8 Kommentare

  1. Bin gespannt welche Sicherheit sie da reinpacken wollen, ohne neue Funktionen, kaufe ich nix. :D

  2. Und ich kauf auch nix, weil ich hab eigentlich nicht vor, dass ich meinen G4 PowerMac nächstes Jahr bereits auf den Müll werfe…

  3. Also ich persönlich finde es gut, wenn Apple sich von Alt-Lasten trennen kann. So kann man sich auf wichtige innovative Sachen konzentrieren und muss nicht immer auf Kompatibilität achten.

    Der G4 läuft auch 2010 noch super mit Leo, wenn er es jetzt auch macht.

  4. @nyso: Richtig. Das wird Apple auch nicht machen. „Nur“ Sicherheit als neues Feature verkauft sich ganz schlecht. Obwohl ich denke, dass die meisten an Mac OS X die Sicherheit, Stabilität und den „fühlbaren“ Speed schätzen.

  5. @ Oliver:
    Altlasten ist gut. Der G5 beispielsweise ist noch nicht mal soooo alt und selbst die ersten Core Duo’s wären ausgeschlossen bei 64bit. Wenn ich das nämlich richtig verstehe, dann verstehen die kein 64bit. Kenn mich aber auch nicht so gut aus.

    Ich hätt mir auch schon längst einen neuen iMac gekauft, aber mittlerweile ist es ja leider so, dass 2-3 Mal im Jahr neue Modelle raus kommen und das nervt. Ich hab schon total den Überblick verloren und wenn ich jetzt in ein Geschäft gehe und mich für ein Modell entscheide, dann weiß ich gar nicht mehr ob es sich wirklich um das brand neue Modell handelt, oder ein Vorgänger.

  6. Bist du dir da auch zu 100% sicher?
    Auch die könnten sich einmal irren und ein älteres Modell verschicken.
    Wenn da jetzt nichts optische geändert wurde, dann würde mir das niemals auffallen.
    Ärgern würde es mich trotzdem.

    Außerdem kauf ich lieber in einem Geschäft, denn da ist es einfacher zu reklamieren, oder gar umzustauschen.
    Und nachdem ich mit meinem G4 PowerBook sehr viele Probleme hatte, war es mir lieber, dass ich 30 Minuten ins Geschäft fahre und eine Stunde später mein Book wieder hatte.

    Wenn ich da erst umständlich mit UPS oder so hantieren müsste, dann dauert das bald mal eine Woche, weil ich auch nicht jeden Tag daheim warten kann, bis jemand von den Fritzis zu mir kommt usw…

  7. @wazi: Du sprichst mir aus dem Herzen, ich finde es auch besser in meiner näheren Umgebung einen Ansprechpartner zu haben den ich bei Problemen kontaktieren kann und er mir direkt weiterhilft. Außerdem lernt man so dir Firma und die Mitarbeiter kennen und man kann sich so einen guten Eindruck von der Firma machen, das geht im Internet alles nicht so einfach da ist halt viel Anonym und rechtsunwirksam. Also ich bin gerne bereit ein paar Euronen mehr auszugeben wenn ich dafür auch Service und zwar einen guten Service erhalte.