Artikelformat

[Mac] Test: MacBook und MacBook Pro (Unibody) bei Mac-TV

Bild 223.jpg

Wer mit dem Kauf eines der neuen Modelle liebäugelt, der sollte sich auf jeden Fall vorher das sehr zu empfehlende Test-Video der Mac-TV-Crew ansehen. Und das beste daran, dieses 60-minütige Video gibt es diesmal sogar kostenlos. Ich hatte mir vor jedem Mac-Kauf, die Mac-TV Videos mehrfach reingezogen, um so das Warten zu überbrücken und ich glaube Björn habe ich jetzt auch angesteckt.

Vielen Dank an Jörn und Gerd. Tolle Sendung. Weiter so.

Links
http://www.mac-tv.de

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

9 Kommentare

  1. Ich finde es ehrlich gesagt belustigend, dass sie beim Test des aktuellen Geräts immer sagen wie ach sooo toll doch alles an dem Gerät ist und wenn dann ein Nachfolger rauskommt und sie die Geräte vergleichen ist das alte plötzlich ach sooo schlecht. „Guckt Euch mal die riesen Spaltmaße an“ oder „die Tastatur ist… ok. Man kann grad so mit tippen“ aber vorher hieß es dass es eine Traum-Tastatur sei.
    Ich guck mir die Filme auch immer gerne an, aber es würde vielleicht nicht schaden etwas objektiver zu bleiben und nicht zu sehr ins schwärmen zu geraten. ;)
    Und vor allem nicht immer 20 von 10 möglichen Punkten vergeben. Ich hätte 2 Punkte für das Glossy Display und einen für den fehlenden Firewire Anschluss abzogen und dann noch einen für die nicht mitgelieferten (bzw. nicht mal existierende) Adapter für den DisplayPort. Sind drei gravierende Punkte die Apple ausbessern sollte, wobei Apple ja der Meinung ist, dass „alle glossy lieben“. Was kein Wunder ist, wenn jeder Bericht so gut ausfällt.

  2. @Frederik: Sie versuchen schon recht objektiv zu sein, aber du hast natürlich recht, das sind natürlich „Super-Apple-Fanboys“ und das schwingt immer mit. Aber alle Kritikpunkte haben sie schon korrekt und sehr kritisch angesprochen.

    Ich glaube er meinte zum Ende hin auch, entweder 20 Punkte oder wenn man mit Glossy nicht leben kann, dann 0 Punkte. Und das ist eigentlich schon recht herbe Kritik.

    Da Björn ja nächste Woche endlich sein Macbook bekommt, werde ich mir mal selber ein Urteil bilden, ob das neue Gehäuse ein Update wert ist.

  3. Mein MacBook Pro kommt auch zwischen dem 9.11. und dem 18.11. Apple schreibt da überall was anderes. :/
    In der Email hieß es z.B. bis zum 10.11. kommt alles, aber beim Delivery Status Widget heißt es iPod am 9.11. und MacBook Pro am 17.11.. Dachte immer das wird alles auf einmal verschickt – naja… Aber ganz davon abgesehen heißt es bei Apple.de, dass alles am 17.11. kommt aber wenn ich dann auf Details gehe, kommt alles am 10.11. (und zwar auch das MacBook Pro). Ich blicke da einfach nicht mehr durch.

    Zu dem Mac-TV Video: Im alten „MacBook Pro Penryn“ Test sagt er zur Tastatur vom alten MacBook Pro:
    1) „Die Tastatur ist ziemlich gut“
    2) „Die Tastatur ist sehr steif“
    3) „biegt sich nicht durch“

    Und bei dem neuen Video, vergleicht er die Tastatur vom alten MacBook Pro mit der vom neuen und dann kommen Kommentare wie „gucken wir uns mal die Tastatur vom alten MacBook Pro an: Wenn man da so getippt hat, war das… ja, so ein schwammiges Gefühl, die Tasten waren nicht wirklich fest“,…

    Erst loben sie es hoch und wenn dann ein Nachfolger rauskommt ist das alte Produkt plötzlich schlecht verarbeitet. Und so Kommentare kamen sehr oft was auf mich nicht besonders seriös wirkt.

  4. Ich weiß nicht was mich mehr nervt. Das gequassel der beiden Typen (Spaltmaße bla bla) das scheiß Display oder der fehlende Firewire Port.

    r.