Artikelformat

[Mac] ver-tagge deine Verzeichnisse

Bild 1933.jpg

Die so genannten Smart Folder sind einer der oft unterschätzten Features von Mac OS X. So kann man sich zum Beispiel Verzeichnisse bauen mit allen PDFs der letzte Woche oder einen riesigen Downloadbereich automatisch sortieren lassen usw. Die Möglichkeiten sind recht vielfältig. Zusätzlich kann man Verzeichnisse und Dateien aber auch noch mit Tags also mit Stichwörtern kennzeichnen und aus diesen Tags wiederum nette Smartfolder saubern.

Und hier kommt ein kleines kostenloses Tool, welches das Tagen ein wenig vereinfacht, wie gerufen.

Tag Folders ist OpenSource und wurde unter der GPL Lizenz veröffentlicht. Und ist eine Sammlung von Applescripten, die das Taggen vereinfachen. Dazu braucht man die Verzeichnisse oder die Dateien nur auf den vorbereiteten „Tags“ ziehen und schon erscheint diese Datei im dafür vorbereiteten Smart Folder. Recht simpel gelöst.

Vielleicht ist es ja auch was für euch. Probiert es doch mal aus.

Links
http://tagfolders.vndv.com/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

3 Kommentare

  1. Klingt alles sehr interessant, werde ich mich mal mehr mit beschäftigen. :-)

  2. Ich hab mit meiner verschachtelten und immer neu gestalteten Ordnerstruktur schon in seiner Rohform Probleme, alte Daten zu finden. Links der Ordner aufeinander haben das ganze nur verschlimmert.

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass diese virtuellen Ordner mit einer Mischung aus Datenbank- und Blog/Tag-Funktion das übersichtlicher halten können. Wer weiss denn nach zwei Jahren beim schnellen Durchsehen noch, wie genau welcher Ordnerinhalt definiert war?

    Ein schöner jahrelang vertrauter einfacher Ordnerbaum ist doch das einfachste.