Artikelformat

Google Calender unterstützt Apple’s iCal

Das Google Team hat nun offiziell die Unterstützung des CalDAV Protokolls verkündet. Was bedeutet das nun genau?

Ich zitiere mal: „You can now use Apple iCal with your Google Calendar, so you can work even when you’re offline, sync almost instantly, respond to invitations from others and see the free/busy data of your friends and coworkers.“

Dazu haben die Google Entwickler auch ein Tool bereitgestellt, was die Einrichtung vereinfachen soll: calaboration

Bild 362.jpg

Und meine ersten Tests waren auch sehr erfolgreich. Nach dem ich mit dem calaboration Tool meinen Google Kalender in iCal eingerichtet hatte, habe ich in iCal mehrere Einträge vorgenommen und sie erschienen dann auch sofort in Google Calender. Das Zusammenspiel mit dem iPhone wäre jetzt noch interessant. Aber das werde ich erst mal in Ruhe testen.

[Update] Einträge auf dem iPhone in den Google Kalender sind nicht möglich. Der Kalender wird angezeigt, bearbeitbar ist er aber nicht.

Links
http://code.google.com/p/calaboration/
via

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

30 Kommentare

  1. Thunderbird funktioniert in Verbindung mit Lighning auch sehr gut mit Google. Lieber wäre mir aber eine Webapplikation auf eigenem (Debian-)Server .

    „PHP iCalendar“ habe ich schon hinter mir und das hat mit Thunderbird leider gar nicht geklappt.

    Tips werden gerne angenommen.

  2. Kennt hier jemand den Darwin Calendar Server unter Linux? (http://trac.calendarserver.org/)

    Ich habe den eben mal unter Lenny installiert. Ging leicht von der Hand und macht erstmal einen guten Eindruck. Ist Python mit sqllight Backend und mir lieber als alles bei Google zu lassen.

    ralph

  3. Ich hoffe, dass in Zukunft mehrere Kalender unter einem „Reiter“/“Register“ aufgeführt werden.

    z.B.: (GOOGLE:Calendar -> Calendar 1 und Calendar 2)

  4. Pingback: iCal zu Google Kalender: Colaboration | nerdTainment

  5. Also besteht keine Möglichkeit zur Bearbeitung von Google Kalender-Terminen am iPhone?

  6. Da habe ich mich nun endlich durchgerungen ein iPhone zu kaufen und dann diese Pleite.
    Gibts hier jemanden der einen praktikablen Weg empfehlen kann seine Google Kalendertermine mit dem iPhone zu managen?

  7. Für mich wäre das ein (Nicht)kaufgrund. Wir alle managen die Termine in der Firma über den GCalendar. Wenn ich noch unterwegs keine Termine eintragen oder ändern kann, ist das schon ein bisschen blöd.

  8. Also meines Wissens nach kann die Web Oberfläche des gCal keine Neuanlage von Terminen – oder bin ich zu doof?
    Die native Pflege des gCal auf dem iPhone ist nach wie vor problematisch. Der Umweg über SpanningSync ist halt auch wieder vom Mac Sync abhängig. Das da noch keiner ne App veröffentlicht hat…

  9. Also den Google-Kalender in iCal einbinden ist so neu nicht, wenn ich das mal anmerken darf, aber bisher wohl nur „experimentell“. Nutze des schon ne ganze Weile, hatte bis auf n paar Aussetzer beim Server von Google nie Probleme mit doppelten Einträgen oder sowas.

    Einziges Mancko ist die Tatsache, dass man Kalendereinträge aufm iPhone/iPod Touch nicht bearbeiten kann und auch keine neuen Einträge hinzufügen kann.

    Hatte deshalb schon mal mit SpanningSync geliebäugelt. Da die Daten aber zuvor noch über nen externen server von denen gehen, hat sich diese Möglichkeit bei mir schnell wieder zerschlagen

    Und MobileMe kommt schon deshalb nicht in Frage, weil die Verbindungen zum Server immer noch nicht (??) über https laufen. Außerdem, für nen Testaccount braucht man zwingend schon ne Kreditkarte. Ich hab aber keine…. Tja, Pech gehabt ….

  10. Pingback: iCal, iPod Touch und Google Kalender die Zweite » amudafu.de

  11. klappt nicht wirklich gut, hab die sync-möglichkeit einen knappen monat im gebrauch!
    gestern morgen waren meine kalendereinträge noch da, gestern abend sind sie auf wundersame weise verschwunden.

    kann nur davon abraten, nix für mac nutzer!!

  12. Es funktioniert! Ist was anderes!

    Nutze seit einem knappen Monat Calaboration oder eher die Möglichkeit die es bietet, sprich die ical synch-funktion mit gcalendar.

    Dazu nur 2 Dinge, zum syncht sich mitunter mein iCal zu Tode oder wie bereits 2x passiert, die Kalendereinträge sind schlicht und einfach verschwunden.

    Morgens noch da, Abends verschwunden.

    Ich kann davon nur abraten, keine Lösung für Mac-Nutzer, derzeit noch zu unausgereift.

  13. calaboration mit iCal macht bei mir bei der Authentifizierung derzeit probleme, das Anmelden geht schief obwohl benutzer und passwort stimmen, hatte schon jemand das Problem?? Das iPhone synce ich mit google sync, das wie ein exchange server fungiert, das geht sehr gut. lgr

  14. @jörg:

    hi jörg,
    danke für den thread. hab eben mal reingelesen, scheint so als wäre ich nicht allein…;-).

    bin gespannt, vielleicht funzt es ja doch noch irgendwann…

  15. Hi max,

    sieht mir eher nach einer langwierigen Geschichte aus. Ich weiss nicht so recht. Da aber der sync auf mein iphone noch funzt ist mir das einmal egal, da ich hauptsächlich in der firma arbeite und von dort in den google calendar synce und vom iphone auch auf den google calendar. Klingt mühsam, ist es auch, wir haben groupwise in der firma, da geht fast gar nix super.

  16. @jörg:

    Könntest Du Recht haben! Ich sehe die Vorteile eines g-Calendars, arbeite täglich mit 3 verschiedenen und entsprechenden Schnittstellenproblemen (dienstlich:outlook;dienstlich:nokia smartphone;privat:ical;privat:iphone). Es klappt einigermaßen,aber ich darf nicht an den Datenverlust in der Anfangszeit denken.

  17. hi,

    also einbidung in ical geht, aber der google-kalender empfängt keine termine?? muss man da noch was einschalten bei google??

  18. Hallo,
    warum richtet Ihr nicht euren Gmail-Account im iPhone als Exchange? Klappt wunderbar. Bei Server gibt Ihr einfach m.google.com ein. Der Rest wie gehabt.

    Gruß
    Kadri

  19. Hey Leute,

    was für Erfahrungen habt Ihr mit NemusSync gemacht? Ich hab das mal ausprobiert und war nicht gerade begeistert. Konnte zwar alles einstellen, aber das hatte doch einige Bugs. Ich hab dann mal ein bißchen rumgesurft und „remote calendar“ gefunden. Sehr geil, da ich mehrere Kalender gleichzeitig „ansteuern“ und die Termine auf mein iphone übertragen kann. Da ich geschäftlich viel unterwegs bin und je nach Projektlage auf mehrere verschiedene Kalender (bspw. google, outlook und ical) zugreifen muss, ist das ne ideale Lösung für mich.
    Findet Ihr unter http://www.remote-calendar.com. Sehr leicht einzurichten und funktioniert bisher einwandfrei. Außerdem ist es für das, was geboten wird, echt günstig.