Artikelformat

[iPhone] Unterschätzt? – Spiele auf dem iPhone

IMG_0004.JPG

Spiele sind nicht unbedingt Apple´s Sache. Gehören Sie doch aber schon seit jeher zur Computergeschichte dazu und sind auch überhaupt nicht mehr wegzudenken. Und auch beim iPhone werden Spiele ein immens wichtigen Faktor ausmachen, auch wenn der Fokus nicht unbedingt primär darauf ausgerichtet scheint.

Dazu hat aber das iPhone scheinbar ein kleines Problem, die fehlenden „Eingabeknöpfe“. Wieso? Werden einigen schreien, man kann doch die anderen Möglichkeiten nutzen, die uns dieses Gerät bietet. Richtig. Der Touchscreen und auch der Beschleunigungssensor bieten erstaunlich gute Möglichkeiten für die Steuerung von Spielen. Nur, und das ist der Punkt, dürfen wir nicht auf Spiele warten wie sie typischer weise auf Spielkonsolen, wie Nintendo DS oder der PSP gespielt werden. Auch wenn es mit der Zeit auch externes Zubehör geben wird, wie zum Beispiel externe Controller wie das iControlPad.

Bild 1715.jpg

Und Nintendo macht es prima vor, wie man mit Hilfe von neuartigen Eingabemöglichkeiten Erfolg haben kann und ich denke auch für das iPhone wird es eine Menge Spiele geben, von Entwicklern, die es verstanden haben, das auch umzusetzen.

Als sehr gutes Beispiel möchte ich mal SpeedRun erwähnen, das man schon heute (dank Jailbreak) spielen kann und mir persönlich sehr viel Spass macht und mich immer wieder in Erstaunen versetzt, wie gut der Beschleunigungssensor funktioniert und wie gut er in das Spiel integriert wurde.

Das gleiche Prinzip, nur grafisch um Längen aufwendiger, wurde uns auf der Keynote von SEGA mit Super Monkey Ball gezeigt. Ich denke, diese kleinen Spiele werden sehr erfolgreich auf dieser Plattform vermarktet und viele werden sich eine kleine goldene Nase verdienen.

Bild 1716.jpg

Wie denkt ihr über dieses Thema: Sind Spiele unwichtig? Sind sie eventuell sogar ein Faktor für den Erfolg oder nur eine nette kleine Zugabe zum Rest?

Wer Speedrun ausprobieren möchte, muss das Repository http://iplayful.com/r im Installer hinzufügen und kann es dann einfach installieren.

Links
(Speedrun via fscklog)
http://icontrolpad.com/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

9 Kommentare

  1. Aus dem Bewegungssensor kann man garantiert sehr viel rausholen. Wie du schon sagtest, Nintendo hats vorgemacht. Das Problem liegt vielleicht darin, dass das iPhone eben keine Spielekonsole sondern ein Handy ist, auch wenn man damit spielen kann.

  2. Pingback: Spiel-und-Ehre » Blog Archive » Re: Wer anderen die Spiele madig macht … - Was war. Was wird.

  3. Also ich kann es bis heute nicht verstehen, wieso es auf so relativ kleinen Geräten ein Spielspass entstehen kann.
    Dann doch lieber mit der Playstation 2 auf dem Breitbildfernseher – das macht wenigstens Spass… ;-)

  4. @Wor: ein Gerät in der Hand zu halten, unterwegs zu spielen macht auch Spass – ausserdem ist das Display doch viel dichter am Gesicht, das wirkt doch genauso gross wie dein fernseher (naja fast ;) )

    Man ist einfach unabhängiger, kann spielen wo man will.

  5. Also ich denk schon dass es tendenziell ein wichtiger Markt werden könnte, vor allem wenn ich sehe wie Kinder&Teens da teils schon stunden an ihrem Handy verbringen und massiv viel Geld zum Fenster raus werfen (naja ok – ich bin halt von Spielen nicht so begeistert ^^)

    Aber das Problem ist finde ich dass diese Zielgruppe sich wohl kaum das iPhone leisten kann, ehr vielleicht den iPod Touch, aber selbst der.. naja ;) wer weiß ändert sich das noch irgendwann, was ich aber ehr weniger glaube.

  6. @LuKe: Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Apple in der 3. oder 4. Generation, genau wie beim iPod, mehrere Varianten des iPhones anbieten wird. Das hat sich doch bis heute bewährt und deckte so doch eine viel grössere Käuferschicht ab. Und du hast natürlich recht: der jetzige Vertrieb zielt nicht auf Kinder und Jugendliche.

  7. Hm ja das könnte durchaus sein. Von da an könnte ich mir auch vorstellen dass sie einiges an Geld über den Spiele-Mark machen könnten.
    Vielleicht finden sich aber auch genug Interessenten für die Spiele auf dem etwas erschwinglicheren iPod-Touch, auch wenn ich das Gefühl habe dass dieser bislang nicht all zu viel verkauft wurde.

  8. renee krüger

    24.02.09, 20:37, #7

    wie kann ich spiele auf mein iphone machen ?????? mit wi-fi geht es bei mir nicht und wen ich mir ein spiel runter lade steht auf dem bild schirm man muss mit itunes verbunden sein dan verbindei ich den computer mit mein handy und es geht auch nicht brauche dringend hilfe

  9. @renee krüger: Du brauchst unbedingt iTunes. Dann direkt in iTunes im Store einen Account anlegen und mit diesen Spiele runterladen. Diese werden dann automatisch beim nächsten Sync mit iTunes auf deinem iPhone installiert. Eigentlich ist es wirklich einfach. iTunes und ein Account im iTunes-Store sind aber Voraussetzung.