Artikelformat

1 Jahr Leopard – Mac OS X 10.5

Bild 142.jpg

Ich habe es gestern schon getwittert, aber jetzt hier auch noch mal meine Begeistung in ausführlich: Gestern vor einem Jahr konnte man Leopard offiziell bestellen. 1 Jahr ist also schon wieder vergangen und ich muss Apple hier mal ein großen Lob aussprechen. Ich hatte in diesem Jahr so gut wie keine Probleme, mal abgesehen vom Grafikbug bzgl. Diablo 2, welches mittlerweile gelöst ist. Leopard machte von Anfang an eine sehr gute Figur bei mir, wurde über das Jahr sinnvoll erweitert und gepacht. Mac OS X 10.5 bereitet mir immer noch sehr viel Freude.

Glückwunsch an das schnurrende Kätzchen. Ich denke wir bleiben noch lange Freunde. Auch wenn der Snow Leopard schon scharrend vor der Tür steht. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Wie war euer Jahr mit dem Leo? Genauso problemlos? Teilt ihr meine Meinung oder wartet ihr schon auf Snow Leo?

Links
http://www.apple.com/de/macosx/snowleopard/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

14 Kommentare

  1. Ich war lange davon betroffen, das der erste Buchstabe verschluckt wurde und mein macbook automatisch in der Nacht startet. Erst mit 10.5.5 hat sich das alles gelegt, alles in allem bin ich aber sehr zufrieden mit Leopard und ich bereue das Upgrade von 10.4 in keinem Fall. :)

  2. Im groben und ganzen bin ich auch hoch zufrieden damit. Einige Sachen sind besser geworden – einige sind unverständlich abgewandelt und dann noch mies nachgeflckschusterst worden (z.b. die Firewall Geschichte – wo man dann einfahc ne Option umbenennt anstatt sie richtig zu implementieren) aber sonst isses eigentlich wirklich ein schönes und stabiles Release welches bei mir im Gesamturteil gut bschneidet und wenig große Probleme bereitet hat.
    Angenehmes Jahr ;)

  3. Ist es wirklich schon wieder ein Jahr her? Wie die Zeit vergeht… =-O Also ich möchte den Leoparden nicht mehr missen! :)

  4. Bei mir werkelt auch noch der Tiger, aber nächstes Jahr kommt dann der Umstieg auf ein MacBook mit Leopard. Freue mich schon drauf. :)

    …ein MacBook was automatisch Nachts startet, sowas gibt bzw. gab es wirklich? Wie passiert denn sowas? Geister in der Maschiene ? :D

  5. Ich bin auch sehr zufrieden mit dem Leo. Lediglich Frontrow fand ich unter Tiger besser. Das hätte ich wirklich gerne wieder zurück oder das neue Frontrow wieder mit der direkten Anknüpfung an iTunes.

  6. Bin sehr zufrieden mit Leopard. Hat bei mir auch keine großen Probleme gemacht und vor allem die Vorschaufunktion habe ich bisher sehr häufig genutzt.

    Einzig und allein das Dashboard ging mir mit der Zeit auf die Nerven (hoher Speicherverbrauch), so dass ich es deaktiviert habe. Aber seitdem schnurrt auch meiner ;-)

  7. Ein Jahr erst auf dem Markt und schon kurz vor der Rente, wenn es stimmt, dass Snow Leopard im Q1/Q2 2009 auf dem Markt kommen soll.

    Von der stabilität bin ich seit 10.5.5 auch sehr zufrieden. Rein optisch hat mir persönlich Tiger besser gefallen. Es wirkte heller und fröhlicher.

  8. bin mit leo erst richtiger katzenfän und -halter geworden und ich bin sehr zufrieden die einzigsten probleme waren nur 3-4 mitternächtliche weckaktionen und das grafikproblem mit diablo. und am anfang hab ich mir das system vor lauter neugier und unwissenheit nach dem ersten monat abgeschossen. somit hab ich wenigsten den installationsroutine mal kennengelernt und war davon auch positiv überrascht wie einfach doch das leben mit einem kätzchen und dem dazugehörigen körbchen sein kann.
    ich will es nicht missen.

    snow leopard ist interessant von der tatsache her das es kompakter sein könnte und einige programme besser mit den leistungsressourcen versorgen kann.

  9. Mein g3 iBook würde ich gerne von 10.3 auf 10.5 updaten – funktioniert aber leider nicht (vom Patch wird in diversen Foren abgeraten). Zu Hause fehlt noch das iBook G4 (z.Zt. 10.4.11) und in der Firma sind es noch etliche, die ich noch nicht aktualisiert habe.
    Was 10.6. bringt – ich hoffe auf Performance-Verbesserungen (die ja auch schon angedeutet wurden); richtig neue Funktionen muss Apple aber ebenfalls noch bringen, sonst wird das system nicht gekauft. Ich bleibe dem Mac in jedem Fall treu (System 7.6 – 10.5.5) (so lange Cupertino uns Kreative nicht aus dem „Spotlight“ verliert)