Artikelformat

[Ohne Worte] Lustige Wlan-Namen

natursekt_gratis.jpg

Ich bin immer wieder erstaunt mit welcher Kreativität Namen für Wlan-Netze vergeben werden. Dieses schöne Beispiel ist mir gestern Abend untergekommen.

Habt ihr auch so schöne Beispiele auf Lager?

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

41 Kommentare

  1. Pingback: WTF? WLAN Names | Marc's blog

  2. Ich wusste doch dass mir das Bild IRGENDWANN weiterhelfen würde!
    Was denkst du wie ich mich gefreut hab als das im RSS Reader hochkam :)

  3. Man muss ja nur mal mit angeschaltetem Notebook + Netstumbler von der Stadt nach Hause fahren. Da findeste viele :D

    Beispiele: „hackmich.net“, „kabellos_inet_YES“, „hellokitty“ usw.

    Ich hab meins „Mikrowelle“ getauft.

    Sehr lustig auch total veraltete deutsche Namen, die man heute keinem mehr geben würde :D

    Sehr schön auch die Idee von manch anderen Leuten wie z.B.: PC = Asterix, Laptop = Obelix und das Netzwerk dann „kleines_gallisches_dorf“ nennen :D

  4. Irgendein Nachbar nennt seins in Ermangelung jeglicher Grammatikkenntnisse „Trojaner Netz“. Nach dem Motto „Das will jetzt bestimmt keiner anfassen“. Grenzdebil.

  5. Mein WLan heisst wie unser Stadtteil, mein Hauptrechner allerdings Bukkake, wobei das keine meiner Vorlieben ist ;)

  6. Schön ist auch ein Netz in der Nachbarschaft:
    thorsten_sicher

    Natürlich komplett ohne eine Verschlüsselung…

  7. Da ist mein „Duckomenta“ ja schon richtig langweilig…

    Bei einem in der Nachbarschaft, das einen italienischen Namen mit „Connection“ kombiniert, muss ich aber immer irgendwie an die Mafia denken. ;)

  8. Bin hier in Wien schon auf „Märchenschloß“, „$Handynummer“, „strassezumglueck“ und „entenhausen“ gestoßen. Mein eignes WLAN heißt schlicht „$Domainname“ und schreit seine SSID auch nicht heraus.

  9. in meiner umgebung sind nur langweilige netzwerknamen. ich bin der einzige, der seinen netzwerk überhaupt einen namen gegeben hat. schlicht: AppleNet

  10. „Hiob der Gerechte im Lande Uz“, „Achse des Bösen“, „The scarying WLAN of death“, „C.I.A. Germany“, „If you read this, you suck!“

    Ja und sonen „Kaisicher“ hab ich auch im Angebot (natürlich ohne Verschlüsselung)

  11. Pingback: der-beweis » Blog Archive » Lustige WLAN-Namen

  12. Pingback: apfelnase » Blog Archiv » Lustige Wlan-Namen

  13. Schön auch:
    FON öffentlich: FON_Pay Me
    FON private SSID: Lay Me

    Netzwerknamen einer Bekannten.
    Und NEIN – ICH habe die Dinger net eingerichtet ;)

  14. Mein AP hört auf den schonen SSID „Heute nur Stammgäste“.

    Auch nett in der Pullacher Nachbarschaft: Organisation Gehlen

  15. meine heißen einfach nur

    wavenet1.$Domainname
    wavenet2.$Domainname
    wavenet3.$Domainname
    wavenet4.$Domainname
    wavenet5.$Domainname
    wavenet6.$Domainname

  16. Dagegen sind ja meine SSID’s fast „normal“.
    Meine AP’s heißen hotspot1.ixchange.at bis hotspot30.ixchange.at

    :p

  17. Jesus ist der Herr mein Wlan Name und damit ist alles gesagt ! das bedeutet der Anfang und das Ende ist bei Ihm.

  18. Access-Point auf dem Dachboden: 742 Evergreen Terrace
    Access-Point im Keller: Moe’s Tavern

  19. in verwendung sind bei mir „buschfunk“,- auf grund meines namens, und „für elise“, weil da das wlankabel
    in der beethovenstraße rumliegt.

  20. In meiner Nachbarschaft hiess früher mal eins „Mein_WLAN_verpiss_dich“.

  21. Früher: „Takeshi’s Castle“
    Jetzt: „We can hear you having sex!“

  22. Ich wohn an ner Einflugschneiße für Krankenwagen, habs ne weile Am.Leichenwagen.Highway genannt, nu such ich nen neuen namen