Artikelformat

Google Sync: MobileMe für lau?

Bild 782.jpg

Google bringt derzeit fast täglich neue Features auf dem Markt. Es vergeht kein Tag, wo es nicht irgendeine Meldung über Googles Entwicklungen gibt. Das macht einigen Leuten Angst. Verständlich. Hat man sich erst mal in Googles Fänge begeben, kommt man wahrscheinlich nicht mehr so schnell los. Das ergeht mir wahrscheinlich gerade so. Die Dienste sind aber auch sowas von cool und kostengünstig. Da gibt man doch gerne seine komplette Persönlichkeit dem guten Google-Imperium. Ich denke mal lieber nicht weiter darüber nach, sonst bekomme ich noch Kopfschmerzen. Ich hatte bisher meinen Google Mail/Kalender/Picasa Accounts nur sporadisch genutzt, eher aus Interesse. Aber ich muss auch zugeben, ich werde aber immer mehr zu einem Fan dieser Google-Dienste. Auch wenn ich z. B. das Konzept der Google Mail Labels noch nicht richtig verinnerlicht habe. Bin wahrscheinlich zu sehr an meine Ordnerstruktur gewöhnt.

Nun hat Google gestern auch noch einen Exchange Sync Support für Kalender und Adressen im Angebot. Natürlich Beta. Aber ich konnte es trotzdem nicht lassen und habe es gleich mal getestet. Wie man es macht, steht hier sehr gut beschrieben. http://www.google.com/mobile/default/sync.html

Aber Vorsicht: Und da bin ich natürlich auch erst mal reingefallen. Auf dem iPhone werden erst mal alle Kalender und Adressbucheinträge gelöscht. Dann werden die Einträge von Google auf das iPhone gesynct. Ab diesen Zeitpunkt funktioniert dann auch die andere Richtung.

Ich bin so vorgegangen: erst das Adressbuch im Googleaccount löschen, im OS X Account eine Sicherung durchführen, diese in das Google Adressbuch importieren und den Google Exchange Sync siehe Anleitung anmachen. Das funktionierte bei mir prima.

Einziges Manko bisher: ändere ich was im Google Adressbuch werden die Änderungen nicht in das OS X Adressbuch übernommen. Diesen Support gibt es ja schon eine Weile. Oder sollte man hier jetzt auch den Google Exchange Server konfigurieren? Müsste eigentlich gehen. Dann wäre es für mich perfekt.

[youtube Kt_-qHczCMg]

MobileMe für lau?

Was fehlt denn noch? Die iDisk? Da gibt es ja auch schon ein Gerücht und die bessere iDisk haben wir ja schon mit Dropbox. Bilderexport aus iPhoto auf den Picasawebspace funtkioniert auch. Die Pushfunktionion soll auch demnächst funktionieren. Spricht eigentlich nichts mehr für mich persönlich für MobileMe. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Sicherheitsbedenken spielen hierbei keine Rolle. Ich rede nur von privaten Daten und mache auch keinen Unterschied zwischen Apple und Google.

Habt ihr den SyncSupport auch schon probiert? Probleme oder ist alles bestens?

Links
http://www.google.com/mobile/default/sync.html

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

29 Kommentare

  1. Mein Kollege sagt, dass es Probleme mit mehreren Kalendern gibt. Stimmt das? ich kommer erst später dazu das zu testen. Contacts lasse ich aber für den Kalender wäre es sehr praktisch.

  2. OK, etwas Offtopic, aber ich hätte gern den eMail-Push-Dienst für meine eigene Domain, ohne alles zu Goolge umzuziehen oder einen Exchange-Server aufzusetzen.

  3. Wie synchronisiert man denn das Google-Adressbuch mit dem von OS X?
    Bei den Einstellungen des OS X-Adressbuches kann man ja mit Google oder Exchange synchronisieren. Was muss man da auswählen? Oder bin ich da ganz auf dem Holzweg?

  4. Man kann bis zu 5 Kalender synchronisieren. Einfach auf m.google.com/sync auswählen (Sprache vorher auf Englisch stellen). Die Farben werden in einer bestimmten Reihenfolge vergeben: rot, orange, blau, grün, violett.
    Will man z.B. einen roten und einen blauen Kalender haben, muss man zunächst bei Google einen Dummy-Kalender anlegen (für orange) und dann schrittweise auf m.google.com/sync die Kalender nach der Reihe aktivieren. Also zunächst nur den roten, dann den roten und den orangen (Dummy), dann alle drei. Nach dem Aktivieren jeweils kurz die Kalender-App öffnen und synchronisieren lassen (WICHTIG: in der Kalenderansicht bleiben, nicht in die Kalenderauswahl gehen). Erscheinen gelbe Kalender oder hat man sonst irgendwo einen Fehler gemacht, muss man den kompletten GoogleSync-Account aus dem iPhone löschen und neu anfangen.

    Kontakte werden zwischen dem OS X Adressbuch und Google nur synchronisiert, wenn das iPhone synchronisiert wird, also ziemlich sinnlos…

    Um den Sync händisch zu starten (vorher Google Login im Adressbuch angeben):
    /System/Library/PrivateFrameworks/GoogleContactSync.framework/Versions/A/Resources/gconsync –sync com.google.ContactSync –report 1 –entitynames „com.apple.contacts.Contact,com.apple.contacts.Email Address,com.apple.contacts.IM,com.apple.contacts.Phone Number,com.apple.contacts.Street Address“

    Kann mit Lingon auch automatisiert werden.

  5. Ich habe jetzt noch mals etwas genau umhergespielt mit Sebastians Vorschlag. Eine Adressdaten werden gelöscht und einigen tauchen dann doppelt auf. Komisch.

  6. @dolce:
    Genau! Habe einen eigenen Server und mag es einfach selbst „reinpfuschen“ zu können. Habe mal von einer Lösung gelesen (der Name fällt mir gerade nicht ein) auf PHP-Skript-Basis. Aber die bekam ich nie zum laufen :-/

  7. Was mich tierisch nervt ist, dass der Kalender, das für mich einzig interessant Feature, nicht fürs SE vorhanden ist.

  8. @Friedrich:
    Bei mir hat’s Probleme mit Kontakten gegeben, die entweder keinen Vor- oder Nachnamen eingetragen hatten. Die waren dann auf einmal doppelt und Google hat einen Bindestrich für das leere Feld ergänzt.

    Aber sonst läuft es jetzt bei mir erstaunlich gut.

  9. @Friedrich:
    Leider gar nicht. Habe schon alle synchronisierbaren Felder angegeben. Bei den Developer Tools gibt’s das Programm Syncrospector, mit dem man die verfügbaren Felder ansehen kann.

  10. Super gutes Feature was Google da wieder rausgebracht hat. habe jetzt noch Calaboration installiert und muss sagen, es ist wirklich genauso wie in der MobileMe beschreibung, total cremig.

  11. Sicherheitsbedenken spielen hierbei keine Rolle. Ich rede nur von privaten Daten und mache auch keinen Unterschied zwischen Apple und Google.

    «Nur» von privaten Daten? Dann lass uns doch bitte an diesen Daten teilhaben … was Du natürlich nicht tun willst. Kathrin Passig beispielsweise posaunte vor ein, zwei Jahren, sie verzichte auf ihre Privatsphäre, rückt ihre privaten Daten aber bis heute nicht raus.

  12. @MacMacken: natürlich sind mir meine privaten Daten wichtig, aber ich kann selbst entscheiden, wem ich diesen anvertraue – nur – ist sicher falsch gewählt – im Gegensatz zu geschäftlichen Daten, die ich z. B. Google nicht anvertraueren würde und es auch gar nicht darf.

  13. Bequemlichkeit siegt – verständlicherweise und nicht nur bei Friedrich. Paradebeispiel ist IMHO E-Mail, das wir in der Fiktion nutzen, es handle sich um Briefe in Briefumschlägen.

    Ist man vielleicht bald verdächtig, wenn man seine Daten nicht freiwillig zur einfachen Erfassbarkeit bei Google und Co. hinterlegt?

  14. Habe Adressbuch Sync wieder auf die alte Variante umgestellt geht jetzt zwar nicht per Push sondern wird nur gesynct (auch mit google) wenn ich meine iphone verbinde (reicht mir).
    das adressbuch wollte nicht syncen so bringt mir das nix.

  15. Jop ich hab erstmal auch die Meldung ignoriert, dass das Adressbuch geloescht wird. ^^
    Lustiges Gefuehl irgendwie…

  16. Habe hier einen iPod touch 1.Gen mit iPhone OS 2.2.1 und der Sync klappt ohne Probleme. Kontaktfotos werden auch synchronisiert. Nervig ist nur, dass man solche Felder wie Geburtstage nicht nutzen kann, weil Google das in Gmail Contacts nicht eingebaut hat. Aber das kennen wir ja schon.
    Unter Outlook 2003 läuft Google Sync bei mir jedoch nicht.

  17. hi,
    würde auch mal gerne wissen, ob und wie ich die kontakte von outlook komplett mit bildern und allem nach google bekomme. über csv hat nicht funktioniert. Benutze outlook 2007 und winxp.
    Am besten zwischen google, iphone und outlook syncen falls das möglich ist.

    cu

  18. Noch ein Nachtrag zum OS X Adressbuch – Google Kontakte Sync:
    Manchmal werden neue Kontakte von Google nicht ans OS X Adressbuch weitergegeben.
    Ein –syncmode slow beim gconsync Aufruf sollte das Problem lösen.

  19. Hab den Sync für mein iPhone 3G angelegt. Alle Kontakte werden nun mit Google GMail Kontakte, alle E-Mails über IMAP, und alle Kalender mit Google Syncronisiert.

    Auf meinem Mac (OSX 10.5.6) habe ich den Sync des Kalenders und E-Mails mit IMAP, aber ich würde gerne ein Tool sehen, dass es mir ermöglicht die Kontakte vom iPhone über Google zu meinem Mac zu syncronisieren.

    Zum Test habe ich den Exchange Server in Adressbuch.app angegeben, aber er syncronisiert dort keine Kontakte rein. Wenn ich in die Sync App gehe, blockiert mein altes Nokia die Synceinstellungen und ich kann mit nichts anderem Syncronisieren. Irgendwelche Tipps?

  20. Moin Friedrich,

    der Vorteil der Label gegenüber Ordner ist, daß Du einer Mail mehrer Label aber (meistens) nur einen Ordner zuordnen kannst. Mit Hilfe der Filter kannst Du sogar noch nachträglich Deine gesamte Mail volllabeln :-)

  21. Moin Leute,

    ich synce mein google cal. mit dem IPhone.
    Klappt ziemlich gut, ABER
    Was mich stört ist, dass der Kalender erst aktualisiert wenn ich ihn öffne.
    Sollte es bei push nicht anders gehen?
    Kann man das irgendwo einstelen wie oft gepusht wird?

    Und andere Frage, kann man mit Einladungen was machen? Den Button gibt es ja in der Kalenderansicht?

    Danke!
    All

  22. Sebastian aus N.

    08.03.09, 14:41, #28

    Mir geht es genauso wie Friedrich! Nutze die Googledienste immer mehr (sync von Contacts und Calender jetzt auch am iPhone…). Ist schon ein bisschen mulmig, weil die ALLES über mich wissen.

    Noch ne Frage: Weiß jemand zufällig wie ich Geburtstage aus den GoogleContacts mit dem (Google) Kalender syncronisieren kann? Also wenn ich z.B. am iPhone bei Kontakte nen Geburtstag hinzufüge, dass er auch im Kalender steht?

  23. Hallo Community!
    Ich synce zwischen macbook und imac mit mobile me, aber ich finde nirgends, wie ich einzelne Veränderungen bestätigen oder ablehnen kann. Jetzt will er alle Änderungen, die ich zuletzte im mac book gemacht übernehmen aber die neuen Änderungen im Imac auch auf die alten im macbook zurücksetzen. Ich weiß jetzt nicht mehr weiter?
    Habt ihr eine idee, ob ich da was falsch mache?