Artikelformat

Aus dem Büroalltag: das laute Telefon

HI B.,

ICH SCHREIE HIER JETZT MAL, WEIL DU JA SCHEINBAR EIN GEHÖRPROBLEM HAST. ANDERS KANN ICH MIR JEDENFALLS NICHT ERKLÄREN, WARUM DEINE TELEFONKLINGEL IMMER AUF VOLLER LAUTSTÄRKE IN UNSEREM ARBEITSALLTAG NERVT, OBWOHL DEIN OHR WÄHREND DEINER GESCHÄTZTEN ANWESENHEIT QUASI NIE WEITER ALS CA. 50CM VOM APPARAT ENTFERNT IST.
ICH KÖNNTE DIR AUCH EINE GUTE OHRENÄRZTIN GLEICH HIER IN DER SÜDSTADT EMPFEHLEN. ALTERNATIV WÜRDE ICH ES BEGRÜSSEN, WENN DU DIE KLINGELLAUSTÄRKE WÄHREND DEINER ABWESENHEIT IMMER WIEDER DROSSELN WÜRDEST ;-)

MIT SOZIALISTISCHEM GRUSS
U.

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

13 Kommentare

  1. Lass ihn halt ;-)

    Ich hab mein Telefon auch auf voller Lautstärke bimmeln. Allerdings hör ich es auch nie, da ich immer die Stöpseln im Ohr hab und hübsch Musik hör :D

  2. Ich habe köstlich gelacht ;-)
    Da hat es U. dem B. aber gegeben … (y)

    Wie ich höre ist die Zeit von B. ja eh bald abgelaufen … gut für die Ohren von U. und O.

  3. @ B: Wenn es U. nicht passt, dann solltest du vielleicht auch noch ein Megaphon vor das Telefon stellen, damit es noch lauter ist.

    Dann aber bitte das alles auf Video festhalten, damit wir mitlachen können, wenn es das erste Mal klingelt und es so richtig scheppert im Karton :-)

  4. @B.: Dann weiß ich ja, wer demnächst auf dem Flur telefoniert.

    @wazi: Was U. verschwiegen hat, wenn das Telefon nicht klingelt, läuft eine „smoothe“ GOA Mucke: ts ts ts tu ts ts ts tu. Da ist B. völlig schmerzfrei.

    @René: Sein Nachfolger H. hat gottlob einen mit mir recht kompatiblen Musikgeschmack ;)

  5. @Oliver Friedrich: Goa? Was is das? Ich kenn nur Metal :D
    Und ich freu mich schon wie ein kleines Kind auf den 14.05., wenn endlich mal wieder Metallica live zu sehen/hören ist :-)
    @B.: Aber zur Sicherheit zieh dir vorher schon mal Rollerblades an, damit du schnell genug abhauen kannst ;-)

  6. das handy unseres chefs hört man auch durch alle räume …

    und manche kollegen telefonieren so laut, als wenn sie auf einem jahrmarkt sind.

    da hilft nur eines bei uns: kopfhörer aufsetzen und mit guter musik übertönen!

  7. Hmm, nix fuer ungut… kann es sein, dass hier eher private Dinge via Blog besprochen / „ausgetragen“ werden?

    Bin doch etwas verwundert, ob das wirklich ins Web gehoert. Vermutlich sind alle beteiligten Einverstanden, aber irgendwie… nunja… nur ein Gefuehl ;-)

  8. @Mathias: ja alle Beteiligten sind/waren einverstanden. Keine Sorge.

    „…ob das wirklich ins Web gehoert…“ – interressante Frage, über die ich gerade ein wenig nachdenke.

    Gehört sowas ins Web? Wieso nicht, muss ja niemand lesen. Es ist ein Teil meines Lebens. So sehe ich Blogs und ich mag das persönlich auch sehr gerne, wenn ein Blogschreiber auch ein wenig privates einfliessen lässt. Das macht Blogs mir sehr sympathisch und ich lese sie noch viel lieber. Wenn man sowas nicht lesen will, darf man keine Blogs lesen, sondern darf nur „etablierte“ Nachrichtenseiten konsumieren.