Artikelformat

[Mac] Multiple Docks – Dock Spaces

Bild 1776.jpg

Die Frage ist, wer braucht unterschiedliche Docks? In Verbindung mit Spaces könnte ich mir aber eventuell ein sinnvolles Arbeiten vorstellen. Also ein Dock für die Arbeit, eines für zu Hause usw. Und ich bei meinen Riesendock, kann mir eventuell die Spaces ein wenig übersichtlicher gestalten.

Mit Dock Spaces hat man nun ein kleines Freeware Tool, mit dem man sich bis zu 4 unterschiedliche Docks konfigurieren kann. Beim Konfigurieren kann man das „Default“-Dock als Basis nehmen und darauf aufbauend seine neuen Docks bauen.

Links
http://web.mac.com/patrickjamelo/Dock/Dock.html

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

8 Kommentare

  1. Das geht leider „noch“ nicht – ich habe aber dem Entwickler gleich mal einen Featurewunsch geschickt. Sollte eigentlich auch kein Problem sein, ausser das das Laden doch so min. 1sek brauch und das Umschalten der Spaces ja viel schneller geht. Aber wenn es dann Sinn man, wieso nicht.

  2. Kann man damit auch mehrere Docks auf dem gleichen Desktop einblenden? Das suche ich ja noch. Eines unten und eines auf der rechten Seite…

  3. Also ich finds ganz gut wie es is. Aber eine Tastenkombination zum Wechseln der Docks wäre richtig geil, sonst ist es für mich unbrauchbar :(

  4. Hm liest sich nicht schlecht, aber ich denke auch, richtig Spaß kommt erst auf, wenn es sich mit Spaces automatisch umschaltet. Ich komm zur Zeit mit einer Dock aus. Da ist alles drin was ich eigentlich immer brauche. Und über alaunch in der Menuebar habe ich einen zweiten Programmstarter, der aufgeteilt ist nach Web, Photo, Video, Modding, Office, Tools usw und da hab ich auch einen wunderbaren Schnellzugriff. ;)

  5. Mir reicht eigentlich Quicksilver und ein Dock auch zum Starten, aber es gibt selten benutze Programme, die ich mir vom Namen her nicht merken kann. Vielleicht sollte ich mir für diesen Fall mal zusätzlich launch anschauen.