom System, so wie beim guten alten Walkman. Wenn ich also in der Bib sitze und meinen Rechner anschalte, kann ich schon mal auf Verdacht das Rädchen ganz nach unten drehen, und der Sound (sogar die Bios-Peeps, sollten welche eingestellt sein) ist tot.

    So genug getextet….
    Ansonsten find ich deinen Blog echt super, auch wenn ich bei manchen Mac-Themen einfach nur schmunzeln kann…

    Jo

  2. *grml* Wenn ich diese Seite mit dem iPhone öffnen will, dann hängt sich alles auf und meine Musik hört sich grad so an, als wenn die Platte hängen würd.

    Irgendwas verursacht auf deiner Seite einen riesen Stau im Daten-Verkehr.

    [EDIT]
    Kommando zurück!
    Hab jetzt mein iPhone neu starten müssen und jetzt klappt es auch mit diesem Beitrag :)
    [/EDIT]

  3. @JoKo: Das geht auch ab Werk, nur leider nicht in einer Gui. Aber du hast recht, sowas sollte Apple standardmässig einbauen.

    zu 2.: Auch wenn ich jetzt nicht tauschen wollte, ist das wirklich ein Vorteil.

    Ich habe ja nicht nur die „Rosa“-Apple Brille auf. Es ist bei weiten nicht alles toll und super. Aber sich mit Applesysteme zu beschäftigen macht schon Spass, genauso wie mit Linuxsystemen oder manchmal auch mit Windosen. Das System ist mir egal, das damit Beschäftigen ist mir viel wichtiger: darum habe ich mein Hoppy auch zum Beruf gemacht und kann dieser Leiderschaft fast 24 Stunden fröhnen ;)

  4. @wazi: Lag es vielleicht am Flashvideo? Ich will auch nicht Schuld sein, das du dein iPhone neustarten musst, wenn du mal meinen Blog besuchst. Verdammt ich brauche auch ein iPhone.

  5. Ich denke nicht, dass es am Video lag, denn das wird ohnehin nicht dargestellt.
    Da sieht man nur ein Fragezeichen.

    Nun, vielleicht muss das iPhone auch nur von Zeit zu Zeit einmal neu gestartet werden, damit es klappt.

    Hatte heute in der Früh in der U-Bahn schon massive Probleme meine News zu lesen. Safari ist jedes 3. Mal abekratzt.

  6. @Olli:
    Ich wäre das halt vorsichtig, vor allem da du in letzter Zeit mehrere Plugins vorsgestellt hast, die sich in die System-Einstellungen einbetten.
    Gerade bei Closed-Source-Software wäre ich da vorsichtig. Nur weils toll und nett aussieht und vielleicht auch praktisch ist heisst das nicht dass da 2 Wochen später die böse Überraschung kommen kann..

    Jo

  7. @Joko: Ja, deine Bedenken sind berechtigt. Keine Frage, das könnte man auch recht schnell selber programmieren. Ich suche mal die Konfigs bzw. die Befehle raus, wie man das auch ohne „ClosedSource“ Tool machen kann.

  8. also ich finds gut, weil ich denke nicht immer dran, vor dem neustart den lautsprecher auf mute zu setzen … sodas der sound dann auch nicht kommt … ich hab das schonmal auf der kommandozeile gesucht, aber bisher nichts gefunden…

  9. Warum nicht einfach den Startsound Startsound lassen und damit leben?
    So lange dauert der auch wieder nicht, als dass er irgendwie wirklich stören würde.

    Also ich kann sehr gut damit leben und auch in prekären Situationen hat sich bis jetzt noch keiner beschwert.
    Da ist es viel schlimmer, wenn während dem Jour Fix eine Nuss das Handy vergessen hat auf lautlos zu stellen ;)

  10. Nett. Auf MacOS 8ff. habe ich dafür ein Pärchen Applescripts — eines, als Shutdownscript eingetragen, stellt den Ton leise bzw. ab, das andere als Startscript wieder laut; selbiges sollte mit OS X eigentlich immer noch gehen.

    Es geht aber noch viel einfacher: man besorge sich ’nen einzelnen 3.5″-Klinkenstecker und stecke den vor’m Booten in den Kopfhörerausgang. Alles still.

  11. Pingback: Mac OS Startsound abstellen | psychomantis.de

  12. Pingback: Startsound am Mac einstellen - Tom Schimana

  13. Pingback: Nervender Startup Sound!

  14. Damit hatte ich ehrlichgesagt nie Probleme. In der Vorlesung oder im Seminar hab ich eh meinen Ton aus. Und wenn ich dann neustarte bleibt auch der Startsound weg. So einfach. Dafür ein extra prefpane zu installieren finde ich übertrieben.

  15. Pingback: Cyberoog, die Insel im Web (Blog) » Startsound

  16. Pingback: skhor.de BLOG

  17. Pingback: Merkzettel: Mac Start/Boot Sound deaktivieren - wir.sind.wernigero.de

  18. Pingback: Startsound am Mac einstellen - Tom Schimana

  19. Also ich finde Startupsound super. Benutze einen PPC G4 Mdd und der arme Lautsprecher wurde bei jedem Start tierisch gebeutelt. Ist -denk ich- sogar schon angematscht deswegen.
    Aber nun ist Frieden,sehr schön.
    Habe den Mac erst 3 Wochen aber bin damit so zufrieden das er mein Lieblings-Pc wurde.
    habe noch ne Windose und ein Ubuntu-System aber der Apfel macht am meisten Spaß.