Artikelformat

[Mac] Diablo 2 und OS X 10.5.3 – Das 256 Farben Problem?

diablo2error.jpg

WTF? Dachte ich heute, als ich keine Lösung für das Diablo2-MacOSX10.5.3-Startproblem finden konnte. Scheinbar gibt es auf allen Intel Macs mit neueren Nvidia-Grafikkarten oder Intel GMA 950 ein Problem bei der 256 Farbdarstellung und lässt das Spiel nicht starten. Und das betrifft so gut wie alle Klassiker, wie zum Beispiel auch Starcraft oder Fallout 1 und 2.

Nun stelle ich mir gerade die Frage: Wer ist Schuld? Und nehmen sich Blizzard und Apple dieses Problems noch an? Zumindestens Blizzard hat ja schon öfters ein Herz für seine Fans gezeigt und Patches noch für fast 10 Jahre alte Spiele nachgeliefert. Wird Apple im kurfristig erwartbaren Mac OS X 10.5.4 Release nachbessern?

Ich habe jetzt, gerade nach der Bekanntgabe eines Nachfolgers ein sehr starkes Bedürfnis diesen Klassiker nochmal zu zocken. Bitte Apple und Blizzard tut was! Und ich bin mit Nichten der Einzige, der etwas genervt von diesem Problem ist: siehe hier und hier und hier.

Falls irgendjemand das hier lesen sollte und eine Lösung finden konnte, bitte melde dich bei einem verzweifelten Diablo-Fan! Danke.

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

24 Kommentare

  1. Danke, dass du es nochmal öffentlich anprangerst, ich fühle mich so hilflos. :(

    Iein work-around muss_ es doch geben, immerhin sind games wie D2, SC aber auch Fallout 1&2 keine unbekannten Independent-erscheinungen, sondern würdige Klassiker.

    Alex

  2. nein, auch Macbooks mit X3100 Grafik von Intel -.-

    (Penryn Generation, 1 Woche alt)

  3. Kleiner Nachtrag:
    Anscheinend ist es nicht nur der Farbbereich

    Civilization 3 meckert auch, dass es die Auflösung und Farbtiefe nicht ändern kann => startet nicht

  4. Das würde bedeuten, auf meinem imac mit ATI Radeon X1600 oder dem MacBook mit GMA 950 müsste es laufen?

  5. @Stefan

    Auf dem iMac sicherlich, aber der GMA 950er Chipsatz nutzt auch die Intel-treiber :(

  6. also, ich hab erst heute starcraft auf meinem macbook gespielt. (coreduo, intel gma 950 grafik, 10.5.3)

  7. ja mein d2 lod habe ich auch noch rumliegen. wir könnten uns ja mal zu einer kleinen session im battle.net treffen? wenn interesse besteht, vor dienstag abend, habe ich leider erstmal keine zeit.

    mit dem bug wäre echt schon nervig. habe d2 zum letzten mal mit meinem alten macbook 1st gen gespielt. werde das mal mit meinem MBP (LED) testen. geht leider auch erst dienstag. notfalls kann man aber d2 bestimmt auch via paralells/vmware fusion laufen lassen. die cds sind eh für beide systeme gemacht und soviel hardware anforderungen kann der oldie evergreen ja nicht haben.
    ne möglichkeit wäre vlt noch von einem alten mac os 10.4 backup clone extern zu booten bzw. spielen. irgendwo habe ich so ne hd noch rumliegen..

  8. hmm also ich hab die erfahrung gemacht, das da so einiges im argen liegt, beispielsweise Enemy Territory läuft auf aktuellen MacBook mit X3100 Grafikkarte auch nicht mehr.
    „sauerbraten“ (ist wirklich ein spiel) hat auch pixelshader fehler. Bei Darwine (WINE für Mac) hat auch keine 3D unterstüzung weil laut aussage der entwickler Apple bei der X11 implementation geschlampt hat. Und überhaupt haben die x3100 vom Treiber her noch immer keine OpenGL 2.0 unterstützung, obwohl sie es unter Windows haben.
    Und zu allem überfluss funktioniert die Internetverbindung via Bluetooth Handy seit Leopard nur genau ein mal pro reboot.

    Ok genug geweint :-)

  9. >“sauerbraten” (ist wirklich ein spiel) hat auch pixelshader fehler.

    Willkommen in der Welt der Intel-Grafik. Intel nutzt PowerVR Technologie bei diesem Chip und im Gegensatz zum vorherigen bringt dieser einen gemeinsamen Pixel- u. Vertexshader mit sich. Allerdings packte es Intel selbst bisher nicht einmal einen anständigen Treiber abzuliefern. Insofern wird man wohl auch gerade bei dieser Hardware mit diversen Kinderkrankheiten zu kämpfen haben. Gerade Blizzard ist bekannt für langjährigen Support und Produkte die nicht gleich bei einem OS-Update/Upgrade den Dienst versagen. Dabei sollte man zumindest beachten, das diese Chips bis unterhalb der X3x00 Reihe Vertex- u. Pixelshader nur in Software bieten. Kurzum, bei Intel weiß man nie was man in Hardware oder Software bekommt.

  10. Bei mir klapps:

    * MacMini (neueste Generation)
    * 10.5.3
    * neuester Diablo 2 + LoD Patch
    * Läuft mit „Millionen Farben“

  11. Ahh, und ich dachte schon ich bin doof. Hab mir am Samstag im Schweinemarkt schnell noch für 22€ ein D2+LoD Pack gekauft.

    Ich hab mein VMWare missbraucht und D2 unter Windows installiert. So konnte ich immerhin meinen Spieltrieb am WE etwas befriedigen.

  12. Ich habe mir die Diablo 3 Videos alle für das iPhone umkodiert und habe sie mir bestimmt schon 20 mal angesehen – Wahnsinn. Darauf zu warten lohnt sich wirklich.

  13. Also bei mir funzt Diablo2 inkl. LOD + aktuelle Patches auch einwandfrei mit Millionen Farben (Mac mini C2D, 2GB, 10.5.3)
    Hätte das Spiel bestimmt schon durchgespielt, wenn ich meinen mini wegen Airport-Problemen (Zeitlimit überschritten) nicht letzten Donnerstag in Reparatur gebracht hätte :-(

  14. Mein Mini hat den GMA950 verbaut. Ich muss mir wohl für Diablo3 einen Mac kaufen, der eine richtige Grafikkarte verbaut hat. Ob Apple nochmal irgendwann einen mini mit ATI o. NVIDIA-Grafik verbaut? Naja schaun mer mal

  15. Pingback: Bodenhaftung

  16. Pingback: Diablo 2 unter Mac OS X 10.5.3 bzw. 10.5.4 - Lösung » Blog Archive » Diablo 2 unter Mac OS X 10.5.3 bzw. 10.5.4 - Lösung