Artikelformat

Tag der Sonne

DSC08119.JPG

Gestern war es mal wieder soweit. Sun Microsystems rief, wie jedes Jahr zu seine Info-(Werbe)-Veranstaltung „Sunday“ auf und in guter Tradition liess ich mir auch wieder mal für einen Tag die Sonne in Gesicht scheinen. Geboten wurde wieder ein gemischtes Programm aus Marketing und technischen Vorträgen. Zugegebener Maßen sind glücklicher Weise die Marketingphrasen bei dieser Veranstaltung, eher dünn gesät. Es geht hier auch eher dadrum in Kontakt zu bleiben und da gibt sich Sun immer sehr viel Mühe.

Ich fand diese Veranstaltung sehr gelungen und ich habe einige interessante Dinge mit genommen, die ich unbedingt mal ausprobieren muss.

Ganz vorne dabei OpenSolaris mit ihrer neuen (Live-)Distribution „Projekt Indiana„, die ich auf jeden Fall mal an testen werde, um mein Wissen im Bereich ZFS ein wenig zu erweitern. Wie wir alle wissen, wird dieses wirklich einzigartige Filesystem ja auch bald in MacOS X integriert und ich hoffe, es wird auch bald ein wichtiger Bestandteil von Linux sein.

Interessant fand ich den Ansatz der Desktopvirtualisierung mit Hilfe von SunRays und wie Sun hier versucht mit den Aufkauf von Firmen (Innotek mit VirtualBox), Know-How und der Integration von OpenSource Produkten (Xen) ihr Produktportfolio so zu erweitern, daß für den Kunden ein rundes Paket entsteht, für das sie im Endeffekt Servive anbieten können. In diesem Vortrag wurde ein Thirdparty SunRay Client der deutschen Firma Accutech vorgestellt, welches kein normales ThinClient Standgerät darstellte, wie sonst üblich, sondern eine Art mobiler SunRay-Client, welcher aussieht wie ein Notebook. Die Idee ist wirklich gut und wird bestimmt auch angenommen vom SunRay Kunden. Mir persönlich ist aber der Preis noch viel zu hoch und das Gewicht müsste meiner Meinung nach viel geringer sein, wenn man überlegt, daß in diesem Gerät kaum Hardware steckt.

Da ich mich auch beruflich mit dem Thema Xen auseinander setze, fand ich auch die kurze Vorstellung von xVM so gut, daß ich mir diesen integrierten Lösungsansatz anschauen werde. In diesem Zusammenhang wurde auch das Projekt Crossbow erwähnt, welches auch auf jeden Fall ein Blick wert ist. Hier werden komplette Netzwerke virtualisiert. Stichpunkt vNics, vSwitches und Bandbreitenmanagement, alles virtualisiert.

Für mich war es diesmal eine interessante Veranstaltung. Ich bin nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei. Hier können sich andere Hersteller eine grosse Scheibe abschneiden.

Links
http://de.sun.com/
http://blogs.sun.com/solarium/
http://www.virtualbox.org/
http://www.cl.cam.ac.uk/research/srg/netos/xen/
http://opensolaris.org
http://opensolaris.org/os/project/indiana/resources/getit/
http://www.accutechco.com
http://sun.com/xvm
http://opensolaris.org/os/project/crossbow/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

2 Kommentare