Artikelformat

Projekt: Strandfigur und die guten Vorsätze 2009

gewicht_log_1.jpg

So aber dieses Jahr wird endlich mal ein bisschen auf die Figur geachtet. Wir wollen diesen Sommer Strandurlaub machen und da kann ich mich so nicht sehen lassen. Ich muss endlich was machen. Ich muss vor allem wieder Sport machen. Meinen inneren Schweinehund überwinden. Ist gar nicht so einfach. Die Auswirkungen meines Bürojobs und der ungesunden Ernährung sind deutlich zu erkennen. Von „wohl fühlen“ kann man auch schon lange nicht mehr sprechen. Also ran an den Speck. Auch wenn viele nix auf die Vorsätze zum Jahresanfang geben, werde ich es trotzdem versuchen.

Ich werde das ganze mit einer iPhone App protokollieren: Weight Trends. Diese gibt es kostenlos im AppStore und man kann damit sein tägliches Gewicht verhalten. Oder könnt ihr eine bessere App empfehlen?

Bild 538.jpg

Was habe ich mir vorgenommen: -10 kg in 6 Monaten und wieder regelmässiges Laufen (2-3 mal die Woche). Wenn ich das schaffen würde, dann wäre ich zufrieden.

Für gut gemeinte Tipps und Ratschläge bin ich natürlich dankbar.

Links
http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewSoftware?id=295783619&mt=8  

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

56 Kommentare

  1. Ja habe ich sogar. Einen Nano 2G. Meine Tochter wird ihn mir wohl zum Laufen ausborgen (müssen). Dann muss ich mir aber Nike+ Zeugs besorgen. Einen Tipp, wo man das günstig bekommt?

  2. Oh, nette App. Schade, dass der Graph nicht auch auf kg switched.

    Übrigens auch mein Vorsatz für dieses Jahr – mein BMI ist zwar nicht ganz so übel, aber strandtechnisch sieht das bei mir auch nicht so prickelnd aus.

  3. Huiui,

    da wäre ich doch auch dabei – wenn ihr einen Nike+ Wettkampf startet, so sagt mir bitte bescheid.

    Gute Vorsätze sind TOP – und wenn man sie gemeinsam anpackt, so ist der Kampf gegen den inneren Schweinehund doch gleich viel einfacher.

    Viele Grüße und Prosit Neujahr!

    Moritz

  4. @ad: ich wusste bis dato gar nicht was BMI ist ;)

    @jog: ja TrueWeight sieht wirklich schick aus, einen BMI kann die 2.0 auch nicht errechnen oder? Aber die Daten länger als 1 Monat speichern. Und für .79 € ist die App auch recht günstig. Na vielleicht schlage ich da auch noch zu.

    @Andreas: Weight Bot ist auch nicht schlecht – kostet auch nur .79 €

    Ja, ich würde gerne so einen „Wettkampf“ machen. Brauch man dazu unbedingt Nike+. Funktioniert Nike+ auch mit einem iPhone (wohl leider eher nicht), aber funktioniert es auch mit einem Nano 2. Generation und sind 25 € dafür ok?

  5. Hi Oli,
    also 10kg in 6 Monaten ist sportlich! Ich hab das auch mal hin bekommen, da gehört aber viel, viel Willen dazu! Ich hab zu der Zeit 4 mal die Woche zw. 2 und 4 Stunden Sport (Kampfsport und Tanzen) gemacht. Ich kenne dein Ausgangsgewicht nicht, aber ich denke , steck Dir die Ziele nicht zu hoch. Ein Kilo pro Monat im Durchschnitt ist meiner Meinung nach ein gutes Ziel. Am Anfang geht es schneller und später dann werden es 0,.. Beträge :-). Jedenfalls wünsch ich Dir viel Erfolg.

  6. Ich hatte von Mai bis August bei fast täglichem Laufen ca. 4 kg verloren.

    Die sind übrigens wieder drauf…

  7. Dann drück ich gewaltig die Daumen! Ich lauf seit einem Jahr wieder (30 km/Woche) und die Lebensqualität ist feste gestiegen!

    Aber fang langsam an… vielleicht sogar erst mit 4 Wochen Walking wegen den Knien. Und denk an gescheite Schuhe ;-)

  8. Respekt! 10kg in 6 Monaten ist ein großes Ziel.

    Mit 2-3 mal Laufen die Woche wirst du das wohl leider nicht schaffen. Ich will dir nicht die guten Vorsätze schlecht reden, aber nur mit laufen, schaffst du so ein großes Ziel nicht. Hier musst du wohl etwas mehr machen…

    Für Nike+ brauchst du mindestens einen Sensor und einen Empfänger (Laufband oder Sportkid für iPod nano). Außer Nike+ gibt es noch runnerplus.com für die graphische Aufbereitung der Daten.

  9. Nike+ soll wohl nicht so dolle sein. Der Akku hält nicht sehr lange und dann ist ein neuer Sensor fällig, da der Akku nicht getauscht werden kann. Kauf dir lieber ne vernünftige Pulsuhr und schau dir Trailrunner an. Damit tracke ich meine gelaufenen Strecken. Eine Abgleich mit diversen Pulsuhren möglich. Polar bietet z.B. auch ne Online-Community.

  10. @Kay: …ohne Streiten zu wollen. Wie lange ist „nicht sehr lange“?
    Mein letzter Sensor ist gerade heute „zu Ende“ gegangen. Gekauft habe ich ihn mit Sportband im April 2008 und gekostet hat das 59€ jetzt brauch ich einen neuen Sensor macht 15€. Bei Leuten mit vorhandenen iPod reduziert sich der Preis für das Sportkit auf 30€.

    Ich denke die Anschaffung einer guten Pulsuhr übersteigt das Ganze für den Anfang. Hier ist übrigens der Akku auch mal alle ;-)

  11. Ja, ein halbes Jahr ist eindeutig zu wenig für den Preis. Eine einfache Pulsuhr liefert dann doch wichtigere Daten als nur den zurückgelegten Weg und kostet auch nicht mehr. Das kann man auch gut per Google Earth oder dem erwähnten Trailrunner machen. Als Anfänger ist der Puls schon wichtiger.

  12. @Kay:
    muss ich schon wieder dagegen sprechen ;-)
    Die Strecke ist (für mich) der Motivator schlecht hin.
    Gerade die zurückgelegten Kilometer sind ein wichtiger Grund immer weiter zu laufen…
    Den Puls sollte man beim Sport natürlich auch messen, beim Fettverbrennen hilft diese Messung besonders.

  13. Stimmt, die Strecke ist auch für mich der wichtigste Motivator (neben umgehörten Podcasts ;-) ). Kommt halt darauf an, wo man läuft.. Ich habe eine Handvoll Strecken, deren Länge ich kombiniere, sodass ich ungefähr weiß, wie weit ich bereits gelaufen bin. Außerdem kann ich das mit der Zeit abschätzen. Wenn man allerdings immer andere Strecken läuft, vielleicht noch durch den Wald, hilft Google nur begrenzt.
    Auf der anderen Seite ist dieser Motivator auch der Grund warum Anfänger oft übertreiben.

  14. So, ich glaube, meinen „Werbevertrag“ mit Nike werde ich wohl kündigen…
    Nach dem ich zwei (eigentlich) neue Sensoren versucht habe, mit dem Sportband zu verbinden, bin ich ohne Nikezeugs gelaufen (heute schon zweimal).
    Ich habe wohl heute etwas zu viel gelobt und vielleicht ist das neue Jahr auch gut für etwas anderes :-)
    Erstmal wird es auch ohne etwas gehen (ich kenn meine Strecke auch alle auswendig) und dann gefällt mir der oder die Garmin Forerunner 405 ziemlich gut.
    …mal sehen.

    Als Tip für Oliver fällt mir noch ein: unbedingt beim Orthopäden mal die Füße vermessen lassen, es gibt normaler weise niemanden der nicht irgendwelche Einlagen braucht.

    In diesem Sinne „lauf Forest, lauf…“ :D

  15. @Jörg: na deshalb habe es ja hier auch öffentlich gemacht – der Druck was zu machen ist jetzt um ein Vielfaches gestiegen ;)

    @Mario: ja an so eine Pulsuhr mit GPS habe ich auch schon gedacht, vielleicht reicht ja auch die hier:
    Garmin Forerunner 305

  16. …und zum wägen musst du auf das iPhone stehen… ;) :P

    Nein. Tolle Vorsätze die ihr da habt. Ich habe zum Glück noch Sportunterricht und bleibe so fit…

  17. Ich nutze auch XTrailrunner. Sehr universelle Applikation und eine aktivie Entwicklergemeinde.

    In Sachen Sport / Laufen und Co. – sag Bescheid! Du weisst ja, wie Du mich erreichst ;-)

  18. Meine Empfehlung ist Fitness-Studio mit Uebungen fuer den ganzen Koerper zusaetzlich. Nur laufen ist zu einseitig, ausserdem duerften es dir deine Knie / Gelenke / Baender danken wenn sie nicht gleich das ganze Gewicht schleppen muessen, sondern vorher durch gezieltes Muskeltraining darauf vorbereitet werden.

    Ach so, und glaub bloss nicht an diesen „Fettverbrennungs-Puls-Irgendwas-Tinneff“.

    Viel Erfolg !

  19. @Mathias: Was ist denn der XTrailrunner? Oder meinst du auch den oben erwähnten Trailrunner?

  20. Guten …

    Anstelle x-Programme auszuprobieren, wuerde ich an deiner Stelle mal lieber ab in den Wald / Park oder wo auch immer du pflegst zu laufen.

    Als alternative und Knie/Baender/Gelenkschonender ist Schwimmen.
    Dazu macht sich herrlich, den Kohlenhydrate Haushalt niedrig zu lassen. Vielleicht probierst du mal aus, einfach abends keine Broetchen/Brot/Reis/Nudeln zu essen. D.h. Salat mit Fleisch und solche Sachen sind iO.

    Geht allerdings gut ins Geld, wenn man die Kohlenhydrate weglaesst.
    Und bedenke, Zucker ist auch ein Kohlehydrat :)

    Viel Erfolg bei deinem Vorhaben!

  21. @0×17: nene, das muss bei mir schon einen gewissen Geekfaktor haben, sonst bekommst du mich von der Kiste nicht weg ;)

    Schwimmen ist gut, werde ich auch dieser öfters mit meinen Kindern machen

    Hmmm, Salat ;) Sag mal kennst du mich?

  22. Ich habe jetzt auch mal TrailrunnerX probiert…
    Meine Nike+ Daten mussten ich einzeln (über 1000 Läufe) anklicken und dabei hat das Programm die CPU von meinem MacBook Pro auf 50% gebracht.
    Nachdem ich alle Daten ausgewählt hatte und importiert hatte, fehlten einige und das Programm hat nicht mehr reagiert. Beim Neustart war natürlich nichts importiert…
    Werde wohl bei meiner simplen Tabelle bleiben.

  23. @Mario: die simple Tabelle ist aber sehr interessant, ich glaube ich werde das ganze auch so dokumentieren, ich kann ja kaum hier jeden Tag einen Beitrag über mein Laufen schreiben, ich denke sowas langweilt nur bzw. interssiert nur wenige

    Jemand eventuell Lust auf ein gemeinsames Blogprojekt Thema „Abnehmen, Laufen, Sport usw“?

  24. @Oliver Friedrich:
    da ich nicht wirklich der Schreiberling bin, habe ich das bloggen zu diesem Thema noch nicht selber probiert, an deinem Projekt würde ich mich aber gerne beteiligen.

  25. Also Weightbot sieht wirklich klasse aus und es sichert automatisch die Daten. Schaue mir jetzt aber auch mal Weight Trends an.

  26. Pingback: Mehr Sport in 2009 | bigger.cc

  27. Wie schaut es denn nun mit einem Nike+ Wettbewerb aus?

    Ich denke da nicht unbedingt an „Wer ist der schnellste?“, sondern eher an eine Motivationshilfe (z.B. „Wer läuft die meisten km in x Tagen“ oder „Wer macht als erstes die X km voll“).

    Bei Interesse schickt mir bitte Eure Nike+ID an mo@blogzwonull.de, dann kann ich den Wettbewerb erstellen und Euch dazu einladen.

  28. Meine persoenliche Meinung zu solchen Wettbewerben: Halte ich gar nichts von. Das Ziel sollte (hier) eher ein anderes sein — statt „Leistungsdruck“ und „Selbstbeherrschung“ lieber auf „gute Gewohnheiten“ wert legen. Gewohnheiten sind dann vielleicht auch irgendwann etwas langfristiges und selbstverstaendliches (was Leistungsvergleiche und innere Selbstbeherrschung fuer die meisten von uns nie sein werden.)

    Im Zweifel — es gibt genug Webseiten fuer das „Logging“ seiner Laufaktivitaeten incl. Vergleichen / Scorring / whatever ;-)

  29. @Mathias: du hast schon recht, ich würde es auch eher als zusätzliche Motivation sehen, muss man sicherlich nicht machen, schon gar nicht am Anfang, das demotiviert dann eher ;)

    Ich habe leider noch kein Nike+. GPS Tracking kann Nike+ aber nicht oder? Es ist doch nur ein Schrittzähler oder?

  30. Oli, wir können ja paar Tage warten bis es losgeht. Falls Du Dir ein Nike+ Kit kaufen möchtest.

    Du liegst korrekt, das Nike+Kit ist ohne GPS.

    Ich meine irgendwo auch eine Challenge gesehen zu haben, nach dem Motto: „X Personen sollen in einem vorher definiertem Zeitraum gemeinsam X KM laufen“.

    Somit wäre der Wettbewerbscharakter eliminiert und man stellt somit den Gemeinschaftscharakter in den Vordergrund.

    Aber erstmal schauen wieviele Leute zusammenkommen…

  31. Genau! So kenne ich das auch. Ich bin bei den Apfeltalk Eisenmaennern mit dabei. Wir laufen auch gemeinsam und am Schluss zaehlt nur wieviele km die Gruppe gelaufen ist.
    (Vielleicht macht der Ad ja auch mit? ;) )

    Manche laufen da aber auch unglaublich viel. Bei den AT Eisenmaennern ist im Dez einer knapp 300km gelaufen. O.O

  32. Genau. Schaun wir mal wie viele sich hier melden, dann können wir ja noch schauen ob wir sowas machen wollen.

    Bisher gibts 2,5 Interessenten (Zettt, Moritz + 0,5 Oli :-)

  33. Pingback: Outdoorspaß mit Trailrunner | bigger.cc

  34. Pingback: Bulgarien 2009 « Christoph Voigt

  35. Pingback: Projekt Strandfigur - netzkabuff

  36. Pingback: Lundner.com

  37. Pingback: Blogger specken ab - jocc.de – reboot

  38. Pingback: Projekt Marathon Tag 0 | Lundner's Blog