Artikelformat

Paint.NET – Open Source Bildbearbeitung

Vor einiger Zeit bin ich auf ein Paint.NET aufmerksam geworden.

Aufzeichnen0.JPG

Es handelt sich hierbei um ein kostenfreies Bildbearbeitungsprogramm für Microsoft Windows, das unter dem Deckel der Open Source MIT Lizenz veröffentlicht wurde. Das Programm baut auf dem in Windows integrierten Programm „Paint“ auf und wurde seither kontinuierlich weiterentwickelt.

Mittlerweile sieht es meiner Meinung nach aus wie Adobe Photoshop und ist auch im Funktionsumfang nicht weit davon entfernt. Paint.NET hat etliche Features. Es beherrscht u.a. den Umfang mit Layern, unterstützt ‚unlimited undo‘ oder das hinzufügen von Spezialeffekte. Zudem kann das Programm mit den Dateiformaten JPG, BMP, TIF, GIF, PNG, TGA und DDS umgehen und ist durch eine kleine Armee von PlugIns beliebig erweiterbar. So ist es damit beispielsweise möglich neue Effekte den Bildern hinzuzufügen oder zusätzliche Dateiformate ‚lesbar‘ zu machen.

Aufzeichnen2.JPG

Das aktuelle Paint.NET v3.35 setzt das .NET Framework 2.0 und mind. Windows XP SP2 voraus – Vista wird ebenfalls in der 32 und 64 Bit Version unterstützt. Das Programm ist derzeit in neun Sprachen, u.a. auch deutsch, lokalisiert.

Hier gehts zum nur 1.6 MB (!!!) großen Download.

Bild 1.pngZusätzlich wurde unter dem ‚Mono-Project‚ eine Portierung Namens Paint-Mono umgesetzt. Durch dieses Projekt ist es möglich Programme, die unter dem .NET Framework für Windows entwickelt wurden, auch unter Unix, Linux, Mac OS und Solaris zum Laufen zu bringen.


LINKS
http://www.getpaint.net/index.html
http://code.google.com/p/paint-mono/
http://www.mono-project.com/Main_Page

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

7 Kommentare

  1. Ich nutze Paint.Net auch schon eine ganze Weile und bin mehr als zufrieden damit. Ich finde es auch einfacher zu bedienen als bspw. Gimp.

  2. Paint.NET verwende ich schon lange Zeit. Inzwischen zwar eher selten, da Phtoshop doch nochmal weitaus mehr Möglichkeiten bietet, aber für kleine Aufgaben ist Paint.NET einfach ideal, z.B. wenn man schnell ein Bild für sein Blog aufbereiten will oder ähnliches.

  3. Auch wenn Paint.NET sehr umfangreich ist, was die Funktionen betrifft, ist es dann doch eher mit PS Elements zu vergleichen, oder?

    ;)

  4. Pingback: iPod nano 3g unter Vista zum laufen bringen? | Alles über Musik download