Artikelformat

Freie Bilder braucht das Land

Bild 1842.jpg

Als Blogger hat man ja oft das Problem, dass man schnell mal ein Foto oder ein Bild braucht. Ich persönlich verwende in fast jeden Artikel ein Bild, weil ich denke, dass ein Bild machmal mehr aussagt als tausend Worte und es zusätzlich noch den Text oder den Blog an sich aufhübscht und auflockert.

Ich bin jetzt „Foto-technisch“ eher ein Amateur, aber das eine oder andere Mal findet ja auch ein blindes Huhn ein Korn und ich den richtigen Augenblick und die Einstellung an meiner Kamera. Ich fotografiere sehr gerne und viel und dabei fallen sehr viele Bilder ab, die man denke ich weiter verwerten oder in einem Blogbeitrag einbinden könnte.

Mir persönlich ist die Suche in diversen Bildercommunities immer etwas zu umständlich, da alle unterschiedliche Lizenzen benutzen und es machmal wirklich ein Krampf ist, überhaupt herauszufinden, ob man ein Foto und zu welchen Bedingungen man es verwenden darf. Deshalb verwende ich am liebsten auch immer eigene Fotos oder Screenshots.

Ich habe jetzt für diesen Zweck eine öffentliche Galerie hier im Blog angelegt, aus der Fotos kostenlos benutzt werden dürfen. Einzige Bedingung: es sollte mein Name genannt und hierher verlinkt werden. Wenn das kein Hindernis darstellt, dann darf man gerne die Fotos benutzen, verändern und für seine Zwecke veröffentlichen. Ich werde diese Galerie mit der Zeit immer mehr auffüllen und nach eindeutigen Kategorien sortieren, so dass man vielleicht das eine oder andere passende Foto findet.

Ich frage interessehalber einfach mal in die Runde: Aus welchen Quellen benutzt ihr Fotos? Gibt es vielleicht Foto-Communities, die ihr empfehlen würdet, um solche Fotos der Öffentlichkeit bereit zustellen? Wo sucht ihr nach Fotos?

Bild 1843.jpg
Ich möchte aus gegebenen Anlass auf Guennersens Fotowettbewerb aufmerksam machen. Wer Spass an Fotos hat und die Sache nicht ganz so ernst sieht, sollte mal bei guennersen.de vorbeischauen und sich vielleicht sogar mit einem tollen Foto beteiligen.

Links
http://www.aptgetupdate.de/index.php/bilder/

http://www.guennersen.de/maclife/fotowettbewerb-auf-guennersende/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

18 Kommentare

  1. Super Idee. Auch ich versuche Bilder einzubauen. Aufgrund fehlendem eigenem Bildmaterial schau ich häufig bei Flickr nach Bildern mit CC Lizenz.

  2. Ich muss jetzt leider noch meinen Hassrechtschreibfehler im Internet korrigieren: Galerie schreibt sich im Deutschen mit nur einem „l“.

  3. In meinem Blog gibt es keine Bilder (außer dem Aufmacherbild). Meine Meinung zu Bildern in Blogs unterscheidet sich halt: Ich finde, Bilder machen das Layout kaputt und bringen nicht wirklich viel für den Inhalt.

    Die Aufmacherbilder aller meiner Websites sind von http://sxc.hu/ , ebenso die Hintergründer meiner privaten Website http://ibert.com/ , die Rezeptbilder in meiner Rezeptsammlung http://nerd-am-herd.de/ sind alle selber geknipst.

  4. Flickr bietet eine hübsche CC-Suche an (erweiterte Suche).
    Dann gibt’s noch photocase.de – jeden Montag bekommt man 3 Download-Credits umsonst. Die Fotos können dann frei verwendet werden.

  5. mh, ich verwende eigentlich nur selbst gemacht Bilder. Es sei denn es geht um Bilder von Personen von öffentlicher Interesse….da kann dann schonmal Google herhalten.

  6. @Oliver: Bilder von Google ist in der Hinsicht gefährlich, dass du kein geschütztes Bild benutzt. Das kann nämlich teuer werden. Daher sind Bilder unter der CC-Lizenz, bzw. offizielle Pressebilder sehr gefragt.

    Einfach Bilder ergooglen – das kann Ausmaße wie bei dem Fall marions kochbuch annehmen.

  7. Florian Köhler

    09.07.08, 14:32, #11

    Ich bin auch ein Freund von guten, passenden Bildern. Man sollte nicht krampfhaft versuchen uuunbedingt nun ein Bild einzubauen, aber oft findet sich schnell was passendes. Da gibts bei mir auch mehrere Stufen:

    1. Eigenes Material, was ich natürlich bevorzuge ;-)

    2. Z.B. Flickr, Wikipedia Commons und Co, bei denen klar ersichtlich ist, was ich damit machen darf

    3. Portale wie z.B. Bildunion.de, die aber zwingend folgende Bedingung erfüllen müssen: ich muss mir nicht zweimal überlegen müssen, ob ich mir das Bild nun leisten kann oder nicht. und: ich will es sooft und solange nutzen, wie ich will.

    Wenn ich eins nicht mag, dann undurchsichtige Nutzungsbedingungen. Ich mags klassisch: ich kauf was und mach dann damit, was ich will. Punkt.

  8. Das Problem mit den freien Bildern suchen hatte ich als ich vor kurzem bei dem FlickR Mosaik Stöckchen mitgemacht habe. Aber FlickR bietet zum Glück in der Advanced Search die Option nur CC Bilder anzuzeigen. Und ansonsten geht das auch schön und schnell mit http://compfight.com/. Die anderen hier vermerkten Services merke ich mir mal für später :)

  9. Hi,

    das klingt ja alles reichlich interessant. Und das mag auch funktionieren, wenn ich ein unbestimmtes Bild zum Thema Bergwandern, Fahrradfahren oder Wohnungsdesign suche. Wenn ich aber jetzt bspw. über einen Film oder ein Spiel (Diablo you know) etwas schreiben will, was macht man dann.
    Ich frage das, weil das im Moment für mich ein Hinderungsgrund ist kein Blog aufzumachen,…. das würde ich gern klären.

    Gruß,
    Steffen

  10. @Steffen: ja das ist ein spanndendes Thema, besonders für Anwälte ;), aber ich denke Screenshots auch von Spielen sind in den meisten Fällen ok – bei Filmen wäre ich da eher vorsichtig

    eine klare Antwort wirst du auch nur von einem darauf spezialsierten Anwalt hören, dann kann es aber auch sein, dass dir ein zweiter Anwalt etwas anders erzählt …

    es ist wirklich eine schwierige Frage, selbst bei eigenen Fotos kann man in solche Fallen treten, zB. wenn man das Persönlichkeitsrecht einer anderen Person verletzt usw.

    Aber ein bisschen Krippeln gehört doch auch dazu, dass sollte nun wirklich kein Hinderungsgrund sein.

  11. @Oliver: ich will jetzt eher keine anwälte beschäftigen. andererseits habe ich auch keine Lust auf den Betrag X verklagt zu werden…
    Die Form von Spannung brauch ich echt nicht

    *heul* mein macmini ist gerade gestorben :(

  12. search.creativecommons.org greift auf verschiedene Quellen zu (u.a. Flickr).

    @Steffen: Eigentlich müsstest Du auch in diesem Fall durch das Zitierrecht abgesichert sein. Aber ich bin kein Jurist. Evtl. kannst Du bei einer Site anfragen, die ein ähnliches Problem haben müsste. Die fünf Filmfreunde fallen mir da ein.

  13. @dunkeltron: danke für den tip. werd da mal anfragen.

    ich denke eh‘ das es einfach für FIlme ein paar Pressefotos gibt und so die man verwenden kann. Schwierig wird es wohl werden wenn man Screenshots von Filmen macht (was ich ja auf dem mac mit dem dvd-player un dem hauseigenen screenshot-programm gar nicht machen kann).