Artikelformat

Twiggern = Twittern im Blog

Bild 1928.jpg

Wenn man seine Tweets auch im Blog veröffentlicht, dann nenne ich das seit kurzem “Twiggern” ;) Passt finde ich sehr gut. Und seit einigen Tagen veröffentliche ich meinen letzten Tweet auch hier im Header. Und ich wurde jetzt schon mehrfach gefragt, wie ich das gemacht habe. Deshalb hier mal eine kurze Anleitung.

Wie immer in WordPress braucht man selten was selber schreiben und auch hier kann man als Grundlage ein Plugin bzw. auch noch ein zweites alternative Plugin heranziehen.

Ich habe als erstes das Plugin SimpleTwitter benutzt, was genau für diesen Zweck geschaffen wurde. Es holt in regelmässigen Abständen den letzten Twittereintrag eines Twitteraccounts ab und man kann ihn dann mittels einer PHP-Funktion “<?php get_twitter_msg(); ?>” in die richtige Stelle im WordPress-Theme einbauen. Ich habe das hier im Blog in der header.php in ein DIV gekapselt und mit ein bisschen CSS aufgehübscht. Hier ist dann ein bisschen Fantasy und Kreativität gefragt. Ein Hinweis noch: für Simple Twitter braucht man das php Modul curl.

SimpleTwitter unterstützt leider nur einen Account, deshalb habe ich mich noch weiter auf die Suche begeben und bin auf ein weiteres, viel komplexeres Plugin gestossen, welches ich auch noch kurz vorstellen möchte: Twitter Tools.

Die Twitter Tools bieten eine recht umfangreiche Unterstützung für zwitschernde Blogger. So kann man mit diesen Tools seine Tweets archivieren, automatisch Blogposts generieren, so genannte “daily digest” erzeugen oder auch direkt aus dem Blog heraus twittern und vieles mehr.

Die Twitter Tools bieten aber auch wie Simple Twitter eine PHP Funktion, mit dem man sich den letzten Twittereintrag anzeigen lassen kann. In diesem Fall einfach mit: “<?php aktt_latest_tweet(); ?>”. Was man jetzt einsetzt ist euch überlassen.

Ich bin mit meiner Integration auch noch lange nicht fertig. So habe ich zB. einen recht unschönen Effekt im IE, welcher zwischen den Hintergrundgrafiken eine hässliche Leerzeile einbaut. Und ich habe bisher noch nicht den Grund dafür gefunden. Vielleicht hat ja irgendein CSS Profi hier einen Rat für mich. Des weiteren hat jetzt auch der Björn angefangen zu twittern und der Einbau ich muss jetzt noch eine zweite Sprechblase integrieren ;) Ein Vorschlag war noch das ganze eher nach aussen zu verlagern. Ah, ich werde heute Abend noch ein wenig basteln. Jetzt ist es einfach zu heiss hier.

PS: alle viel viel Sonne und einen schönen Sonntag noch

[Update]

Hier noch die CSS Styles um den Tweet in den Header einzubinden:

#twitter-status-rechts {
        padding: 0px;
}
 
#twitter-status-bottom-rechts {
        background:transparent url(/images/status-bottom-rechts.png) no-repeat scroll 0pt 100%;
        float:right;
        height:12px;
        width:401px;
        padding: 0px 60px 0px 0px;
}
 
#twitter-status-rechts p {
       margin: 0;
        background:transparent url(/images/status-top-rechts.png) no-repeat scroll 0pt 0pt;
        float:right;
        font-size:1.1em;
        line-height:1.3em;
        margin-top:0px;
        margin-bottom:0px;
        min-height:30px;
        overflow:hidden;
        padding: 10px 130px 0pt 30px;
        text-shadow:1px 1px 3px #FFF;
        width:301px;
        color: #FFF;
}
 
#twitter-status-rechts a
{
        color: #FFF;
}

Und hier noch die beiden Grafiken, die aber auch mit einem Grafikprogramm recht einfach selbstgebaut werden können:
Sprechblase-Oben und Sprechblase-Unten

Und hier der Ausschnitt wie ich das in den Header des Themes eingebaut habe:

<div id="head"><!-- the head -->
[...]
        <div id="twitter-status-rechts">
            <p>
                <?php aktt_latest_tweet(); ?>
            </p>
            <div id="twitter-status-bottom-rechts"> </div>
        </div>
[...]

Links
http://wordpress.org/extend/plugins/simpletwitter/
http://alexking.org/projects/wordpress/readme?project=twitter-tools
http://twitter.com/johnny_cash
http://twitter.com/slith76

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

36 Kommentare

  1. hmmm, könntest du mir die codes zur verfügung stellen? ich hab von CSS und DIV so leider gar keine ahnung …

  2. Überall ist dieser Twitter mist jetzt zu sehen, es ist einfach nur noch grauenvoll. Finde du verschandelst deinen Blog damit ein Stück weit…

  3. sorry, aber was genau stört dich an dieser kleinen sprechblase im header des blogs? ich finde das eine klasse idee und da passt es auch am besten hin.

  4. @nastorseriessix: ach Twittern ist für mich Bloggen in klein, wenn ich mal nicht viel schreiben will – mir macht es sehr viel Spass und ist eine prima Beschäftigung für unterwegs

    Ich finde die Integration doch noch sehr diskret und hätte ich nicht darauf aufmerksam gemacht, dann hätte es gar keiner mitbekommen. Ich denke immer noch besser, als diese täglichen Twittersdigets, die auch auch nervig finde.

  5. Für mich ist und bleibt Twitter eine weitere, sinnlose Modeerscheinung die aus den USA herübergeschwappt ist. Messanger, nur halt öffentlich, mehr ist das nicht, wird es nie sein. ;)

  6. So, ich habe Twitter Tools genommen und das ganze mal ein bisschen eingebaut. Bin aber momentan noch zu faul um das ganze anzupassen…

  7. Pingback: Twitter im Header @ Dave’s Blog

  8. Ich finde die Integration sehr gelungen, nutze selber ein WordPresswidget für meine Twitterpost! Aber was stört Dich eigentlich daran, dass es beim IE nicht so gut aussieht? Vielleicht wechseln die die “verirrten” ja mal endlich einen guten Browser! LOL – Und klar ist Twitter eine Modeerscheinung, dass hat man über das Auto ja auch mal gesagt! Hihi

  9. @nastorseriessix: Ja klar, ich versteh das auch: Twitter ist nicht jedermanns Sache. Aber das Internet ist auch irgendwann mal aus den USA herübergeschwappt und noch vieles mehr. ;) Und wirklich neu ist Twitter ja nun auch nicht. Ich habe meinen Account schon seit über einem Jahr.

    @LuckyKvD: pssst, du hast ja recht und ich geb mir auch nicht unbedingt viel Mühe, wenn ich es rausbekomme dann baue ich es ein, wenn nicht, dann halt nicht – der überwiegende Teil surft hier sowieso mit FF und Safari bzw. Opera und das ist auch gut so ;)

  10. @Stefan: so habe jetzt die nötigen Resourcen dem Artikel mal hinzugefügt, ich hoffe es reicht so ;)

    Den IE Bug habe ich dank Nico auch beheben können. Machmal sieht man einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht.

  11. Naja jetzt muss ich mich mal beschweren bei dir Oliver, dass Internet ist alles andere als rübergeschwappt aus den USA sondern aus Cern rübergeschwappt in die USA, die USA kannst du dir eher als Publizist des Internet vorstellen, trotz allem eine Europäische bzw. Cern”er” Erfindung
    Gruss

    Hainmd

  12. Pingback: Twitter im eigenen Blog | Promoter Blog

  13. Pingback: Feldstudie.net .::. Twitterblase aka. Twiggern .::. CSS, Twigger, Twitter

  14. ich frag mich wirklich, was der Sinn von twitter sein soll. Habs selbst noch nie benutzt, bin aber regelmässiger Besucher auf diesem Blog und frag mich jedesmal, was das soll, dass da oben z.b. steht “so Feierabend – ab nach Hause ” und ähnliche völlig uninteressante und auch im moment der veröffentlichung schon obsolete texte stehen. wer muss das wissen?
    nicht bös gemeint…
    gruß frank

  15. @frank: hier hatte ich mal geschrieben, wieso ich Twittern toll finde – alles in allem kann man es aber auch getrost ignorieren – es ist aber eine zusätzliche Kommunikationsform, die wirklich schwer zu erklären ist und auch nicht für jedermann taugt

  16. @frank: diese sprechblasen, so uninteressante informationen sie meist auch enthalten mögen, tragen zur persönlichkeit des blogs bei.

    jemand, der ein blog besucht, besucht ein persönliches tagebuch des blogbetreibers. und diese tweets tragen da nur um so mehr dazu bei.

    in einem tweet können auch informationen stehen (für kurze zeit), für die man kein blogbeitrag schreiben wollte/könnte.

    aus dem kontext twitter gerissen sehen einzelne meldungungen vielleicht seltsam aus, aber man kann diese ja auch bewusst ignorieren.

    mehr gibt es dazu aber auch nicht wirklich zu schreiben. schau es dir einfach einmal an.

  17. Pingback: apfelnase » Blog Archiv » Heute vor einem Jahr …

  18. Hallo Oliver und Stefan!

    Vielen Dank für die erhellenden Antworten.

    Jetzt weiß ich auch noch, was ein Blog genau ist. Hab das bisher nicht wirklich als Tagebuch gesehen. War für mich irgendwie einfach nur informativ.

    Also nochmal, nix für ungut, und “Danke” für den interessanten Blog, Oliver.

    Gruß Frank!

  19. Pingback: Wir “twiggern” / “twittern” | ost-blog.ddr-wg.de

  20. Pingback: betreff: twitter - alexDAILYkrams

  21. hi,

    vielen dank für die erörterung eures headers. ist wirklich ein eyecatcher, ich wollte euch schon fast ein mail schreiben, wie man das bewerkstelligen kann.

    dankeschön und beste grüße aus tirol
    joshi

  22. Pingback: screamy.network - der.blog

  23. Pingback: Die letzte Twittermeldung im Header | Tom's TamTam

  24. Pingback: hier wird getwiggert | climbr.de

  25. Hallo,
    Danke erstmal für die Anleitung habe es jetzt mal bei mir konfiguriert. Aber kleiner Tipp euer Plugin hat bei meinem Blog total gestreikt musste dann auf das Plugin “Twitter Tools” umschwenken und denn CSS Code musste ich auch nochmal justieren aber trotzdem danke!

    Könnt ja mal auf meinen Blog vorbeischauen und euch das anschauen vllt. hab ihr ja noch Tipps.

  26. Auch wenn hier schon länger keiner mehr was geschrieben hat: Danke für den Code-Schnipsel, hat bei mir schön funktioniert mit einem bisschen “Rumgefrickel” ;-)

    Angenehmes Wochenende :)