Artikelformat

[Mac] Sapiens – der bessere Quicksilver?!

Auf der Suche nach einer Quicksilver-Alternative bin ich auf Sapiens aufmerksam geworden.

Bild 4.png

Das Programm ist, wie Quicksilver, ein Application Launcher für alle auf dem Mac befindlichen Programme. Zudem lernt Sapiens vom Nutzer. Das Programm merkt sich mit der Zeit die Anwendungen, die vom User häufig benutzt werden und bietet diese beim Start des Lauchers durch eine Art Vorhersage direkt an.

Gestartet wird Sapiens über so genannte „mouse gestures“. Das funktioniert erstaunlich gut. Ein Kreis mit der Mouse auf den Bildschirm ge-gestured und schon öffnet sich Sapiens. Alternativ kann natürlich auch ein vordefinierter Shortcut auf der Tastatur dazu genutzt werden.

Bild 1.png Bild 2.png

Ist das Programm erstmal geöffnet, kann man – Quicksilver-typisch – seine gewünschten Applikationen durch Eingabe einer Buchstabenfolge suchen. Das ist nicht wirklich was Neues – es sieht aber sehr hübsch aus ;)

Bild 7.png Bild 8.png

Einen kleinen Nachteil hat Sapiens aber. Das Programm ist Shareware und kostet in der Vollversion derzeit 19,95 $.

Hier noch ein kleiner Vorgeschmack in Form eines Videos:

[youtube Byp_aDwNNVo]

LINKS
http://www.donelleschi.com/sapiens/
http://www.youtube.com/watch?v=Byp_aDwNNVo

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

6 Kommentare

  1. Sicher ganz schick, aber wird für mich niemals Quicksilver ablösen können. Zum einen weil es für QS viel mehr Skins, Plugins, etc gibt und zum anderen weil, wie auf der Homepage auch zugegeben, Sapiens eher für Maus-Nutzer ist.

    Ich für meinen Teil bin nicht „tired of typing to launch applications“ und nutze nichteinmal eine Maus, sondern falls ich wirklich mal eine Maus brauche, das Trackpad. :-)

  2. Sieht nett aus, danke für den Hinweis.

    Für alle die einen wirklich kleinen Launcher wollen, der nichts macht ausser …. „Launchen“ kann man auch „Namely“ empfehlen.

    ist bei uns in der arbeit inzwischen eine der wenigen Default-3rd-Party-Apps

  3. Fuer mich gibt es genau 2 Minuspunkte:

    – 19,95
    – Ich brauche dafuer eine Maus… gerade das macht den Launcher eigentlich wertlos… weil wenn ich mit der Maus arbeiten muss kann ich auch ueber das Dock gehen