Artikelformat

[Mac] Lingon – die „launchd-gui“

lingon.jpg

Vor 2 Wochen hat Peter Borg (Smultron, Hallon) eine neue Version seines Launchd Verwaltungstools vorgestellt und mit den neuen Version 2.1 kann man es auch endlich für Mac OS X 10.5 empfehlen. Lingon ist eine grafische Möglichkeit die Konfigurationsdateien des in Mac OS X eingebauten Launchd Deamons zu konfigurieren. Der Launchd hat ja besonders in der neuen Mac OS X Version eine sehr zentrale Rolle im System eingenommen und ersetzt mittlerweile viele ursprüngliche Unix-Dienste wie Cron, Xinetd oder init.d. Die Konfigurationsdateien sind aber wie es heute so modern ist, reine XML Files und sind nicht jedermanns Sache. Ich tue mich persönlich auch immer ein bisschen schwer mit dieser Art von Konfiguration. Das XML Format ist aber wieder rum für Verwaltungstools, wie zum Beispiel Lingon viel besser geeignet.

Man kann in Lingon aber auch den sogenannten Expert Mode einschalten, der es einem ermöglicht direkt in XML zu konfigurieren.

Lingon wird als OpenSource Software vertrieben und man findet diese kleine, feine PPC/Intel Software hier.

Links
http://lingon.sourceforge.net/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

3 Kommentare

  1. Manchmal möchte man, dass bestimmte Programme automatisch starten oder auf irgendwas automatisch reagieren. Das regelt unter anderem der Launchd Deamon unter Mac OS X. Und das Tool kann die Konfigurationsfiles schicker bearbeiten.

    Aber du hast recht, als normaler Mac Anwender sollte man normalerweise nicht mit dem Launchd in Berühung kommen.
    Aber wenn doch, dann hilft dir vielleicht das Tool. Wer weiss.

  2. Ok, vielen Dank :-)
    Aber man kann doch Programme auch mit Boardmitteln automatisch starten lassen.

    Aber ich seh schon. Dieses Tool ist nichts für mich. Kenn mich zu wenig aus und da ist das Risiko bestimmt zu groß, dass ich mir was zerstör.