Artikelformat

Fonic UMTS Stick – Test (Teil 3)

Nachdem ich jetzt auch meine erste Dienstreise erfolgreich mit diesem UMTS Stick hinter mir gebracht habe, kann ich auch ein wenig mehr auf die praktischen Details des Fonicsticks eingehen. Und ich bin doch ein wenig auf die Nase gefallen. Ich hatte den Begriff Tagesflat ein wenig anders interpretiert. Tagesflat bedeutet bei Fonic: Der Zugang ist gültig von 0 Uhr bis 24 Uhr des selben Tages und nicht wie ich es verstanden hatte, von zB. 16 Uhr bis 16 Uhr des nächsten Tages. Ist sicher mein Fehler, ich hätte besser lesen können. Aber aus dieser Sicht macht es kaum Sinn am späten Abend noch einen Tag anzubrechen. Ich hatte leider immer recht spät angefangen und schon in einer Zeit von 23.00 Uhr bis 1 Uhr sind dann 5 Euro fällig, statt wie ich dachte 2,50 €.

So kam ich aber auch das erste Mal mit dem Fonicsupport in Kontakt. Meine Frage diesbezüglich wurde innerhalb von 24 Stunden beantwortet. Die Reaktionzeit auf meine Supportanfrage per Mail ist damit sicher ok.

Ich habe aber noch ein paar wenige Kritikpunkte bzw. Punkte, wo Fonic noch nachbessern sollte: Fonic bietet in ihrem Kundenbereicht keinen per SSL gesicherten Zugang an. Das finde ich schon arg nachlässig. Und eine Übersicht über meine bisherigen Abbuchen bzw. den eigentlichen Verbrauch meines Guthabens genau in diesem Bereich wäre eine wirklich sinnvolles Feature und hätte mir oben meine Anfrage höchstwahrscheinlich erspart.

Ansonsten war der Zugang recht zuverlässig und in diesem Punkt gab es von meiner Seite keine berichtenswerten Ärgernisse.

Wenn da nicht noch folgendes wäre: Treiberproblem?

Bild 280.jpg

Leider hatte ich aber im Zusammenspiel Mac OS X und dem Hauwei-Treiber für den UMTS Stick eine sehr unerfreuliche Kernelpanic. Das war aber noch gar nicht das schlimmste. Seit diesem Mac OS X-Absturz habe ich Probleme mit jeglichen reingehenden Netzwerktraffik, sowohl über UMTS, als auch, und das ist das merkwürdige, über Wlan. Ein Neustart half bisher auch nicht und ich suche noch nach einer Erklärung. Bei einer erfolgreichen Lösung schreibe ich das in den Kommentaren hierzu rein.

Fonic UMTS Stick – Test (Teil 1)
Fonic UMTS Stick – Test (Teil 2)

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

5 Kommentare

  1. Hey hey hey… das mit der Flat von Mitternacht bis Mitternacht hab ja sogar ich verstanden :) Das liegt sicher daran, dass Männer meist die Bedienungsanleitung nicht lesen und einfach losprobieren.

  2. Und dein Treiberproblem? Brachte ein zwischendurch-löachen der Kernel-Extension denn eine Verbesserung?

  3. @Herr T.: ich brauchte keine Kernelextension löschen – nach einem erneuten Neustart funktionierte wieder alles ;(

    Zufriedenstellend ist das natürlich nicht. Mit sowas will man sich gerade unterwegs nicht rumschlagen. Ich konnte diesen Fehlerfall dummerweise auch nicht mehr nachvollziehen.