Artikelformat

[Mac] Icons besser lesen auf dem Desktop – Deskcover

Bild 1572.jpg

Einen wirklich sehr guten Tipp habe ich eben im neuen heute erschienenen MacScreencast OSzen 10.1 gesehen und muss ihn auch gleich mal hier kurz vorstellen: Deskcover. Dieses kleine Freewaretool hilft dir deine Icons auf dem Desktop besser lesen und erkennen zu können, auch wenn man einen etwas wilden Desktophintergrund benutzt. Fein, so was hatte ich schon immer gesucht.

Links
http://www.danicsoft.com/projects/deskcover
http://oszehn.de/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

14 Kommentare

  1. Na, da hat aber einer schnell reagiert ;)

    P.S: Dank dir hab‘ ich übrigens einen neuen Lieblings-Screensaver –>Wordclock. Hab‘ leider vergessen dich dafür im Podcast dankend zu erwähenn ;)

  2. egal, bin neugierig, schaus mir trotzdem mal an. Dürfte bei so einem Tool ja keine all zu große Rolle spielen, dass es nicht UB ist.

  3. Tja. Ich hatte das Programm jetzt fast einen Tag lang im Einsatz und irgendwie ist es ziemlich nutzlos ;)

    Liegt vielleicht auch daran, dass ich die Symbole auf dem Desktop nie benutze..

  4. @all: ich habe mal nach einer UB angefragt und der Autor (Nic Waller) wird sich in nächster Zukunft mal daran machen wenn es die Zeit erlaubt.

  5. Ja, ne UB von DeskCover ist auch dringend nötig, unter Leopard funktioniert vieles nicht mehr.