Artikelformat

Das Experiment: 10 Tage kein Internet

Bild 2022.jpg

Ich starte ab heute mein ganz persönliches Experiment: 10 Tage kein Internet. Offline. Mein ganz persönliches Sommerloch. Ich glaube, es tut mir mal ganz gut. Sage ich jetzt. Ich werde aber aufschreiben, wie es mir ergangen ist und bestimmt später als eine Art Urlaubsbericht hier veröffentlichen. Versprochen. Ich hoffe die Zeit wird nicht allzu hart, denn ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr erinnern, in den letzten 5 Jahren überhaupt mal einen Tag ohne IP-Verbindung gewesen zu sein. Und wo ich das jetzt schreibe, bekomme ich schon ein leichtes Zittern in den Händen. Kann man Entzugsentscheidungen schon vor dem eigentlichen Entzug bekommen?

Ich werde 10 Tage in den Alpen umherwandern und hoffe genügend Abwechslung dort zu finden. Ich bin übrigens noch für jeden Tipp rund um Salzburg zu haben. Ein paar Stunden habe ich ja noch.

Machst also gut und haltet die Ohren steif. Bis in 10 Tagen.

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

13 Kommentare

  1. Viel Spass =)

    Die ersten 3 Tage sind die merkwürdigsten in der eigenwahrnehmung … ging zumindest mir so.

    Danach fragte ich mich warum ich mir die Frage überhaupt gestellt hatte

  2. Du willst uns doch nicht wirklich erzählen, dass du KEIN iPhone mitnimmst? Vergiss es – glaube ich nicht! :p

    Schönen Urlaub.

  3. Mach gut und ich hoffe du kennst die Roaming Gebühren für Österreich ;)

    Ich versuch hier die Stellung zu halten und nicht allzu viel Unsinn zu schreien :)

  4. Mutig, sehr mutig. Das kommt ja in der heutigen Zeit einem Selbstmord, na sagen wie der Konservierung in Eis gleich.

  5. 10 Tage ohne Internet? Das ist lachhaft. Ich habe es dank der Kompetenz der Telekom schon 4 Wochen aushalten müssen.

    Trotzdem viel Glück, da es vor allem am Anfang extrem schwierig ist.

  6. Was sind denn „Entzugsentscheidungen“? Klingt interessant :P

    Na ja, ich wünsche dir mal viel Erfolg, viel Spaß und viel Erholung ;)

    Ich würde es nicht schaffen.

  7. bin ab morgen selber auf der alm (im salburger land). allerdings MIT macbook, sketchbooks und colors am NDS. will mich schließlich entspannen, nicht kasteien ;-)))

  8. Na dann viel Erfolg beim durchhalten und natürlich gute Erholung!

    Als ich soetwas änhliches vorhatte, ist nach 2 Tagen der Root Server abgeschmiert. Das führte dazu, dass ich sofort abbrechen musste und mich um Schadensminimierung bemühen musste. Und seitdem hab ich es nie wieder versucht (oder mich nie wieder getraut? ^^)

  9. Pingback: Digitales Grundrauschen Extra #4: Jahresrückblick 2008 | Digitales Grundrauschen