Artikelformat

[Mac] aLunch – Umdenken?

Bild 1804.jpg

Heute möchte ich mal eine wirkliche Freeware-Perle für Mac OS X vorstellen, die ich ehrlich gesagt immer etwas ignoriert hatte. aLunch ist ein Programmstarter, welcher sich in die Menüleiste einnistet und wirklich fein konfiguriert werden kann. Man kann unterschiedliche Ordner/Verzeichnisse anlegen und Programme einsortieren und ihnen sogar eigene Icons verpassen.

95 % alle Applikationen starte ich mit Quicksilver. Was ich auch nicht missen möchte. Aber bei wenig benutzten Programme kann ich mir machmal einfach die Namen nicht merken und da ist so ein Launcher doch sehr praktisch, besonders wenn man einige Programme mehr installiert hat.

Bild 1805.jpgBild 1806.jpgBild 1807.jpg

Links
http://mactips-lib.net/m/software/alunch/en/main.html

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

14 Kommentare

  1. Manno, es heißt „aLunch“. Der kleine Kalauer im Namen sollte doch gerade eine Verwürfelung der Buchstaben von „Launch“ darstellen.

    Aber das Ding ist schon Klasse, gerade für Switcher wie mich, die sich nicht an das extrem dämliche Dock und den „Programme“-Ordner gewöhnen können, wo alles kunterbunt durcheinander liegt.

  2. Bloß gut, das die Auflösung von Rechner zu Rechner im größer wird. Du brauchst bestimmt bald ein Tool, welches deine Menuleiste verwaltet. ;-)

    Mir gehts mit den Namen auch manchmal auch so. Ich schaffe aber gerade noch im Ordner Programme zu suchen…

  3. Für eher visuell veranlagte Menschen möchte ich zu dieser Thematik Todos empfehlen, ein simpler, smarter Programmstarter. Er mach das, was er am besten kann: Programme starten. Eine meiner absoluten Lieblingsapplikationen beim täglichen Arbeiten. Man muss sich keine Namen merken sondern einfach nur noch das Icon des Programms – das beschleunigt meinen Workflow ungemein, da ich mir die Namen der Programme gar nicht erst durchlesen muss.

    http://www.dbachrach.com/opensoft/index.php?page=Todos

  4. @Maggi: Manno manno ;) hab es geändert – danke dir (typisch Oliver)

    @supeermario: ja ohne tohide wäre ich aufgeschmissen – leider gibt es so ein menüleistenverwaltungs-proggi nicht – diese Leiste ist sowieso viel zu wenig anpassbar ;)

  5. Ein Programm, das nichts kann und kein Menü hat? Hmm, ich nominiere es hiermit offiziell für alle mir bekannten Awards ;-)

    Aber mal im Ernst: Ein Programm starten, um an die Menüleiste ranzukommen? Das erscheint mir dann doch irgendwie kontraproduktiv – die Menüleiste ist doch eben dazu da, dass ich gerade kein weiteres Programm etc. für irgendwelche Sachen aufmachen muss. Gibt es da keine bessere Lösung für? Ich wäre auch dringend daran interessiert, meine Freude über kleine schwarze Helferlein in der Leiste oben ist auch ungebrochen. Vll. könnte man je eine weitere Leiste am rechten Rand einführen?

  6. @Stephan: Ja, eine Lösung suche ich schon seit 4 Jahren und länger. Mit immer breiter werdenden Monitoren (ich denke Apple puscht genau aus diesem Grund die breiten Displays ;) ) verschiebt sich das Problem immer mal wieder.

    Ich arbeite viel mit der Tastatur und mittels Quicksilver drücke ich genau 2 mal auf die Tastatur und ich sehe die komplette Menüleiste. Das ist schon vertrettbar. Und ich kenne einige, die dass gerne so benutzen.

    Natürlich ist das keine Lösung. Apple sollte der Menüleiste einfach mehr Bedeutung schenken und sie anpassbarer machen.

  7. Also das klingt fuer mich irgendwie nach dem Windows-Start-Knopf… und so was unter Mac? ;)

  8. @Haf: Meine Güte, war ja nicht alles schlecht unter Bill. Mal ehrlich, wie würdest du denn am schnellsten ein Programm starten, dessen Name dir entfallen ist?

  9. Ich weiss nicht, wie viele AppLauncher ich unter OS X durch habe, aber – mit großem Abstand – sagt mir aLaunch am allermeisten zu. Für mich ein absolutes msut-have-tool! ;)

  10. So wie es aussieht ist die Website schon seit ein paar Tagen nicht in Ordnung. Zumindest schaffe ich es nicht das Tool runterzuladen. Kennt jemand noch eine andere Quelle?