Artikelformat

[Musik] Girl Talk – Feed the Animal

Bild 1755.jpg

Ich gebe es zu: Ich habe mir das Album erst mal für lau runter geladen, um es zu testen. Klasse Konzept. Aber ich muss auch zugeben, dass mir dieses Album nach dem ersten Hören keinen Euro wert gewesen wäre und ich es eigentlich schon längst verbannt hätte, wenn mich nicht irgendwas abgelegt hätte. Ein verrücktes Album. Ich habe in meinem Leben noch nicht so viele verschiedene Musikrichtungen miteinander vermischt gehört.

Und nachdem heute so viel Kritik wegen des neuen Layouts auf mit eingeprasselt ist, war ich bereit für die komplette Dosis „Girl Talk“ – und nach 4-5 Stunden Dauerberieselung hat es mich gepackt. Ich kann nicht mehr aufhören. Es fängt wirklich alles einen Sinn zu ergeben. ;)

Wer das nachfühlen kann, bitte mal melden. Unglaubliches Album. Also wer auch mal reinschnuppern will, kann sich das Album hier runterladen und selbst entscheiden was er dafür bereit ist auszugeben. Ich werde auf jeden Fall ein paar Dollars nachschieben.

Links
http://74.124.198.47/illegal-art.net/__girl__talk___feed__the__anima.ls___/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

8 Kommentare

  1. Höre gerade das Album ein wenig durch.
    ..


    Sehr seltsame „Musik“, abwechslungsreich, irgendwie interessant, hmm, spannend, seeehr kreativ. Irgendwie einfach toll!

    Aber jetzt sag mir bitte mal, in welches Genre ordnet man dieses Album in iTunes ein?

  2. Mhhh hört sich ja doch zwischendurch ein wenig trashig an. Mal gucken, habe gerade erst mit dem Hören angefangen und heute noch vieeel zu tun. ;)

    By the way: Kennt ihr eigentlich „Dos Gringos“?

  3. Bist du meiner Empfehlung von gestern über Twitter gefolgt? ;)

    Ja, war bei mir genauso, wobei ich es von anfang an nicht so schlecht fand, weil ich solche Musik desöfteren mal höre. Früher habe ich „Battles“ und Remixes ja gehasst, irgendwann hat sich das aber schlagartig ins Gegenteil verklärt. Jetzt finde ich teilweise Remixes besser als ihr originial, meistens weil dann mehr Leben drin ist.

  4. Oh mein Gott, ist das mies.

    Könntest du bitte das nächste Mal gleich erwähnen, dass es HipHop-Musik ist? Dann hätt ich mir den Download ersparen können ;-)

    Hört sich ja irgendwie alles gleich an.

  5. Pingback: Musik-Kritik » Blog Archive » Girl Talk - Feed The Animal