Artikelformat

Konzentrierter Schreiben mit JDarkRoom

IMG_0006.JPG

Machmal braucht man einfach ein bisschen Ruhe zum Schreiben. All die nervigen Sachen drum herum stören doch nur. Und deshalb ist dieses Tool Klasse.
200kb schwer. Schwarz und Grün.

Ich komme mir vor, wie vor einer alten Schreibmaschine. Mein Blogtool müsste so eine Darstellungsoption haben. Cool.
Wenn ich mal einen Roman schreiben sollte, dann nehme ich dieses Tool ;)

JDarkRoom ist Freeware, für alle Plattformen erhältlich (Windows, Mac OS X, Linux). Vorbild für dieses Programm, ist das kommerzielle Mac Tool WriteRoom, welches aber mit 24,95$ nicht gerade billig ist.

Die Hilfe mit allen Shortcuts erreicht man mit CTRL-H. Mit F6 kann man das Aussehen anpassen, wenn einem das OldSchool Grün nicht gefällt. Mit F7 kann man im Text suchen. Zusätzlich unterstützt JDarkRoom auch automatisches Sichern. Voraussetzung für dieses kleine Programm ist Java ab 1.4.

Links
http://www.codealchemists.com/jdarkroom
http://hogbaysoftware.com/products/writeroom
http://www.codealchemists.com/jdarkroom/sightings.html

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

7 Kommentare

  1. writeRoom kostet zwar geld, hat aber den unverfänglicheren namen ;)

    auf jeden fall ist das konzept interessant. wenn das programm aktiv ist müssten auch noch email-client und messenger-programme deaktiviert sein, dann könnte man ganz in ruhe schreiben :)

  2. Sowas hätte ich während meiner Diplomarbeit benutzen sollen *gr* Derzeit schreibe ich privat kaum länger konzentriert.

  3. Thorsten Strusch

    20.04.08, 11:23, #6

    Hmm, nennt mich altmodisch, aber wenn ich in Ruhe schreiben will, drücke ich unter debian/lenny STRG+ALT+F1 und kann dank framebuffer mit einer 1024er Auflösung in meinem vim herumhämmern. =)