Artikelformat

[Yeebase] Startup Widgets für Blogger

Bild 712.jpg

Yeebase bietet für Blogger ein neues, durchaus brauchbares Feature an. So können Journalisten und Blogger in ihren Artikeln, wenn sie z. B. über Startups berichten, Informationswidgets über diese Firma automatisch einblenden. Ich denke, dass ist ein Gewinn für den Artikel, denn so kann der Leser eventuell den genannten Namen besser einordnen und sich gleich noch ein bisschen weiter informieren.

Dazu muss man einfach auf yeebase nach der Firma suchen und kann sich dann den kurzen HTML Schnippsel in seinen Artikel kopieren. Hier habe ich das mal mit dem Startup Wunschkeks gemacht. Ich denke, dass ist eine gute Sache, um seine Artikel ein wenig aufzuwerten. Wie denkt ihr darüber? Würdet ihr diese Info-Widgets benutzen bzw. bringen diese Infos euch als Leser einen Mehrwert?

Links
http://startups.yeebase.com/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

9 Kommentare

  1. Würdet ihr diese Info-Widgets benutzen bzw. bringen diese Infos euch als Leser einen Mehrwert?

    Nein – und zwar nicht, weil bei MacMacken die Startup-Berichterstattung fehlt, sondern weil ich die publizierten Informationen kontrollieren möchte: Bei Informationen per Widget weiss man letztlich nicht, was wann und wie lange darin steht. Ausserdem interessiert bei Berichterstattung nicht die Selbstdarstellung von Unternehmen, davon gibt es üblicherweise schon mehr als genug.

  2. Ich auch eher nicht. Schreibe alles lieber selber rein. So bleibt es auch noch erhalten und ich kann es gestalten, wie ich will….

  3. wir möchten mit dem widget jedenfalls keinem faulen content unterschieben und kümmern uns auch redaktionell um den content der dort ausgeliefert wird. wie bei vielen anderen widgets auch für den einen vielleicht eine bereicherung oder zeitersparnis durch automatisierung und für den anderen wieder ein nogo.

    vielleicht habt ihr ja verbesserungsvorschläge oder featuretipps?

  4. Ich sehe den Mehrwert auch nicht. Es fuehrt nur zu mehr „Einheitsbrei“. Ich mag doch eher selbst recherchierte und unabhaengige Quellen. Die heutige Presse (und auch ein Teil der „neuen“ Presse) lebt allzu haeufig von mehrfach kopierten Inhalten.

    Das bringt wenig Mehrwert fuer den Leser und die Authentizitaet der gebotenen Informationen geht verloren.

  5. Im Grunde muss ich allen (bis jetzt) Kommentaren zustimmen, jedoch finde ich die Aufmachung des Widgets nicht schlecht.

    Vielleicht lässt sich sowas als Sidebar widget bzw. als Tooltip widget verwenden (sobald ein Interessent über einen Link zu dieser Seite innerhalb eines Artikels fährt).

    Zudem sollte man bei der Nutzung des Widgets es aber nicht zu weit treiben, denn man möchte Artikel lesen bzw. ordentlich informiert werden und nicht wie im TV alle 10 Minuten bzw. 10 Zeilen so ein „Ding“ drinhängen haben.

    Noch ein weiterer Gedanke: Vielleicht würde es Sinn machen das Widget zusammenklappbar zu realisieren, sodass z.B. ein Artikel aus dem eigentlichen Content besteht und am Ende des Artikels die (Informations)Quellen als eine Liste von diesen Widgets (standardmäßig zusammengeklappt) realisiert wird.