Artikelformat

[Mac] Bau dir dein eigenes Theme mit Architect

Bild 2077.jpg

Eine interessante Software ist letzte Woche auf dem Mac OS X Markt als erste offene Beta erschienen: Architect. Mit dieser Software kann man auf recht einfache Art und Weise eigene Themes für Mac OS X 10.5 erstellen. Also eher was für Leute, die gerne ihren Desktop individualisieren möchten.

Persönlich bin ich sehr zufrieden mit der Leopard GUI, würde aber auch gerne machmal ein bisschen frischen Wind auf meinem Desktop bringen. Ich hoffe das mit der Veröffentlichung von Architect viele neue sehr gute Themes entstehen, die man dann mal durchprobieren kann. Ich freu mich schon darauf.

Die mit Architect erstellten Themes kann man dann mit Facade dem System übergeben bzw. verwalten. Dieses Tool ist aber leider noch in Entwicklung, also nicht verfügbar und schränkt daher den Nutzen noch ein wenig ein. Warten wir also noch ein paar Tage oder Wochen bis wir uns endlich ans „Modden“ unseres OS X Desktops machen können.

Links
http://slightlypretentious.com/
via

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

4 Kommentare

  1. Klingt nicht schlecht, zwischendurch mal einen Look, kann nicht schaden. Später mal ein bisschen basteln.

    Thx.

  2. Wieso braucht man denn zwei Tools für etwas, das auch eins alleine erledigen können sollte? Bringt ja nicht so richtig viel, wenn man Themes baut und die GUI dann nicht anpassen kann. Sehr durchdacht!

  3. @DT:
    Die Beurteilung ob 1 oder 2 Sinn machen kann man doch erst schlüssig treffen wenn man

    a) in mind. einem der projekte aktiv mitarbeitet oder
    b) ein brauchbares konkurrenz produkt existent ist.

    ich sehe weder a noch b in diesem fall =)

  4. Pingback: Architect und Façade now available auf apfelblick