Artikelformat

[Mac] Snapplr: das ulimative Screenshot-Tool + Verlosung

Durch Zufall sind wir auf Snapplr, einer OS X Software für das Erstellen von Screenshots gestossen. Diese Software wurde vor 2 Tagen in der ersten Version 1.0 von der Firma BRIKSOFTWARE veröffentlicht. Von Briksoftware kommt unter anderen die Freeware Camounflage, mit der man den Desktop mit einem Klick so tarnen kann, dass er total frisch und aufgeräumt aussieht. Da uns die Software Snapplr auf dem ersten Blick sehr sympathisch war, haben wir keine Sekunde gezögert und haben bei den netten Entwicklern nachgefragt und konnten Snapplr ausgiebig testen und dürfen darüberhinaus hier für euch 3 Lizenzen verlosen. Mehr dazu weiter unten.

Aber erst einmal möchte ich euch meine ersten Eindrücke zu der recht frischen Software zum Lesen anbieten und ich möchte die Frage klären, ob sich ein Kauf lohnt, besonders im Hinblick auf die guten Screenshot-Möglichkeiten in OS X.

Bild 736.jpg

Die Installation ist einfach, da Snapplr, wie es sich gehört, typischerweise als dmg daher kommt und einfach in den Programmeordner kopiert werden muss. Nach dem ersten Starten kann man festlegen, ob das Programm gleich beim Einloggen in OS X gestartet werden soll. Das macht natürlich beim einem Screenshot Tool durchaus Sinn.

Was macht Snapplr nun anders?

Snapplr erweitert die Screenshoot-Funktionen von OS X um ein paar nette Gimmicks: 1. um ein Menüicon in der Menüzeile, recht praktisch für Leute, die sich die komplizierten Shortcuts nicht merken können und wollen und 2. um eine Uploadfunktion auf snapplr.com, um die Screenshots direkt weitergeben zu können.

Screenshot 2009-01-29 10h 16m 05s.png

Wenn man Snapplr durch die gewohnten OS X Tastenkürzel aktiviert bzw. sie im Menü auswählt, hat man zusätzlich noch am unteren Rand ein transparentes Einstellungsdock zu Verfügung in dem man fix die Art der Screenshots und wie es bereitgestellt werden soll, einstellen kann. Das funktioniert entweder mit Space bzw. direkt über die Zahlentasten 1-6. Das ist durchaus ein Vorteil gegenüber der Standardfunktion, wo man dieses immer vorher umständlich festlegen muss.

Ein weiterer Vorteil ist natürlich die Möglichkeit Screenshots direkt über das Internet auf den snapplr Server hochladen zu können. Die dort hochgeladenen Bilder bleiben für 24 Stunden dort liegen und werden dann automatisch gelöscht. Praktisch also für Szenarien wie “Schau mal schnell?” oder “Ich zeig dir mal schnell, wie was geht.”. Zusätzlich gibt es für das Bereitstellen der Bilder noch einen Livemodus, wo man automatisch einen bestimmten Bereich oder ein bestimmtes Fenster als Screenshot unter einer URL bereitstellen kann.

Screenshot 2009-01-29 10h 16m 16s.png

Um sich selbst ein Bild von der Software zu machen, kann man die 30 Tage lauffähige Trialversion runterladen und testen. Darüber hinaus gibt es auf der Produktseite auch noch 2 kurze Screencast, die die von mir beschriebenen Funktionen bildlich darstellen und erklären.

Fazit

Mir persönlich ist die Software für diese Funktionalität ein wenig zu teuer. So muss man für Snapplr incl. der Nutzung des Bildersharings einmalig 19,99 € berappen. In Hinblick auf kostenlose Alternativen wie zB. das von mir genutzte Skitch, welches durchaus noch viel mehr Features hat, wie zB. direktes Bearbeiten der Screenshots, fällt es mir schwer eine direkte Empfehlung für das Tool abzugeben. Leider bietet Snapplr auch keine Möglichkeit eigene Server (FTP) zu nutzen. Trotzdem ist es aber eine kleine, gut gemachte Mac Anwendung, die ordentlich funktioniert und für so machen eine willkommene Alternative darstellen sollte. Die Entwicklung von Snapplr steht ja auch scheinbar noch ganz am Anfang. So dass wir auf weitere Versionen gespannt sein dürfen.

Verlosung

Briksoftware hat für die Leser von APTGETUPDATE 3 Lizenzen zu Verfügung gestellt. Wenn du eine Lizenz gewinnen willst, hinterlasse hier einfach bis zum Sonntag, den 01.02.09 12:00 Uhr einen Kommentar. Wir wünschen auf jeden Fall viel Glück.

Links
http://snapplr.com/  
http://briksoftware.com/products/camouflage/  
http://skitch.com/  

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

36 Kommentare

  1. Hm, klingt sicher interessant für Leute, die keinen eigenen Server haben und sich die (2-3) Shortcuts net merken können.
    Da ich aber nen eigenen Server habe, reicht mir das eingebaute Screenshottool + Cyberduck. 19,99€ finde ich dafür auch nen bissl viel.
    Aber uninteressant klingts nicht.

  2. Wie ist denn Skitch so?
    Möchte mich da nicht unnötigerweise anmelden, für den Test.
    Ich muss öfter Screenshots machen, da wäre mir ein Tool, was direkt ein paar Bearbeitungsmöglichkeiten bietet und als .jpg speichert grade recht :D

  3. Für Szenarien wie “Schau mal schnell?” oder “Ich zeig dir mal schnell, wie was geht.” scheint das Tool richtig sinnvoll zu sein. Ich freue mich aber immer wieder, wenn APPs gebrauch machen von den neuen grafischen Funktionalitäten in Leopard.

  4. Screenshots sind gerade im Umgang mit Kunden enorm wichtig, denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte :)
    Snapplr macht einen äußerst erwachsenen Eindruck!

    Auf dass der Kundenumgang effizienter wird :)

  5. Hey würd mich freuen eine Lizenz gewinnen zu dürfen. :)

    Bin zwar grad im Prüfungsstress, aber danach kann ich die Software ausgiebeig testen. :)

  6. Gewinnspiel ist eine großartige Sache ;)

    Euer Test hört sich schon mal sehr gut an.

  7. Ich war Beta Tester der Anwendung und muss sagen das sie wirklich sehr gelungen ist! Und nein, ich stehe in keinem Verhältnis zu den Entwicklern das mich hier Werbung machen ließe!

    Und Lizenzen kann man immer gebrauchen :-)

  8. Für mich als Screenshot-Fetischisten ein durchaus praktisches Programm. Ich habe gerade die Trial lieb gewonnen – deine Verlosung kommt daher ziemlich genau zum richtigen Zeitpunkt. :)

  9. Da sage ich auch nicht nein. ;-)
    Vll. hab ich ja auch mal Glück. :-)

    Werde auch mal Skitch antesten…

  10. Bin zwar mit Skitch zufrieden, würde mich aber trotzdem freuen Snapplr zu gewinnen ;).

  11. Servus,

    ich bin eben erst von Windows zu MAC OS X gewechselt. Leider hatte ich mir kurz zuvor eine Lizens von SnagIt gekauft. Die vermisse ich nun schmerzlich.Ich schreibe viele Tutorials, Fachartikel etc. Da ist so ein feines kleines Tool schon sehr nuetzlich. Die standard-Funktionen von MAC OS X fuer Screenshots sind siher sehr nett, reichen aber am Ende nicht ganz aus.

    @Verlosung: Ich bin dabei ;-)

    TOM

  12. Sieht ja noch einem echt klasse Programm aus.
    Würde mich daher auch über eine Lizenzt freuen.

  13. Wer mal ein wirklich innovatives Screenshot-Programm sehen will, der sollte sich Layers anschauen:
    Dieses Programm speichert Screenshots als mehrere Ebenen in einer Photoshop-Datei!
    http://layersapp.com/

  14. Nach der Fummelei mit der Tastatur und div. shortcuts sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung.

  15. Sehr netter Testbericht…Bla Fasel…toller Blog. Auch ich möchte an der Verlosung teilnehmen. Lizenzen kann man nie genug haben und mich interessiert das Programm wirklich.

  16. Gewonnen haben die Kommentare 3, 32 und 12, also Markus, Valou und Andre.

    Herzlichen Glückwunsch und viel Spass damit! Bitte schickt mir einen Namen und eine Mailadresse, worauf ich die Lizenzen registrieren soll an team [at] aptgetupdate.de.