Artikelformat

[Mac] Papierkorb löschen: Vorgang kann abgeschlossen werden, da ein Objekt in Verwendung ist

Bild 705.jpg

Diese Fehlermeldung kommt z. B. wenn man 1Passwd aktualisiert. Also einige Programme noch auf bestimmte Dateien zugreifen, sie also aktiv in Benutzung haben. Dieses Problem kann man natürlich mit einem beherzten Ein- und Ausloggen oder einem Reboot beheben. Doch wer will das?

Meistens reicht es, das betroffene Programm neu zu starten. Aber welches Programm hat die besagte Datei im Zugriff? Das kann man zum Beispiel mit dem Unix-Tool lsof (list open files) herausfinden, in dem man im Terminal in der Ausgabe von lsof nach der Datei sucht: lsof | grep „OnePasswdSafari“

Bild 723.jpg

In meinem Beispiel ist also Safari der Spielverderber.

Wem die Terminalvariante nicht zu sagt, kann mit What’s Keeping Me? auch eine GUI benutzen.

Bild 724.jpg

[Update] Wie Jann in den Kommentaren richtig bemerkt, funktioniert auch (in der meisten Fällen) ein „Papierkorb sicher entleeren„.

Bild 725.jpg

Links
http://www.macupdate.com/info.php/id/27807/what%27s-keeping-me%3f

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

9 Kommentare

  1. Hi, man kann auch einfach den Papierkorb „Sicher entleeren“, dann werden alle Daten gelöscht, egal ob in Verwendung oder nicht. Zusätzlich werden die auch „Sicherer“ von der Festplatte gelöscht.

    Oder einfach Das Terminal bemühen^^

  2. @Jann: stimmt, habe den Artikel mal erweitert, danke

    Ich hatte aber auch schon mal einen Fall gehabt, da klappte auch das nicht. Ok aber das kann man natürlich vorher ausprobieren. Da hast du recht.

  3. hmmm.
    was auch geht, ist „rechtsklick“ -> leeren und dabei die „alt“ taste drücken. . . (kann sein, dass das sicheres entleeren ist, aber der shortcut ist zumindest nicht im menü….)

  4. Pingback: Papierkorb lässt sich nicht entleeren | pacMac