Artikelformat

[Mac] launch2net zum Schnäppchenpreis

Bild 713.jpg

Wer mit mehreren mobilen Internetzugängen über Handys oder USB/PCMICIA UMTS Sticks zu tun hat, der wird sich über launch2net freuen. Denn diese leider recht teure Software macht das Verbinden zu einem Mobilprovider zu einem Kinderspiel. Heute und morgen gibt es diese Software bei MacUpdate für 29,95$ (ca 23 €). launch2net unterstützt eine beindruckende Anzahl von Handys, Sticks und Providern. Um aber sicher zu gehen, ob sie mit deinen Gegebenheiten umgehen kann, kann man diese OS X Software natürlich kostenlos testen. Diese gibt es übrigens auch für Linux.

Wer mit den Kauf geliebäugelt hat, findet hier wirklich ein sehr gutes Schnäppchen. Der normale Preis im nova media Shop beträgt sonst 89,25€.

Links
https://www.mupromo.com/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

17 Kommentare

  1. Hmm, klingt gut. Aber wie läuft das dann? Die haben da jede Menge Zugangsdaten und Einstellungen von den Providern gespeichert. Wie läuft das dann mit der Bezahlung? Per Kreditkarte? Weil wenn ja, wäre das echt genial, wenn ich mal wieder im Ausland bin und kostengünstig surfen könnte, ohne mir extra irgendwelche SIM-Karten zu kaufen. Oder brauche ich da trotzdem noch die SIM-Karten, z.B. wenn ich in den USA bin?

  2. Ich habe es mal installiert und getestet. Es stürzte 3x ab. Da bleibe ich dann lieber bei Mobile Connect. Ist kostenlos und funktioniert.

  3. @Arne: ja, du brauchst immer noch eine SIM Karte von einem Anbieter, die Software nimmt dir die manchmal recht komplizierte Konfiguration ab

    @Andre: bei mir läuft es eigentlich stabil bzw. bisher ohne Probleme

  4. @Andre: ich habe zur Zeit Fonic mit der Tagesflat und T-Mobile mit einer Multi-SIM, die es zum iPhone Vertrag mit dazu gab, für nur kurzzeitiges Surfen, beide benutze ich mit dem Huawei 160 USB Stick, den es bei Fonic gab

  5. Hi,

    wahrscheinlich habt Ihre mehrere Connection-Manager installiert, also auch mehrer Huawei Treiber. Das launch2net dann abstürtzt, ist selbstverständlich – da setzt das OS X aus.

    launch2net funktioniert mit den HUAWEI Modems einwandfrei. Einfach einmal die alten Treiber und Softwareversionen deinstallieren – nicht einfach nur löschen.

    Das Modem abstecken, launch2net 1.8.8 installieren, Neu starten und nach dem Booten das Modem anstecken und mit launch2net lossurfen.

    Lg

    Jan Fuellemann (nova media)

  6. Hi,
    ich habe mit launch2net in der Vergangenheit in jeder Hinsicht scholechte Erfahrungen gemacht. Unzuverlässige Software und ein inkompetenter, unfreundlicher und lahmarschiger Support. UNd das trotz einer gekauften 25 User Lizenz! Ich kann nur sagen – Finger weg!

  7. @Pinky: Das kann ich so unmöglich auf uns sitzen lassen :-) Schließlich hängen wir uns auch für den Support mit vielen Überstunden rein, teilweise auch am WE und Feiertags.

    Sag mir doch bitte einmal, mit wem Du bei uns gesprochen hast, der „inkompent“, „unfreundlich“ und „lahmarschig“ war – den Fall sehe ich mir noch einmal genau an.

    Wann hast Du denn Kontakt zu uns aufgenommen? Telefonisch oder per E-Mail? Was war das Problem und welche Lösung wurde Dir angeboten?

    Die Software ist nur aus zwei Gründen unzuverlässig: Entweder gibt es ein Problem mit einem Modem (Hardware defekt oder falsche Firmware), oder der Kunde hatte zusätzlich noch weitere Treiber installiert, die sich dann gegenseitig behinderten.

    Ich freu mich auf Deine Antwort an fuellemann@novamedia.de

    LG

    Jan Fuellemann

  8. mich nervt es das lauch2 net sich immer wieder mit einem Fenster meldet ob trennen oder verbunden bleiben. Kann jemand mir sagen wie ich diese meldung abschalten kann?

  9. Ich ärgere mich gerade schwarz, dass ich im Januar das Angebot übergangen bin, weil ich da noch nicht UMTS intensiv genutzt habe.

    Ich hoffe, dass es dieses Wochenende noch ein Angebot gibt, denn kommende Woche bin ich unterwegs und müsste mich Abends zu Tode langweilen auf dem Hotelzimmer… :(