Artikelformat

[Mac] Mecca – der soziale Browser

Bild 114.jpg

Die Anzahl der auf Webkit-basierten Browser nimmt ja schon Dimensionen an, die fast mit der schier unendlichen Anzahl der Linux-Distributionen vergleichbar wäre. Nun gut, noch ein Webkit Browser. Diesmal wollen die Entwickler von Mecca den Fokus stark auf die so genannten sozialen Dienste legen. Also ein Flock-Clon auf Webkit-Basis.

Ab heute kann man das Teil auch in seiner ersten öffentlichen Version 0.1 testen. Ich werde Mecca mal im Auge behalten, obwohl ich schon Flock für total überladen empfinde und lieber richtige einzelne Apps benutze, als ein überfrachtetes Fenster.

Links
http://meccabrowser.com/
http://flock.com/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

7 Kommentare

  1. Hallo Oliver,

    habe Mocca gerade mal angetestet.

    Das mit dem Fenstersplitten ist ganz nett ;-)

    Aber finde den Browser auch ein wenig überladen…

    Bleibe meinem schlanken Safari bzw. Camino treu ;-)

    Übrigens: Habe jetzt mal den firefox 3.1 Beta angetestet. Die haben es tatsächlich geschafft pixelscrolling (wenn man mit dem Tochpad arbeitet) einzubauen. Zwar noch nicht sooooo flüssig, aber ich denke mal die sind auf dem richtigen Weg. Trotzdem schaffen die es nicht ein ganz bestimmtes Problem zu lösen. Schade eigentlich ;-(

    Viele Grüße
    memo

  2. So ein Zufalll! Erst gestern bin ich auch auf Mecca gestoßen und habe es getestet. Aber mir is aufgefallen, dass Mecca im Grunde nichts anderes ist, als ein von Fluid erzeugter SSB.

    Nun habe ich 4x Mecca sozusagen ^^
    Einmal einen Facebook-Browser, einen Community-Browser, einen GoogeCalender-Browser und einen Twitter-Browser.
    Letzter sitzt in der Menubarm läuft über hahlo.com und zeigt mir neue Tweets über Growl an, =)